MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Durch die Möglichkeit der Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer in solchen [einfachen, manuellen] Positionen hat sich die Chance der deutschen Arbeiter, sich beruflich weiterzuentwickeln und in der Betriebshierarchie aufzusteigen zweifellos verbessert.

Bundesanstalt für Arbeit, Repräsentativuntersuchung ’72 über die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer…, 1973

Türkische Presse Türkei

05.12.2013 – Visumfreiheit, EU Beitritt Türkei, Hacettepe, Genf-2, Davutoğlu

Die Themen des Tages sind: Einigung über Genf-2 in Katar; Davutoğlu in Brüssel: Ohne Visum in die EU im Zusammenhang mit dem Rücknahmeabkommen; Wir die Hoffnung der europäischen Arbeitslosen; Drei türkische Universitäten in den Top Ten; Werbefilm von Messi und Kobe hat THY beflügelt

VONTRT

DATUM5. Dezember 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Einigung über Genf-2 in Katar
Sabah berichtet unter der Schlagzeile „Einigung über Genf-2 in Katar“, im Mittelpunkt der eintägigen Kontakte von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in Katar hätten Syrien und die Genf-2-Konferenz gestanden. Dem Blatt zufolge hätten Erdogan und der neue Emir von Katar, Scheich Tamim bin Hamad Al-Thani Meinungsübereinstimmung darüber erzielt, dass die syrischen Oppositionellen unter einem Dach vereint an der Konferenz in Genf teilnehmen, um ihre Forderungen auf starke Weise zur Sprache bringen zu können. Bei der Eröffnung des neuen Botschaftsgebäudes in Doha habe Ministerpräsident Erdogan gesagt, die Türkei und Katar würden sich intensive darum bemühen, die Region in ein Friedensbecken zu verwandeln.

Ohne Visum in die EU
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „ohne Visum in die EU“, im Zusammenhang mit dem Rücknahmeabkommen, das den türkischen Bürgern den Weg für eine Visafreiheit ebnen werde, sei Einigung erzielt worden. Dem Blatt zufolge sei Außenminister Ahmet Davutoğlu in Brüssel mit EU-Funktionären zusammengekommen und danach erklärt, das Rücknahmeabkommen werde am 16. Dezember in Ankara unterzeichnet. Die türkische Bevölkerung werde spätestens in dreieinhalb Jahren eine Visafreiheit in EU-Staaten bekommen.

Wir die Hoffnung der europäischen Arbeitslosen
Aus den Wirtschaftsseiten von Star erfahren wir unter der Schlagzeile „wir die Hoffnung der europäischen Arbeitslosen“, in 1961 sei von Istanbuler Bahnhof Sirkeci der erste Zug mit türkischen Arbeiten nach Europa aufgebrochen und nach mehr als 50 Jahren habe sich das Blatt gewandelt. Die Zahl der Anträge für eine Beschäftigung in der Türkei sei auf mehr als 400.000 gestiegen und die meisten Anträge würden aus Deutschland kommen. Sogar aus den USA seien mehr als 50.000 Anträge gestellt worden, heißt es weiter in dem Blatt.

Drei türkische Universitäten in den Top Ten
In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „drei türkische Universitäten in den Top Ten“, „Times Higher Education“ habe in dem Ranking von Hochschulen nun erstmals auch eine Liste der besten Universitäten in den BRICS-Staaten und den Schwellenländern veröffentlicht. Demnach seien drei Universitäten in den Top Ten und sieben Universitäten unter den besten 100. Die Bogazici Universität, die Orta Dogu Teknik Universität und die Istanbul Teknik Universität seien unter den besten zehn. Die Bilkent Universität, die Koc Universität, die Istanbul Universität sowie die Hacettepe Universität seien unter den besten 100.

Werbefilm von Messi und Kobe hat THY beflügelt
Milliyet berichtet unter der Schlagzeile „Werbefilm von Messi und Kobe hat THY beflügelt“, der weltweit ausgestrahlte neue Werbefilm der Turkish Airlines habe großes Interesse erweckt. In dem Werbefilm mit den beiden Superstars des internationalen Sports werde die Konkurrenz zwischen Lionel Messi und Kobe Bryant erzählt. Seit dem 3. Dezember hätten mehr als 1,5 Millionen User das Video bei YouTube gesehen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...