MiGAZIN

TV-Tipps des Tages

04.10.2013 – Myanmar, Asien, Kambodscha, Zwangsheirat, Muslime

TV-Tipps des Tages sind: Brennpunkte im tropischen Asien: Südostasien gilt als tropisches Paradies mit Tempeln unter Palmen und ursprünglicher Natur. Aber die Region ist auch geprägt von Spannungen und Verwerfungen. Und manche Entwicklungen bedrohen die Existenz dieses Tropenparadieses

Brennpunkte im tropischen Asien
Südostasien gilt als tropisches Paradies mit Tempeln unter Palmen und ursprünglicher Natur. Aber die Region ist auch geprägt von Spannungen und Verwerfungen. Und manche Entwicklungen bedrohen die Existenz dieses Tropenparadieses.

Der Mekong, der große Fluss Asiens, ist in Gefahr, seine natürliche Würde zu verlieren. Schuld daran, sagen Umweltschützer, sind geplante und bereits gebaute Staudämme im Oberlauf des Flusses im nördlichen Laos. Robert Hetkämper und sein Team des ARD-Studios Singapur sind einige tausend Kilometer auf dem großen Strom gereist.

Und sie sahen eine Landschaft im Wandel.

In Myanmar erlebte das Fernsehteam den krassen Widerspruch zwischen einem friedlichen, sanften und bisweilen skurril abergläubischen Buddhismus und Hass und Gewalt predigenden Mönchen. Protest gegen die muslimische Minderheit im Land.

Kambodscha hat noch immer seine Schreckenszeit der „Killing Fields“ nicht aufgearbeitet. So etwa das Thema sexueller Gewalt unter der Herrschaft der Roten Khmer. Frauen und Männer wurden zur Zwangsheirat getrieben. Und der Vollzug dieser Ehen wurde von Spionen überwacht.

Angkor Wat, die einst vom Dschungel überwucherte Tempelanlage mächtiger Khmer-Könige, gilt als der Inbegriff des romantischen Asiens. Aber eine Touristeninvasion ohnegleichen bedroht die Existenz der historischen Bauten. 15:15-16:00 • PHOENIX