TV Tipps des Tages: 29.03.2013 - Imam, Türkei, Migranten, Rabbi, Nonne, Islam - MiGAZIN

Viele wollen sich aber nicht entscheiden. Da schlagen zwei Seelen in ihrer Brust. Lassen wir doch beide Herzen schlagen! Wir brauchen die jungen Leute. Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) über die doppelte Staatsbürgerschaft Neujahrsempfang am 17. Januar 2010

TV-Tipps des Tages

29.03.2013 – Imam, Türkei, Migranten, Rabbi, Nonne, Islam, Ausländer

TV-Tipps des Tages sind: Horizonte: Der ultimative Religions-Check – Treffen sich ein Rabbi, eine Nonne und ein Imam; Abstieg: Türkei: Der Arbeiter Ibrahim und seine Familie kommen gerade über die Runden. Ibrahims grauer Alltag besteht aus der monotonen Schichtarbeit im Kohlebergwerk; Cosmo TV

 29.03.2013 – Imam, Türkei, Migranten, Rabbi, Nonne, Islam, Ausländer

MiGAZIN TV-Tipps des Tages © MiG

VONÜmit Küçük

DATUM29. März 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

TEILENBookmark & Co.

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen:

Horizonte
Der ultimative Religions-Check – Treffen sich ein Rabbi, eine Nonne und ein Imam … “Treffen sich ein Rabbi, ein Iman und eine Nonne …” so könnte ein guter Witz beginnen. Tatsache ist, dass die drei im “Horizonte”-Studio zu einem hintersinnigen Wettstreit aufeinandertreffen. Es geht um die Alltagstauglichkeit der Religionen.

Moderation: Meinhard Schmidt-Degenhard

Eigentlich haben das Judentum, das Christentum und der Islam, die sich alle drei auf den gemeinsamen Stammvater Abraham beziehen, das gleiche Ziel: das Leben auf dieser Welt zu regeln, ihm einen Sinn zu geben und die Seele ins Jenseits zu retten. Dabei sind sie auch noch ganz schön in die Jahre gekommen. Selbst die Jüngste unter ihnen, der Islam, ist schon knapp 1.400 Jahre alt.

Wie aktuell und alltagstauglich sind die drei monotheistischen Religionen heute noch? “Horizonte” will es wissen und hat einen Rabbiner, eine katholische Nonne und einen muslimischen Imam ins Studio geladen. Auf spielerische und unorthodoxe Weise sind sie gefordert, Antworten auf die Fragen zu geben, die Menschen heute beschäftigen. Es geht um Essensvorschriften, um Alkohol und Sex, um Gottesbilder, Paradiesvorstellungen und um die Frage, wie gleich und zugleich unterschiedlich die drei Religionen sind. 09:00-09:45 • HR

Abstieg
Kurzfilm - Türkei: Der Arbeiter Ibrahim und seine Familie kommen gerade über die Runden. Ibrahims grauer Alltag besteht aus der monotonen Schichtarbeit im Kohlebergwerk. Als er eines Tages seine Schicht mit seinem Freund Mustafa tauscht, kommt es zum Unglück …

Der türkische Arbeiter Ibrahim schuftet Tag und Nacht im Kohlebergwerk, um seine Familie über die Runden zu bringen. Die wenige Freizeit, die ihm auf der Hin- und Rückfahrt zur Arbeit bleibt, verbringt er mit seinem Kumpel Ferdi in seinem Stammcafé.

Seit Ibrahims Freund Mustafa bei einem Grubeneinsturz im Kohlebergwerk ums Leben gekommen ist, ist Ibrahim nicht mehr der Gleiche. Er versinkt in Trauer und findet keinen Geschmack mehr am Leben.

Cem Öztüfekcis bewegendes Porträt eines Arbeiters am Existenzminimum ist gleichzeitig ein sensibler Blick auf die türkische Arbeiterklasse. 00:45-01:04 • arte

Cosmo TV
Integration geht jeden etwas an, ob im Beruf, in der Schule oder unter Nachbarn. Deshalb ist Cosmo TV ein Magazin für alle, Zugewanderte und Deutsche. Jede Woche nimmt das WDR-Magazin Cosmo TV dieses Zusammenleben unter die Lupe. Im Guten und im Schlechten. Ohne politisch korrekten Zuckerguss. Kritisch und aktuell. Cosmo TV ist nah dran am Leben und Lebensgefühl. 02:00-02:30 • tagesschau24

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...