MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Viele wollen sich aber nicht entscheiden. Da schlagen zwei Seelen in ihrer Brust. Lassen wir doch beide Herzen schlagen! Wir brauchen die jungen Leute.

Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) über die doppelte Staatsbürgerschaft, Neujahrsempfang am 17. Januar 2010

Deutsche Presse

13.03.2013 – Migranten, NSU, Muslime, SVR Studie, Backnang, Türkei, Galatasaray

Junge Migranten: Lehrstellen sind Mangelware; Islam-Unterricht: Auf den fünf Säulen des Koran; Backnanger Brandopfer – Trauernde nehmen Abschied; SVR-Studie: Medien schüren Vorurteile gegen Muslime; Kein neuer Papst nach erstem Wahlgang; Untergetauchte Neonazis; Erzbistum unterstützt NSU-Opfer; Galatasaray Istanbul wirft Schalke 04 aus der Champions League

VONÜmit Küçük

DATUM13. März 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

Tausend Trauernde haben im schwäbischen Backnang in einer bewegenden Zeremonie Abschied von den Opfern der Brandkatastrophe genommen. Die acht mit türkischen und deutschen Flaggen geschmückten Särge wurden am Dienstag durch die Menschenmenge von einem Hof nahe der Moschee getragen.

Zwei Tage nach dem tragischen Großbrand mit acht Toten sollen die Leichen der Opfer zur Bestattung in die Türkei übergeführt werden. Am Vormittag ist ein Totengebet am Unglücksort geplant. Angehörige der Opfer machen den deutschen Behörden schwere Vorwürfe.

Der Brand von Backnang soll nichts als ein Unfall gewesen sein. Trotzdem hegen viele Türken den Verdacht, dass Rechtsextremisten den Brand gelegt haben.

Das fehlende Vertrauen der türkischen Seite in die Ermittler nach der Brandkatastrophe belastet aus Sicht von Bilkay Öney (SPD) das Verhältnis zu Deutschland.

Der türkische Vizepremier Bekir Bozdag hat den Hinterbliebenen der Backnanger Brandkatastrophe das Mitgefühl des ganzen Landes ausgedrückt. Millionen türkische Bürger leiden mit uns und teilen unseren Schmerz, sagte Bozdag beim Totengebet für die acht Brandopfer nahe der Moschee.

An diesem Dienstag hat der Forschungsbereich beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) die 30-seitige Kurzstudie: „Muslime in der Mehrheitsgesellschaft: Medienbild und Alltagserfahrungen in Deutschland“ veröffentlicht.

Eine gute und eine schlechte Nachricht legt die Bundesagentur für Arbeit zur aktuellen Ausbildungssituation jugendlicher Migranten im Bezirk Krefeld vor.

An der Hauptschule In der Schlee in Hückelhoven wird als erster Schule im Kreis Heinsberg ganz regulär islamischer Religionsunterricht erteilt. Mit Beginn des neuen Schuljahres wird das Fach dem „normalen“ Religionsunterricht gleichgestellt.

Weil immer weniger Gäste Deutsch verstehen, gelten in Münchner Bädern jetzt neue Regeln. Manche richten sich direkt an Ausländer – in deren Sprache. Was dahinter steckt.

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag einen Brandanschlag auf zwei türkische Schnellrestaurants in der Mannheimer Innenstadt verübt.

Es geschieht in einer gutbürgerlichen Gegend, im Westteil Berlins, der angeblich weniger Probleme mit Rechtsextremismus hat als „der Osten“.

Der erste Wahlgang des Konklaves bringt erwartungsgemäß noch keinen neuen Papst. Aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle steigt schwarzer Rauch auf. Am Mittwoch sind dann bis zu vier Wahlgänge vorgesehen.

Im April 2006 hat der NSU ihren Vater getötet. Seitdem muss Gamze Kubasik sehr stark sein, denn sie will ihrem Vater eine Stimme geben. In ihrem Inneren aber herrschen Schmerz und Dunkelheit. Erstmals erzählt sie darüber.

Die Zahl der untergetauchten Neonazis ist deutlich höher, als die Sicherheitsbehörden zuletzt angegeben haben. Mit Stand November 2012 wurden bundesweit 266 Rechtsextremisten gesucht, gegen die ein Haftbefehl vorlag.

Die katholische Kirche unterstützt die Familien der NSU-Mordopfer zum Prozessauftakt im April mit Geld und Übernachtungsmöglichkeiten.

Demnächst beginnt der NSU-Prozess. In ihrem gerade erschienenen Buch analysiert die Autorin „die stille Wut der Wendegeneration“ und sagt: Orientierungslosigkeit ist keine Entschuldigung.

Ein Jahr nach den Morden des Islamisten Mohamed Merah sehen die französischen Behörden das Land von einer neuen Generation von Terroristen bedroht.

Mit einer traurigen Vorstellung gegen Istanbul verabschiedet sich Schalke aus der Champions League – und das nach dem beeindruckenden Revierderby gegen Borussia Dortmund. Vor heimischem Publikum kassiert der FC eine 2:3-Niederlage.

Integration und Migration

Backnanger Brandopfer – Trauernde nehmen Abschied

SVR-Studie: Medien schüren Vorurteile gegen Muslime

Deutschland

NSU Morde

Ausland

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...