MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Demnach waren die Arbeitgeber bestrebt, diejenigen ausländischen Arbeitnehmer zu halten, die sich in mehrjähriger Beschäftigung bewährt hatten, zumal bei ihnen die Anpassungs- und hier vor allem die Sprachschwierigkeiten … überwunden waren.

Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, 1968

Deutsche Presse

12.02.2013 – Migranten, Özdemir, NSU, Papst, Türkei, Moschee, Islam, V Mann

Plötzlich wieder Ausländer; Deutsch-türkischen Kulturolympiade; Islamistischer Hetzblog von Provider gelöscht; Rechtsextremer Spitzel hatte Kontakt zu NSU-Umfeld; Der deutsche Papst Benedikt XVI. tritt zurück; Türkei: Egemen Bağış verlangt Taten von der EU im Kampf gegen die PKK; Explosion an der Grenze zur Türkei

Die Themen des Tages sind:

Migranten wie Cem Özdemir gibt es wenige in der Kommunalpolitik. Nur 13 Prozent der Stadtverordneten in Frankfurt haben einen Migrationshintergrund. Die Grünen-Fraktion im Römer hat das Problem und mögliche Maßnahmen diskutiert.

Eine der größten muslimischen Gemeinden Hamburgs will umziehen – aus ihrem unterirdischen Gebetsraum in eine entwidmete Kirche. Warum sie eine neue Moschee braucht? Die Gläubigen sitzen heute in der Einfahrt einer Tiefgarage

Bei der deutsch-türkischen Kulturolympiade tanzen und spielen Kinder für eine bessere Verständigung von deutscher und türkischer Kultur. Es ist die Hessen-Entscheidung der Olympiade. Dass hinter der Veranstaltung die umstrittene konservativ-islamische Gülen-Bewegung steckt, schreckt die AOK und den OB nicht von der Förderung der Veranstaltung ab.

Monatelang stellten Islamisten Propagandaclips und Hetzschriften ins Netz und drohten auch der Kanzlerin. Jetzt drückte Webseiten-Betreiber „Wordpress“ die Löschtaste.

Es bestehe die Gefahr schwerer Anschläge, sagte Gall den „Stuttgarter Nachrichten“ (Montag). Zugleich betonte er: „Allein im Internetkompetenzzentrum unseres Verfassungsschutzes sind damit rund 60 Mitarbeiter beschäftigt.

Am Mittwoch gedenkt Dresden jener Bombennacht vor 68 Jahren, in der am 13. Februar 1945 das Zentrum Dresdens in Flammen aufging und mehr als zwanzigtausend Menschen den Tod brachte.

Noch vor der Vereidigung der künftigen Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) an diesem Donnerstag haben Plagiatsjäger angekündigt, auch ihre Doktorarbeit zu überprüfen.

V-Männer und die NSU – das Thema dürfte Innensenator Frank Henkel (CDU) und die Öffentlichkeit wohl noch eine ganze Weile beschäftigten. Am Wochenende sind Spekulationen aufgetaucht, wonach Berlin einen zweiten V-Mann im Umfeld des braunen Terrortrios gehabt haben soll.

Papst Benedikt XVI. gibt sein Pontifikat am 28. Februar ab. Das teilte Joseph Ratzinger (85) am Montag überraschend während eines öffentlichen Konsistoriums in Rom mit. Er kündigte seine ungewöhnliche Entscheidung in lateinischer Sprache an und sagte: „Ich habe nicht mehr genug Kraft für mein Amt.“

Die Arabische Liga will ein Treffen zwischen dem syrischen Vizepräsidenten Faruk al-Scharaa und der Opposition organisieren. Das berichtete die arabische Tageszeitung al-Sharq al-Awsat am Montag.

Der türkische Europaminister Bağış freut sich über die Unterstützung Brüssels zur Lösung des Kurdenproblems. Jedoch sind mehrere EU-Staaten Aktionsgebiete der PKK, in denen Geld für Waffen und Sprengstoff gesammelt wird.

Bei der Explosion einer Autobombe an einem Grenzübergang der Türkei zu Syrien sind am Montag nach Berichten türkischer Medien mindestens zehn Personen getötet worden.

Integration und Migration

Deutschland

NSU Terror

Der deutsche Papst Benedikt XVI. tritt zurück

Ausland

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...