MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Durch die Möglichkeit der Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer in solchen [einfachen, manuellen] Positionen hat sich die Chance der deutschen Arbeiter, sich beruflich weiterzuentwickeln und in der Betriebshierarchie aufzusteigen zweifellos verbessert.

Bundesanstalt für Arbeit, Repräsentativuntersuchung ’72 über die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer…, 1973

Türkische Presse Türkei

10.11.2012 – Erdoğan, Atatürk, Obama, Syrien, Kreditnote, Flüchtlinge, Istanbul

Die Themen des Tages sind: 74. Todestag des Gründers der türkischen Republik Mustafa Kemal Atatürk; Erdogan kritisiert die Hilfsmethoden des Internationalen Währungsfonds; Tan: „Ministerpräsident Erdogan und US-Präsident Barack Obama würden sich gut verstehen“; An einem Tag haben 9.000 Syrier die Grenze überschritten; Interesse steigt parallel mit Kreditnote; Eurasien Marathon

VONTRT

DATUM10. November 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

74. Todestag des Gründers der türkischen Republik Mustafa Kemal Atatürk
Haber Türk schreibt am Todestag von Atatürk sei mit Sehnsucht und Hochachtung gedacht worden. Zum 10. November hätten Staatspräsident Abdullah Gül, Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und Generalstabschef General Necdet Özel eine Botschaft veröffentlicht.

In Yeni Safak lesen wird Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan konnte wegen einer Auslandsreise nicht an der offiziellen Zeremonie zum 10. November teilnehmen. Aus diesem Grund habe Erdogan eine schriftliche Botschaft veröffentlicht. In dieser würde stehen, dass die türkische Republik, das Erbe von Atatürk, trotz allen Gefahren und Bedrohungen gehobenen Hauptes aufrecht stehen würde und in sicheren Händen in die Zukunft schreite.

Erdogan kritisiert die Hilfsmethoden des Internationalen Währungsfonds
In Vatan lesen wir, Ministerpräsident Erdogan habe die Hilfsmethoden des Internationalen Währungsfonds für Länder, die in einer Krise stecken, kritisiert. Erdogan habe in seiner Rede auf dem Demokratie-Forum in Indonesien gesagt, der IWF würde seinen Verantwortungen nicht voll nachkommen.

Tan: „Ministerpräsident Erdogan und US-Präsident Barack Obama würden sich gut verstehen“
Die Zeitung Milliyet räumt der Bewertung des Botschafters in den USA, Namik Tan über die US-Präsidentschaftswahlen Platz ein. Der Botschafter habe gesagt, Ministerpräsident Erdogan und US-Präsident Barack Obama würden sich gut verstehen und kennen, das ermögliche ein schnelles Vorgehen. Zudem habe Tan gesagt, seit 22 Jahren sei er Teil der türkisch-amerikanischen Beziehungen. In 1991 sei er zum ersten Mal in den USA gewesen. Die Beziehungen zwischen Washington und Ankara seinen noch nie so umfangreich und intensiv gewesen, so die Erfahrungen des Botschafters.

An einem Tag haben 9.000 Syrier die Grenze überschritten
Zaman titelt mit der Schlagzeile „An einem Tag haben 9.000 Syrier die Grenze überschritten, Zahl der Flüchtlinge auf 120.000 gestiegen“. In der Meldung heißt es, an der türkisch-syrischen Grenze würde sich ein Menschheitsdrama abspielen. Tausende Syrier hätten angesichts der Gewalt des Assad-Regimes nach ihren Häusern nun auch ihr Land verlassen. In den letzten 24 Stunden hätten 9.000 Syrier die Grenze überschritten. Damit sei die Zahl der syrischen Flüchtlinge auf 120.000 gestiegen.

Interesse steigt parallel mit Kreditnote
In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „Interesse steigt parallel mit Kreditnote“. Ausländische Fonds, die gespannt auf einen weiteren Anstieg der Kreditwürdigkeit der Türkei durch internationale Ratingagenturen abwarten, hätten ihren Kurs auf die Türkei gelenkt. Darunter Riesen aus Katar, den Niederlanden, den USA und aus Deutschland.

Eurasien Marathon
In derselben Zeitung erfahren wir, die größte interkontinentale Organisation der Türkei, das Eurasien Marathon werde morgen beginnen. Im Detail heißt es, beim siebt größten Marathon europaweit und beim 17. größten Marathon weltweit würden aus 88 Ländern 13.000 Athleten teilnehmen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...