MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Gedenken an Holocaust Teil unserer gemeinsamen Leitkultur.

Armin Laschet, Nordrhein-Westfälischer Integrationsminister, MiGAZIN, 28. Januar 2010

Deutsche Presse

09.11.2012 – Integration, NSU, MAD, Zschäpe, Muslime, Türkei, V-Mann, Rassismus

Rassismus-Vorwurf gegen Polizei Frankfurt;Neues Konzept für Integrationsarbeit in Berlin geplant; Rassistische Gewalt bringt Leute zur Demo; Hessens Muslime für Abschaffung der Sargpflicht; MAD Mitarbeiter rügt früheren Umgang der Bundeswehr mit Rechtsextremen; NSU Neonazi-Mordserie Anklage gegen Beate Zschäpe erhoben; Türkische Spezialeinheit jagt PKK im Nordirak

VONÜmit Küçük

DATUM9. November 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

Die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe wird wegen der Mittäterschaft an zehn Morden angeklagt. Sie habe einem „Tötungskommando“ angehört. Vier mutmaßliche Unterstützer der rechtsextremen Terrorgruppe sind wegen Beihilfe zum Mord angeklagt.

Die Kontrolleure, die mit Derege Wevelsiep in der Frankfurter U-Bahn-Station Bornheim-Mitte aneinander geraten sind, widersprechen den Aussagen des Frankfurters. Nachdem sie der VGF ein Protokoll der Ereignisse hinterlassen haben, sind sie spurlos verschwunden.

Die neue Berliner Integrationsbeauftragte Monika Lüke plant für die Integration von Zuwanderern ein neues Konzept. Es soll in den nächsten Monaten in Zusammenarbeit mit Migrantenorganisationen und Verwaltungen erarbeitet werden.

Die neue Integrationsbeauftragte, Monika Lüke, will möglichst schnell ein neues Integrationskonzept für Berlin erarbeiten. „Ich gebe mir ein Jahr dafür. Es ist an der Zeit, die Veränderungen, die es seit 2007 in Berlin gegeben hat, zu berücksichtigen“, sagte die 43-Jährige

Nach einer Serie von rassistisch motivierter Gewalttaten demonstrierten am 8. November 1992 über 350.000 Menschen in Berlin gegen Ausländerhass und Fremdenfeindlichkeit. Die Kundgebung unter dem Motto „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ wird von Autonomen gestört.

Nach einem Streit hat ein 40-Jähriger in Kreuzberg seine Ehefrau und sich selbst erschossen. Der Täter sympathisierte offenbar mit einer türkischen, rechtsextremen Partei. Die drei Kinder des Paares sollen sich zur Tatzeit in der Wohnung befunden haben.

Die Sargpflicht abzuschaffen – diese bitte haben der Zentralrat der Muslime und Islamische Religionsgemeinschaft Hessen im Landtag vorgetragen. Vertreter der großen christlichen Kirchen machten keine Einwände geltend.

„Wissen Sie überhaupt, was in Ihrem Haus los ist?“ Als Innensenator Frank Henkel am Donnerstag im Abgeordnetenhaus erscheint, erntet er stürmische Entrüstung. Erst die V-Mann-Affäre und jetzt der Skandal um geschredderte Akten. Ist der CDU-Mann seinem Amt noch gewachsen?

Nach dem Verfassungsschutz rückt nun auch der Geheimdienst der Bundeswehr, der Militärische Abschirmdienst (MAD), im Zusammenhang mit den Taten des NSU in den Blickpunkt.

Am Tatort des tödlichen Angriffs auf Jonny K. will die Giuseppe-Marcone-Stiftung eine Skulptur errichten. Die Idee stammt von den Angehörigen Marcones, der 2011 am Kaiserdamm auf der Flucht vor Schlägern gestorben war.

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) wollte bei einer Befragung von Uwe Mundlos gegen Ende von dessen Wehrdienstzeit im Jahr 1995 testen, ob der spätere NSU-Terrorist bereit wäre, als Informant zu arbeiten.

Diskriminierung von Ausländern auf dem Schweizer Arbeitsmarkt gibt es auch im Bereich von Hochqualifizierten. Auch mit einem Schweizer Studium ist es nicht immer leicht, eine Stelle zu finden. Probleme gibt es auch in Bereichen, von denen man solches nicht erwartet hätte.

Die Hutpflicht sollte einst den osmanischen Fez und den Turban aus der türkischen Öffentlichkeit verbannen. Nun schafft die AKP-Regierung das Hutgesetz ab.

Die Türkei will die Nato zum Schutz vor Beschuss aus Syrien darum bitten, Flugabwehrraketen auf ihrem Gebiet zu stationieren. Deutschland und Großbritannien erhöhen derweil vor dem Winter die humanitäre Hilfe für Syrien.

Erneut hat die türkische Luftwaffe ein Flugzeug auf dem Weg nach Syrien wegen des Verdachts auf Waffenschmuggel gestoppt. Offiziell soll es nur Hilfsgüter geladen haben.

Die türkische Armee macht grenzüberschreitend Jagd auf Anhänger der PKK: Bei einem Einsatz drangen Elitekämpfer auch in den benachbarten Irak vor – und wurden dabei durch Luftangriffe unterstützt. Ziel waren offenbar die Winterlager der verbotenen Arbeiterpartei.

Integration und Migration

Deutschland

NSU Neonazi-Mordserie Anklage gegen Beate Zschäpe erhoben

Ausland

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...