MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese. Der ist drei Jahre hier – als Wirtschaftsflüchtling. Den kriegen wir nie wieder los

Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär, PresseClub Regensburg, 15.9.2016

Türkische Presse Türkei

26.10.2012 – Iran, UEFA European League, Davutoğlu, Zypern, Türkei

Die Themen des Tages sind: Unterstellungen aus dem Iran dementiert; Generalkonsul von Komotini zur Persona non grata erklärt; Sieg für Fenerbahce auf Zypern: Fenerbahce 1-0 AEL Limasol; 18-jährige politische Karriere besiegelt; Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi als Parteivorsitzender zurückgetreten

VONTRT

DATUM26. Oktober 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Unterstellungen aus dem Iran dementiert
Die Zeitung Star titelt mit der Schlagzeile „Unterstellungen aus dem Iran dementiert“. Im Detail der Meldung lesen wir, das Außenministerium habe eine Meldung der iranischen Nachrichtenagentur „Fars“ über den Jemen-Besuch von Außenminister Ahmet Davutoğlu zurückgewiesen. Demnach habe der Außenamtssprecher Selcuk Ünal über die Jemen-Kontakte zwischen dem 20. und 21. Oktober gesagt, der Besuch habe lediglich zum Ausbau der bilateralen Beziehungen gedient. Außerdem sei Davutoğlu mit politischen Führern zusammengekommen, die alle Sichten des Landes repräsentieren.

Generalkonsul von Komotini zur Persona non grata erklärt
Vatan schreibt unter der Schlagzeile „Generalkonsul von Komotini zur Persona non grata erklärt“, in Griechenland fordern zwölf Abgeordnete der Partei Nea Dimokratiadie Erklärung des türkischen Generalkonsuls Ilhan Sener zur unerwünschten Person und seine Ausweisung aus dem Land. Die zwölf Abgeordneten hätten gestern im Parlament ein Antrag gestellt, wonach der Generalkonsul in Thrakien eine provokative Haltung gezeigt haben soll. Außerdem soll im Schreiben die Landesverweisung gefordert werden.

18-jährige politische Karriere besiegelt
In Sabah heißt es unter der Schlagzeile „18-jährige politische Karriere besiegelt“, in Italien sei Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi als Parteivorsitzender zurückgetreten. Außerdem habe er mit einer offiziellen Erklärung bekanntgegeben, dass er in 2013 nicht mehr für das Amt des Ministerpräsidenten kandidieren wird. Stattdessen werde der italienische Medienzar Ratschläge an die jüngere Generation geben. Berlusconi hatte vor 18 Jahren erklärt, aus Liebe zu seinem Land trete er in die Politik ein. Dieser Entscheidung des früheren Ministerpräsidenten wird als das Ende der politischen Karriere von Berlusconi bewertet.

Sieg für Fenerbahce auf Zypern
In Zaman lesen wir unter Schlagzeile „Sieg für Fenerbahce auf Zypern“, im dritten Spiel der UEFA European League sei gestern der türkische Vertreter Fenerbahce auf die südzyprische Mannschaft AEL Limasol getroffen. Fenerbahce habe seinen Gegner mit einem 1:0 bezwungen und sei nach dem 2:0 Sieg von Borussia Mönchengladbach gegen Olympique de Marseille zum Gruppenführer aufgestiegen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...