MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Umstellung darauf, dass jetzt die Ausländer die Überlegenen sind, da sie wenigstens einen Arbeitsplatz besitzen, ist für viele nicht nachvollziehbar.

Friedrich Landwehrmann, Strukturfragen der Ausländerbeschäftigung, 1969

Türkische Presse Türkei

25.10.2012 – Opferfest, Gül, Erdoğan, Muslime, Görmez, Griechenland

Die Themen des Tages sind: Opferfest Botschaft des Vorsitzenden des Amtes für; Religiöse Angelegenheiten; Botschaften von Staatspräsident Abdullah Gül; Die Summe der türkischen Gesamtinvestitionen 319 Milliardentürkische Lira; Erdogan spiele auf internationaler Ebene in allen Bereichen eine wichtige Rolle

VONTRT

DATUM25. Oktober 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Opferfest Botschaft des Vorsitzenden des Amtes für Religiöse Angelegenheiten
Yeni Safak räumt der Botschaft des Vorsitzenden des Amtes für Religiöse Angelegenheiten, Mehmet Görmez zum Opferfest Platz ein. Wie die Zeitung schreibt habe Görmez in seiner Botschaft betont, dass die Muslime über das Fest einerseits die Freude erleben und andererseits Schmerz erleiden würden. Das in den islamischen Ländern fließende Blut sei das Blut der muslimischen Brüder. Er sei zuversichtlich darüber, dass gegenseitiges Vertrauen, Frieden und Wohlstand nicht durch Waffen, sondern mit gegenseitiger Liebe gewährleistet werden könne.

Botschaften von Staatspräsident Abdullah Gül
Dieselbe Zeitung übermittelt auch den Botschaften von Staatspräsident Abdullah Gül und Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan zum Opferfest. Gül habe gesagt, er wolle, dass der Wunsch nach einem friedlichen Miteinanderleben nicht nur mit den Festtagen begrenzt bleibt. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan habe in seiner Botschaft allen türkischen Bürgern im In- und Ausland zum Opferfest gratuliert.

Erdogan spiele auf internationaler Ebene in allen Bereichen eine wichtige Rolle
In Star lesen wir, der ehemalige Funktionär des griechischen staatlichen Fernsehens, Autor und Journalist, Vangelis Papadopoulos habe über das Leben und die führerischen Eigenschaften von Ministerpräsident Erdogan ein Buch verfasst. Der Kinito Verlag werde das Buch am 1. Oktober auf den Markt bringen. Laut einer Erklärung des Verlags habe der Ruhm von Erdogan die Grenzen der Türkei überschritten. Im vergangenen Jahr sei Ministerpräsident Jahr von der US-Zeitschrift „Time“ zur Persönlichkeit des Jahres 2011 gewählt worden sei. Erdogan spiele auf internationaler Ebene in allen Bereichen eine wichtige Rolle. Er sei zweifelsohne der Führer der Türkei. Außerdem habe Ministerpräsident Erdogan auf der internationalen Arena die Türkei unter die Länder mit den größten Entwicklungen hochgearbeitet.

Die Summe der türkischen Gesamtinvestitionen 319 Milliardentürkische Lira
Unsere letzte Meldung für heute kommt von Sabah. Die Zeitung schreibt auf ihren Wirtschaftsseiten, die Türkei bereite sich sowohl mit dem öffentlichen Sektor als auch mit dem Privatsektor auf neue Investitionen im kommenden Jahr vor. Die Summe der türkischen Gesamtinvestitionen werde Ende dieses Jahres 319 Milliardentürkische Lira erreichen. Für das kommende Jahr sei eine Summe in Höhe von 358,2 Milliarden Türkische Lira geplant. Laut den Prognosen für das Jahr 2013 sollen im kommenden Jahr die Investitionen um 12,27 Prozent ansteigen und 358,2 Milliarden Türkische Lira erreichen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...