MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

So, wie wir mit den Minderheiten umgehen, die bei uns leben, so erwarten wir auch, dass Titularnationen mit den deutschen Minderheiten umgehen.

Angela Merkel, Aussiedler- und Minderheitenpolitik in Deutschland, 2008

TV-Tipps des Tages

24.10.2012 – Türkei, Ararat, Religion, Kultur, Österreich, Syrien, Flüchtlinge

TV-Tipps des Tages sind: Türkei – Die Wächter des Ararat: Der Ararat ist der höchste Berg der Türkei, 5.165 Meter hoch, und es ist der einzige frei stehende Fünftausender der Welt; Orientierung: Religionsmagazin – alpha-Österreich. Flüchtlingsdrama im Libanon. Friedenstreffen in Sarajevo: Religionen und Kulturen im Dialog

VONÜmit Küçük

DATUM24. Oktober 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Türkei – Die Wächter des Ararat
Der Ararat ist der höchste Berg der Türkei, 5.165 Meter hoch, und es ist der einzige frei stehende Fünftausender der Welt. Aber der Ararat liegt im Kurdengebiet, mitten in einer militärischen Sperrzone. Deshalb trauen sich kaum noch Touristen her. Darunter leiden vor allem die Ararat-Nomaden, die sich früher an Bergsteiger als Träger verdingten. Der Film erzählt aus der Perspektive des Nomadenjungen Erhan, der davon träumt, später einmal sein Geld als Fremdenführer zu verdienen. Der Zwölfjährige gehört zum Stamm der Jelali.

Seit Jahrhunderten ziehen die kurdischstämmigen Wanderhirten mit ihren Schafen über die Hänge des Ararat entlang der Grenzen zu Armenien und dem Iran. Auf ihre Ortskenntnis und Bergerfahrung konnten sich Expeditions- und Reiseveranstalter stets verlassen.

Bis zum Ausbruch des Bürgerkrieges, als der Ararat zum Rückzugsgebiet für PKK-Guerilla-Kämpfer wurde, brachte der Bergtourismus den Jelali dringend benötigte Zusatzeinkünfte. Schon mit zehn, zwölf Jahren stiegen deshalb viele Jelali-Jungen zum ersten Mal auf den eisigen Gipfel, um sich als Helfer und Träger zu bewähren, später als verantwortlicher Führer – so auch Erhans Vater Mehmet, sein Onkel Halil und sein älterer Bruder Davut.

Filmautor Martin Thoma besuchte Erhans Familie auf ihrer Sommerweide und begleitete den Nomadenjungen, als er zusammen mit seinem älteren Bruder und seinem Onkel endlich das erste Mal zum Gipfel des Ararat aufbrechen durfte. 14:30-15:15 • HR

Orientierung
Religionsmagazin – alpha-Österreich. Themen: Flüchtlingsdrama im Libanon – Syrer zwischen Angst und Ungewissheit; Tapfer im Nirgendwo: Todes-Fatwas gegen iranischen Rapper in Deutschland; Friedenstreffen in Sarajevo: Religionen und Kulturen im Dialog. 19:30-20:15 • BR-alpha

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...