MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Noch sind wir geschockt, aber wir werden unsere Werte nicht aufgeben. Unsere Antwort lautet: mehr Demokratie, mehr Offenheit, mehr Menschlichkeit.

Norwegens Ministerpräsident Jens Stoltenberg, Trauergottesdienst nach dem Terroranschlag im norwegischen Oslo und Utoya, 2011

Türkische Presse Türkei

29.09.2012 – NSU, PKK, Türkei, Terror, Obama, Israel, Iran, Verfassungsschutz

Die Themen des Tages sind: Obama und Netanyahu haben sich heimlich über den Iran abgesprochen; Kampf gegen den Terror; Türkisch-aserbaidschanische Armee wird gegründet; NSU Morde und Verfassungsschutz: Immer mehr Spuren, das der deutsche Verfassungsschutz in der Döner-Mordserie versagt habe

VONTRT

DATUM29. September 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Obama und Netanyahu haben sich heimlich über den Iran abgesprochen
Vatan titelt mit der Schlagzeile “Obama und Netanyahu haben sich heimlich über den Iran abgesprochen” und schreibt, US-Präsident Barack Obama und der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hätten mit dem gemeinsamen Ziel den Iran an der Herstellung von Atomwaffen zu hindern eine Übereinkunft erzielt.

In der entsprechenden Erklärung des Weißen Hauses heißt es, dass Obama und Netanyahu der engen Koordination und der Zusammenarbeit zwischen den Regierungen der USA und Israels große Bedeutung beimessen und daher beschlossen hätten in diesem Thema die regelmäßigen Konsultationen fortzusetzen.

Außerdem hätten die beiden politischen Führer eine Reihe von Sicherheitsthemen besprochen. Obama habe gesagt, dass die Verpflichtung der USA zur Sicherheit Israels „so stark wie immer sei und von Natur aus unzerbrechlich”.

Kampf gegen den Terror
Das Blatt Zaman schreibt, dass die Sondereinheit im Kampf gegen den Terror um 428 Polizisten verstärkt werden soll. Laut Zeitung hätten die 428 Spezialkräfte, darunter fünf Frauen nach einer Ausbildung von etwa fünf Monaten gestern bei einer Zeremonie ihre Urkunden erhalten. Diese Polizisten sollen im Rahmen des Antiterrorkampfs in Städten wie Hakkari, Sirnak, Tunceli, Van und Diyarbakir eingesetzt werden.

Türkisch-aserbaidschanische Armee wird gegründet
Star bringt die Schlagzeile” Türkisch-aserbaidschanische Armee wird gegründet” und schreibt, die Türkei und Aserbaidschan hätten, um das Verständnis eine Nation zwei Staaten auszubauen auf dem Weg eine gemeinsame Militäreinheit zu gründen Fortschritte erzielt. Laut Zeitung habe Zahid Orcu, Mitglied des aserbaidschanischen Komitees für Sicherheit und Verteidigung erklärt, Ziel sei es eine gemeinsame militärische Macht der Türkei und Aserbaidschan zu gründen. Der Nachricht zufolge sei es nicht notwendig, dass die Komiteemitglieder zur Gründung einer gemeinsamen militärischen Einheit zwischen beiden Ländern eine zusätzliche Neuregulierung des Gesetzes schaffen müssten. Dieses Thema könne im Rahmen des bestehenden Abkommens “der strategischen Zusammenarbeit und der gegenseitigen Hilfe” zwischen beiden Ländern umgesetzt werden. Weiter heißt es in der Meldung, dass die Militäreinheit eine Spezialausbildung für Kriege sämtlicher Art und im Kampf gegen den Terror bekommen soll.


NSU Morde und Verfassungsschutz
Yeni Safak schreibt, dass mit jedem Tag es immer mehr Spuren gebe, das der deutsche Verfassungsschutz in der Döner-Mordserie versagt habe. Bei den von Medien und Polizei bezeichneten “Döner-Morden” waren acht Türken und eine Grieche von einer Neonazi-Organisation getötet worden. Laut Zeitung habe Mehmet Kilic, Mitglied des Deutschen Bundestags und Integrationsbeauftragter der Bundestagsfraktion der Grünen gesagt, dass ein Polizeibeamter Beate Zschäpe, die Mitglied der Terrorzelle «Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) sei geholfen haben soll.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...