MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Und die einzige Leitkultur, die wir allen Menschen in Deutschland abverlangen müssen, steht in den ersten 20 Artikeln des Grundgesetzes.

Sigmar Gabriel (SPD-Chef), dpa, 7. Oktober 2010

Türkische Presse Türkei

20.09.2012 – Gül, Erdoğan, Iran, Atom, EU Beitritt Türkei, Atom, Bryant, Bağış

Die Themen des Tages sind: Tag der Veteranen; Erdoğan empfing das türkische Paralympics Team; Bağış in Portugal; Der Bau des Atomkraftwerks in Sinop; Abschlussbericht des Militärs; Atatürks Pistole wird Versteigert; Atom Gespräche zwischen dem Iran und der EU; US-Basketballstar Kobe Bryant kommt in die Türkei; Erdbeben im Südosten der Türkei

VONBYEGM, TRT

DATUM20. September 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Tag der Veteranen
In seiner Botschaft zu dem Tag der Veteranen schrieb Staatspräsident Abdullah Gül, dass die Veteranen mit großem Stolz ihren Dienst erfühlt haben und deshalb der Stolz der türkischen Nation sind. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan schrieb, dass die Türkei durch den tapferen Bemühungen der Veteranen zu einer Nation geworden ist.

Erdoğan empfing das türkische Paralympics Team
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan empfing gestern das türkische Paralympics Team. Die Türkei, die dieses Jahr zum ersten Mal in den Mannschaftssportarten bei den Paralympics teilnahm, holte eine Gold-, fünf Silber- und vier Bronze-Medaillen. Besonders der Weltrekord der Gewichtheberin breitete große Freude aus. Gewichtheberin Nazmiye Muslu holte bei den Paralympics 2012 in London nicht nur Gold, sondern brach auch ihren eigenen Weltrekord.

Bağış in Portugal
EU-Minister und EU-Chefunterhändler Egemen Bağış ist für offizielle Kontakte nach Lissabon gereist.

Bağış nahm an der Konferenz mit dem Namen „EU-Türkei Beziehungen“ teil. Auf der Konferenz in der Katholischen Universität Portugal in Lissabon teilte Bağış mit, die EU werde mit der Mitgliedschaft der Türkei noch stärker und leistungsfähiger sein. Außerdem fügte er zu, dass die Mitgliedschaft der Türkei die Zukunft der Europäischen Union ändern und von einem europäischen Friedensprojekt zu einem globalen Friedensprojekt umwandeln.

Außerdem erwähnte Bağış auch die bilateralen Beziehungen auf verschiedenen Gebieten, vor allem im Bereich Wirtschaft, zwischen Portugal und der Türkei.

Bağış kam Des Weiteren mit dem portugiesischen Außenminister Paulo Portas beim Abendessen zusammen. Dabei wurden die Syrien-Krise und andere Entwicklungen in der Region erörtert.

Der Bau des Atomkraftwerks in Sinop
Energieminister Taner Yıldız gab bekannt, dass es für den Bau des Atomkraftwerks in Sinop bereits vier Länder Interesse gezeigt haben. Außerdem sagte Yıldız , dass das dritte Atomkraftwerk Projekt pünktlich im Jahr 2013 erfolgen wird.
Abschlussbericht des Militärs

Nach dem Abschlussbericht des Militärs in Bezug zu dem abgestürzten Phantom-Jet kam man zu dem Ergebnis, dass die syrischen Streitkräfte Mitte Juni mit einer Boden-Luft-Rakete den Phantom-Jet im internationalen Luftraum abgeschossen haben. Die Rakete habe die Maschine vom Typ F4 zwar nicht direkt getroffen, durch die bei ihrer Explosion entstandene Druckwelle seien der Kampfjet und die Besatzung aber flugunfähig geworden, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht der Militärstaatsanwaltschaft. Die Maschine war im östlichen Mittelmeer abgestürzt; beide Piloten kamen ums Leben.

Atatürks Pistole wird Versteigert
Die für Atatürk hergestellte Pistole wird verkauft. Sie wurde für die Gratulation zur Gründung der Türkischen Republik am 29. Oktober 1923 vom argentinischen Staatspräsidenten Marcelo Torcuato de Alvear (1868-1942) als ein Präsent an Atatürk in Auftrag gegeben.

Die Pistole soll in London im renommierten Auktionshaus Christies in London bei der „Versteigerung antiker Waffen“ am 26. September versteigert werden. Alvear, der bekannt ist für seine Waffengeschenke an bedeutende Persönlichkeiten der Politik, hatte auf die für Atatürk bestimmte Pistole der Marke ‚Browning‘ mit goldenen Buschstaben den Schriftzug ‚Mustafa Kemal Atatürk‘ versehen lassen. Es wird erwartet, dass die Pistole für 20 bis 25 Tausend Sterling versteigert wird.

Wie die Zuständigen des Auktionshauses Christies bekannt gaben, befände sich in ihren Händen kein Dokument darüber, ob die Pistole Atatürk überreicht wurde oder nicht.

Atom Gespräche zwischen dem Iran und der EU
Der iranische Chefunterhändler Said Dschalili erklärte gestern nachdem dem Treffen mit der EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton in Istanbul der Presse, die Details bezüglich der Gespräche. Informationen zufolge sei das Treffen in Istanbul „nützlich und konstruktiv“ verlaufen.

Dschalili sagte unteranderem, dass er und seine Delegation während seiner Kontakte in der Türkei gut empfangen wurden und dankte der Türkei für ihre Gastfreundschaft.

Nach Angaben des Chefunterhändlers kam neben regionalen Themen auch der Syrien-Konflikt auf die Tagesordnung. Zudem betonte er, dass der Konflikt im Rahmen der Demokratie durch die syrische Bevölkerung gelöst werden muss. Unterdessen zeigen die Erfahrung der letzten zwei Jahre, dass der Konflikt nicht mit dem Militär oder Waffen gelöst werden kann. Er betonte: „Die Zeit, in der andere über die islamische Welt Entscheidungen traf, ist nun vorüber.“

Dschalili brachte auch sein Beileid für die Terror-Angriffe in der Türkei zum Ausdruck. Unterdessen sei die Sicherheit der Türkei auch die Sicherheit des Irans. Außerdem würde der Iran auf keinen Fall erlauben, dass terroristische Elemente der Zusammenarbeit zwischen der Türkei und dem Iran Schaden zufügt.

Erdbeben im Südosten der Türkei
Die Türkei wurde gestern um 12:17 Uhr durch ein Erdbeben der Stärke von 5,1 erschüttert. Betroffen war die Region Kahramanmaraş im Südosten der Türkei. Das Erdbeben hatte eine Stärke von 5,1 und wurde mit einer Bebentiefe von ca. 7 Kilometer angegeben. Das Epizentrum lag in dem Dorf Ördekdede, in der Kreisstadt Pazarcık.

US-Basketballstar Kobe Bryant kommt in die Türkei
US-Basketballstar Kobe Bryant kommt in die Türkei. Der berühmte NBA Spieler Bryant von Los Angeles Lakers wird als Gast der türkischen Fluggesellschaft (THY) in Istanbul erwartet. Der NBA Star soll in Istanbul am 21. September eine Pressekonferenz halten.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Unschuld der Muslime
Zaman berichtet, US-Präsident Barack Obama habe über die Angriffe auf die amerikanischen Botschaften gesprochen, deren Auslöser der provokative Schmähfilm “Unschuld der Muslime” war. In der Nachricht heißt es weiter, Obama habe gesagt, der Film sei von einer Art dunklem Charakter aufgenommen worden und ziele darauf ab den Propheten und den Islam sowie religiöse Gefühle zu verletzen. Der Film habe in der meisten muslimischen Welt für großen Aufruhr gesorgt. Selbstverständlich hätten die USA dies verurteilt und die US-Regierung habe mit diesem Film nichts zu tun. Dies könne kein Grund für die Gewalt sei habe Obama weiter gesagt. Er habe die Führer der muslimischen Länder zum Schutz der amerikanischen Bürger zur Zusammenarbeit aufgerufen.

Gemeinsame Reaktionen der Muslime und Christen
Haber Türk titelt mit der Schlagzeile „Gemeinsame Reaktionen der Muslime und Christen“ und schreibt, dass tausende Libanesen in der Stadt Sur im Süden des Landes gegen den Schmähfilm, in dem Mohammed beleidigt werde, protestiertet. Die Hisbollah habe die Protestaktion in der Stadt organisiert, um ihren Reaktionen gegen den Film zu zeigen. An den Protesten hätten neben Anhängern der Amal-Organisation auch Christen teilgenommen.

Ein Herz für den Nordpol aus Flaggen
Milliyet bringt die Schlagzeile „Ein Herz für den Nordpol aus Flaggen“ und schreibt, dass die Umweltschutzorganisation Greenpeace auf einer Eisscholle die Flaggen der 193 Mitglieder der Vereinten Nation angebracht habe. Die Flaggen seien mit dem Schiff namens “My Arctic Sunrise” transportiert und in Herzform angebracht worden. Mit dieser Aktion habe man zum Schutz des Nordpols aufrufen wollen. Die Flaggen seien mit Drähten einige Zentimeter über der Eisscholle aufgehängt worden. Laut Meldung habe die französische Nachrichtenagentur AFP dieser Bilder veröffentlicht. Die türkische Flagge sei inmitten des Herzen angebracht worden.

Studie über die Lebenszufriedenheit der Türken
Vatan schreibt, dass nach einer Studie über die Lebenszufriedenheit des Türkischen Statistikamtes zufolge 62,1 Prozent der 18-jährigen und die darüber hinaus Älteren sich glücklich fühlen. Laut Zeitungsmeldung habe das Türkische Statistikamt für die Haushalte jährlich ein Einkommen von 24.343 Türkische Lira berechnet. Das durchschnittliche jährliche Einkommen der Haushalte belaufe sich auf 2.000 Türkische Lira.

Manchester United 1:0 Galatasaray
Hürriyet meldet im Sportteil, der türkische Meister Galatasaray habe in der Gruppe H der UEFA Champions League trotz guter Leistung beim englischen Premier League-Verein Manchester United mit 1:0 verloren. Laut Zeitung hätten die „Gelb-Roten“ hochkarätigen Chancen ausgelassen. Amrabat, Hamit und Selcuk seien am Aluminium gescheitert.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...