MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

Türkische Presse Türkei

13.08.2012 – Clinton, Davutoğlu, PKK, Visumfreiheit, Terror, Galatasaray

Die Themen des Tages sind: Davutoğlu-Clinton Treffen; Justizminister Sadullah Ergin zu Besuch in Hatay; Europaminister Bağiş: „Wir werden eine neue Brücke für den EU-Markt“; PKK entführt CHP Abgeordneten; In Ankara wird über Sicherheitszone in Syrien diskutiert; Super Cup: Galatsaray 3-2 Fenerbahce

VONBYEGM, TRT

DATUM13. August 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Davutoğlu-Clinton Treffen
Am Wochenende traf die US-Außenministerin Hillary Clinton, die die Türkei innerhalb von fünf Monaten zum dritten Mal besuchte, zunächst Außenminister Ahmet Davutoğlu. Davutoğlu und Clinton erörterten bei ihrem Treffen mögliche Maßnahmen zur baldigen Beendigung des Blutvergießens in Syrien sowie gegen die Terrororganisation PKK, die versuche, von dem Machtvakuum zu profitieren. Beide Seiten einigten sich darauf eine operationelle Arbeitsgruppe zu bilden um weiteres Blutvergießen in Syrien zu verhindern. Vorrangiges Ziel sei es, die chemischen Waffen des syrischen Regimes unschädlich zu machen.

Nach dem Treffen veranstalteten Davutoğlu und Clinton eine gemeinsame Pressekonferenz und beantworteten die Fragen der Journalisten. Außenminister Davutoğlu erklärte, die internationale Gemeinschaft müsse dem Massaker in Aleppo eindeutig und offen „Stopp“ sagen.

Bei dem Gespräch wurden auch die Aktivitäten der Terrororganisation PKK in Syrien besprochen. Davutoğlu zufolge hätten beide Seiten eine gemeinsame Perspektive, wonach gegen die Terrororganisation, die Versuche von dem entstandenen Machtvakuum zu profitieren, alle erforderlichen Maßnahmen getroffen werden müssen.

US-Außenministerin Hillary Clinton ihrerseits gab bekannt, Washington wolle nicht, dass Syrien ein Rückzugsort für die PKK werde und sagte: „In diesem Rahmen werde die Unterstützung für die verbündete Türkei anhalten.“ Unterdessen bedankte sich Clinton für die Aufopferung der Türkei gegenüber den syrischen Flüchtlingen.

Justizminister Sadullah Ergin zu Besuch in Hatay
Um sich mit der Situation der syrischen Flüchtlinge in der Türkei zu befassen, reiste Justizminister Sadullah Ergin gestern in die Provinz Hatay. Er besuchte die syrischen Flüchtlinge im Zeltlager Yayladağı. Ergin versicherte, dass die Aufnahme syrischer Flüchtlinge weiterhin erfolgen werde und fügte hinzu: “Die Lage in Syrien hat sich zu einer menschlichen Tragödie entwickelt. Wir hoffen, dass die Unruhen in Syrien in kürzester Zeit ein Ende finden und bald wieder Frieden im Land herrschen wird. Wir hoffen, dass die syrischen Bürger in Wohlgemut wieder in ihre Heimat zurückkehren können.”

Europaminister Bağış : „Wir werden eine neue Brücke für den EU-Markt“
Europaminister und EU-Chefunterhändler Egemen Bağış erläuterte bei einem Fastenbrechen, dass das EU-Projekt ein kontinentales Projekt darstelle und durch einen Beitritt der Türkei das EU-Projekt einen wichtigen Globalisierungsakt durchführen werde. “Die Türkei wird mit seinen 75 Millionen Einwohnern nicht nur ein Mitglied darstellen, sondern dazu beitragen, dass die EU auf eine weitgehendere Landschaft und weitreichendere Märkte sich ausdehnt und ausbreitet. Die Türkei wird eine Brücke bilden”, so Bağış.

Devisenreserven der Zentralbank bei 103 Milliarden US-Dollar
Das Ziel die Devisenreserven der Zentralbank bis Jahresende auf 100 Milliarden US-Dollar zu erhöhen, wurde bereits in der ersten Jahreshälfte des Jahres erreicht. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan teilte mit, dass die Devisenreserven der Zentralbank bei 103 Milliarden US-Dollar wären. Erdoğan erklärte außerdem, dass die Schulden der Türkei an den Internationalen Währungsfonds (IWF) spätestens im April 2013 abgezahlt werden würden und ausschließlich ein neues Kapitel mit den IWF aufgeschlagen werde. “Die Türkei erhöht sich nun vom Geldleiher-Land zum Geldausleiher-Land”, so Erdoğan.

PKK entführt CHP Abgeordneten
Gestern Abend wurde der CHP-Abgeordnete der Provinz Tunceli, Hüseyin Aygün, bei seiner Rückkehr von Ovacık nach Tunceli von zwei Unbekannten entführt. Wie der Gouverneur von Tunceli, Mustafa Taşkesen, mitteilte, soll es sich dabei um zwei bewaffnete Mitglieder der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei (PKK) gehandelt haben, wobei von der Freilassung seiner zwei Begleitenden bekannt wurde, dass die Terroristen es voraussichtlich nur auf den Abgeordneten abgesehen haben sollen.

Währenddessen kündigte Innenminister İdris Naim Şahin an, dass eine Suchoperation durch Spezialeinheiten der Sicherheitskräfte unverzüglich und vorsichtig aufgenommen wurde.

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan verfluchte die Tat auf Schärfste und hoffte auf eine baldige und unversehrte Befreiung Aygüns. Präsident Abdullah Gül hingegen rief den Vorsitzenden der CHP, Kemal Kılıçdaroğlu, an und teilte ihm sein Bedauern mit.(Alle Zeitungen)

Galatasaray besiegt Fenerbahce im Supercup-Derby
Im türkischen Supercup-Finale hat Galatasaray gegen seinen Erzrivalen und den letztjährigen Pokalsieger Fenerbahçe seinen ersten Erfolg der neuen Saison mit einem 3:2 (1:1) Sieg gefeiert. Fünf Tore, sechs gelbe Karten und eine gelb-rote Karte zeichneten das Spiel aus. Für Galatasaray trafen Umut Bulut (19. / 58.) und Selçuk İnan (90.), wobei die Treffer für Fenerbahçe von Alex (46.) und Kuyt (65.) erzielt wurden.

Umut Bulut brachte(19., 58.) sein Team zweimal in Führung, doch Alex (45.) und der niederländische Nationalspieler Dirk Kuyt (65.) glichen beide Male aus. Nach einem Platzverweis für Engin Baytar hatte Fenerbahçe sogar mehr als 20 Minuten einen Mann mehr auf dem Platz.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

In Ankara wird über Sicherheitszone in Syrien diskutiert
In Zaman lesen wir unter der Schlagzeile „in Ankara wird über Sicherheitszone in Syrien diskutiert“, mit der steigenden Zahl an Massakern in Syrien sei auch die Zahl der in die Nachbarländer geflohenen Syrier gestiegen. Die Türkei und die USA hätten gegen mögliche schlimmere Szenarien konkrete operationelle Planungen begonnen. Dem Blatt nach hätten türkischen Funktionäre im Zusammenhang mit der seit einiger Zeit diskutierten Pufferzone betont, eine Pufferzone über das gesamte Grenzgebiet sei unmöglich. Aber um die Sicherheit der täglich in die Türkei flüchtenden tausenden Syrier und die eigene Sicherheit zu gewähren sowie aus humanitären Zwecken könnten Sicherheitszonen in Syrien gebildet werden.

Mursi entlässt Armeechef
Radikal berichtet, der ägyptische Staatspräsident Mohammed Mursi habe die vom Militärrat unternommenen Verfassungsänderungen annulliert. Präsidentensprecher Jasser Ali habe im Staatsfernsehen erklärt, Staatspräsident Mursi habe die Führer der mächtigen Armee entlassen und die Verfassungszusätze außer Kraft gesetzt, die seine Macht einschränkten.

Entscheidung über Visumfreiheit im September
Yeni Safak schreibt unter der Schlagzeile „Entscheidung über Visumfreiheit im September“, nach Angaben von EU-Minister und Chefunterhändler Egemen Bağış würden im September und Oktober in Brüssel wichtige Entscheidungen über die Visumsfreiheit getroffen. Die Türkei erwartete, dass in 3 bis 4 Jahren die Visumspflicht aufgehoben wird. Auf die Frage ob auch andere Länder dem niederländischen Beispiel folgen und die Visabedingungen für türkische Geschäftsmänner lockern könnten habe Bağış gesagt, eigentlich habe vor den Niederlande Griechenland den ersten Schritte unternommen. Mit einer Gebühr von 65 Euro und ohne Besuch beim Konsulat könne auf die griechischen Inseln gereist werden. Ferner habe der Minister betont, der Flughafen der Insel Meis bzw. Kastelorizo liege in nur drei Minuten Entfernung zum türkischen Urlaubsort Kas. Der nächste türkische Flughafen in Antalya hingegen liege in zweieinhalb stündiger Entfernung. Mit gegenseitigen Abkommen könnte der griechische Flughafen genutzt werden.

Super Cup: Galatsaray 3-2 Fenerbahce
Aus den Sportseiten von Hürriyet erfahren wir, den Super Cup der Türkischen Fußball-Föderation habe Galatasaray Istanbul gewonnen. Die Rot-Gelben hätten im Kazim Karabekir Stadion in Erzurum eine souveräne Leistung dargelegt und Fenerbahce 3 : 2 besiegt. Der Leihspieler vom französischen Verein Toulouse, Umut Bulut habe mit einem Doppelpack und Selcuk Inan mit einem Strafstoß die Tore von Galatasaray erzielt.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...