MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese. Der ist drei Jahre hier – als Wirtschaftsflüchtling. Den kriegen wir nie wieder los

Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär, PresseClub Regensburg, 15.9.2016

In eigener Sache

Ihr könnt wieder MiGMACHEN!

Kooperation zwischen MiGAZIN und media4us der Grimme Akademie ermöglicht Wiederaufnahme von MiGMACHEN. Ab sofort können sich Interessierte wieder bewerben.

DATUM9. August 2012

KOMMENTARE1

RESSORTAktuell, MiGBLOG

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Ab sofort werden MiGMACHEN Bewerbungen wieder angenommen. Ermöglicht wird das durch eine Kooperation zwischen MiGAZIN und media4us der Grimme Akademie. Im Frühjahr 2012 musste MiGMACHEN eingestellt werden. Zahlreiche Bewerbungen hatten zu einem Bearbeitungsrückstau geführt, neue Bewerber mussten teilweise mehrere Wochen und Monate auf den MiGAZIN Anruf warten.

„So sehr der zwischenzeitliche Stopp uns auch leidgetan hat, es war die einzig faire Möglichkeit, den Bewerbern und den damit verbundenen Erwartungen gerecht zu werden“, so MiGAZIN Gründer Ekrem Şenol. Seit der zwischenzeitlichen Einstellung sucht das MiGAZIN nach Mitteln und Möglichkeiten, MiGMACHEN wieder aufzunehmen. Und die Suche hat sich gelohnt. Ab sofort können sich Interessierte wieder bewerben.

„MiGMACHEN ist ein wichtiger Teil von MiGAZIN. Die MiGMACHER bringen ihre eigenen Erfahrungen und Geschichten mit. Authentische Texte und Meinungen mitten aus dem Leben – dank unserer MiGMACHER haben wir einen unvergleichlichen Horizont, das sich mit jedem neuen MiGMACHER ein Stück erweitert“, so Şenol.

Ab sofort übernehmen MiGAZIN und media4us gemeinsam die Betreuung der MiGMACHER. Şenol weiter: „Wir sind glücklich darüber, media4us von der Grimme Akademie dafür gewonnen zu haben – ein renommierter Partner, der sich der journalistischen Ausbildung und Förderung von jungen Migranten gewidmet hat.“

MiGMACHEN kann jeder, von jung bis alt, mit und ohne Erfahrung oder Migrationshintergrund – kurz: Menschen aller Couleur. Weitere Informationen und Antworten auf Fragen gibt es auf der aktualisierten MiGMACHEN Seite und auf media4us.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

Ein Kommentar
Diskutieren Sie mit!»

  1. AI sagt:

    Das ist eine hervorragende Nachricht. Angesichts mancher Analysen hier, ist es nur unterstützenswert Menschen aufzufordern an der Gestaltung von migazin mitzumachen. Ich habe lange gesucht und der Umgang bei migazin spricht von der reichen Erfahrung die jeder Mensch als Migrant erfährt. Also migmachen



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...