MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Umstellung darauf, dass jetzt die Ausländer die Überlegenen sind, da sie wenigstens einen Arbeitsplatz besitzen, ist für viele nicht nachvollziehbar.

Friedrich Landwehrmann, Strukturfragen der Ausländerbeschäftigung, 1969

Türkische Presse Türkei

30.07.2012 – Erdoğan, Syrien, Militärrat, Europa, Islam, Türkei, Davutoğlu

Die Themen des Tages sind: Erdoğan: „Wir können nicht mehr Zuschauen”; Sitzung des hohen Militärrats; Davutoğlu-Moon Telefonat; Weitere syrische Flüchtlinge kommen in die Türkei; Kämpfe um Aleppo; Lawrow: „Wir sind kein enger Freund von Beşar Esad“; U16-Jungen der Türkei werden Europameister; Weltuntergang nach 1,5 Kilometern

VONBYEGM, TRT

DATUM30. Juli 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Erdoğan: „Wir können nicht mehr Zuschauen”
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan forderte die internationale Gemeinschaft während seines Besuchs in Großbritannien auf, endlich etwas zu tun. Erdoğan erklärte angesichts der Offensive der syrischen Truppen in Aleppo, man könne nicht mehr Zuschauer bleiben. Nach seinem Treffen mit seinem britischen Amtskollegen David Cameron forderte Erdoğan den UN-Sicherheitsrat, die Organisation Islamischer Kooperation (OIC) und die Arabische Liga dazu auf, in den Konflikt einzugreifen, damit diese widerwärtige Situation beendet werden kann.

Sitzung des hohen Militärrats
Der Oberste Militärrat (YAŞ), der zwei Mal im Jahr zusammenkommt, um wichtige Personalentscheidungen zu fällen wird zwischen dem 1. und 4. August zusammentreffen. Der Oberste Militärrat wird unter Vorsitz von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan zusammenkommen.

Verteidigungsminister İsmet Yılmaz sowie 9 Generäle und Admiräle werden auch an der Sitzung teilnehmen. Nach der Versammlung werden die Mitglieder des Obersten Militärrates das Atatürk-Mausoleum besuchen. Die im Rat gefassten Beschlüsse werden nach Unterzeichnung durch Staatspräsident Abdullah Gül der Öffentlichkeit bekannt gegeben.

Davutoğlu-Moon Telefonat
Außenminister Ahmet Davutoğlu führte ein Telefonat mit UN-Generalsekretär Ban Ki Moon über die jüngste Lage in Syrien. Davutoğlu übermittelte Moon die furchtbare Situation in Syrien. Davutoğlu übermittelte Moon, dass die jüngsten Entwicklungen in Syrien auch eine große Gefahr für die Länder in der Region darstellt. Davutoğlu informierte Moon auch detailliert über die Lage in Aleppo und über die Luftangriffe Syriens.

Auch gab Davutoğlu Auskunft über die Gespräche zwischen der Türkei und Jordanien. Jordanien ist ein weiteres Land, das syrische Flüchtlinge aufnimmt.

Weitere syrische Flüchtlinge kommen in die Türkei
Wegen der schweren Gefechte um die nordsyrische Stadt Aleppo sind immer mehr Menschen auf der Flucht. Die Vereinten Nationen schätzen, dass innerhalb von zwei Tagen etwa 200.000 Menschen aus der Wirtschaftsmetropole geflohen sind.

Im Rahmen dieser neuen Flüchtlingswelle sind 207 weitere Syrer vor dem Bürgerkrieg in die Türkei geflohen. Unter den 207 Flüchtlingen seien auch Deserteure. Sie seien über Schmuggelpfade in den Bezirk Reyhanlı der Provinz Hatay gekommen.

Die Soldaten – darunter ein Hauptmann, ein Major und zwei Leutnants – wurden in das Auffanglager Apaydın gebracht, die Zivilisten nach Şanlıurfa.

Kämpfe um Aleppo
Die Regierungstruppen setzten am Wochenende ihre Offensive in der syrischen Wirtschaftsmetropole Aleppo fort. Es kam zu heftigen Gefechten. Unterstützt von Militärjets, Kampfhubschraubern und schwerer Artillerie rückten Panzer und Soldaten gegen die Stellungen der aufständischen Freien Syrischen Armee vor. Laut Meldungen aus der Region seien Assad-Truppen in Begleitung von Panzern in den von Oppositionellen kontrollierten Stadtteil Selahaddin vorgedrungen.

Syrien-Sondervermittler Kofi Annan zeigte sich besorgt über Kämpfe in Aleppo und forderte ein Ende, um weiteres Blutvergießen zu verhindern. „Ich bin besorgt über die Berichte von Truppenzusammenführungen und von den schweren Waffen um Aleppo“, sagte Annan.

Lawrow: „Wir sind kein enger Freund von Beşar Esad“
Der russische Außenminister Sergej Lawrow machte eine Erklärung und dementierte Behauptungen, wonach Russland dem syrischen Machthaber Baschar al Assad Asyl gewähren werde. Derartige Meldungen seien nur Spekulationen und Gerüchte.

“Wir haben schon mehr als einmal öffentlich gesagt, dass wir an so etwas noch nicht einmal Denken. Wir sind nicht und wir waren auch nicht die engsten Freunde des syrischen Regimes” so Lawrow.

Lawrow unterstrich aber auch, dass er in naher Zukunft zu Gesprächen mit Vertretern der syrischen oppositionellen Gruppen zusammenkommen werde.

U16-Jungen der Türkei werden Europameister
Die U16-Jungen der Türkei besiegten im Finale der U16 Basketball Europameisterschaft in Litauen, Frankreich mit 66-61(19:16, 37:33, 53:43, 66:61) und holten sich den Europameistertitel.

Die Türkei hat damit ihre erste Goldmedaille bei den Dadu U16-Europameisterschaft in sieben Jahren erreicht. Die Türkei gewann die letzte Meisterschaft im Jahr 2005, besiegte damals wieder Frankreich bei derselben Gelegenheit.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Riesenboom bei einheimischer Produktion
In Star lesen wir unter der Überschrift, ‚Riesenboom bei einheimischer Produktion‘, nach dem Aufruf des Ministerpräsidenten Erdoğan zur einheimischen Produktion sei diesbezüglich ein Anstieg verzeichnet worden.

Demnach habe der Aufruf des Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan zur Herstellung eines einheimischen Autos begonnen Früchte zu tragen. Seit 2008 würden nun in den Bereichen Informatik, Energie, Verkehr, Kommunikation und Industrie, vor allem in der Verteidigungsindustrie, einheimische Produkte hergestellt. Der Zeitungsmeldung zufolge würden nun viele Produkte, die vorher aus dem Ausland importiert wurden, nun in der Türkei hergestellt. In vielen Produkten erhöhte sich auch der Anteil des türkischen Beitrags. Die ‚ersten Einheimischen‘ mit den Namen Bora, Cirit, Anka, Hürkuş und Altay versprechen großen Erfolg.

Weltuntergang nach 1,5 Kilometern
Vatan schreibt unter der Schlagzeile ‚Weltuntergang nach 1,5 Kilometern‘, die kritischsten Gefechte des Aufstands in Syrien, der seit 16 Monaten anhält und 20 tausend Menschen das Leben kostete, finden in Aleppo statt.

Weiter heißt es, Aleppo, die Wirtschaftshauptstadt des Landes werde seit drei Tagen von 140 Panzern, hunderten Geschützen und tausenden Soldaten umlagert, die sich 1,5 Kilometer bis vor die Stellungen der Oppositionellen genährt haben sollen. Tausende würden aus der Stadt fliehen, zwei tausend bewaffnete Oppositionelle hätten die Straßen eingenommen. Gefechte zwischen den Assad-Truppen und den Oppositionellen auf den Straßen von Aleppo würden über das weitere Schicksal Syriens entscheiden.

Nachrichten in den Medien würden Angriffe aus islamischen Einrichtungen in Europa fördern
In Zaman lesen wir unter der Überschrift ‚Nachrichten in den Medien würden Angriffe aus islamische Einrichtungen in Europa fördern‘, einer Untersuchung in Schweden zufolge würden negative Nachrichten über Moslems Angriffe auf islamische Einrichtungen auslösen. Den Forschungsergebnissen der Mittleren Universität in Schweden zufolge sei jede vierte von zehn islamischen Einrichtungen Ziel von Angriffen gewesen. Projektinitiator Prof. Dr. Klas (NİCHT KLAUS) Borell zufolge hätten immer bei Negativnachrichten über Moslems in der gleichen Zeit Angriffe auf islamische Einrichtungen stattgefunden. Diese Angriffe würden vor allem rechtsradikale Organisationen anspornen.

Sterne des Korbs Europameister‘,
Sabah schreibt unter der Schlagzeile ‚Sterne des Korbs Europameister‘, die U16-Jungen Basketball Nationalmannschaft habe beim Finale der Europa Meisterschaft, die in Lettland und Litauen gemeinsam veranstaltet wurde, Frankreich 66-61 geschlagen und damit die Europa Meisterschaft gewonnen. Die U-16 Basketball-Nationalmannschaft habe im ersten Viertel 19:16, im zweiten 37:33, im dritten 53:43 gegen Frankreich geführt und im Schlussviertel mit 66:61 das Finalspiel gewonnen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...