MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Viele wollen sich aber nicht entscheiden. Da schlagen zwei Seelen in ihrer Brust. Lassen wir doch beide Herzen schlagen! Wir brauchen die jungen Leute.

Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) über die doppelte Staatsbürgerschaft, Neujahrsempfang am 17. Januar 2010

Ginkgo Biloba

Wieso, Weshalb, Warum?

“Wieso, Weshalb, Warum?”, lautet diesmal die erste Zeile. Neşe Tüfekçiler appelliert auf ihre Art – poetisch und Weise.

VONNeşe Tüfekçiler

 Wieso, Weshalb, Warum?
Die Autorin (geb. 15.09.1972) ist das zweite Kind türkischer Gastarbeiter und in Bremen groß geworden. Nach ihrer Ausbildung im kaufmännischen Bereich und dem Abitur, studierte Sie Betriebswirtschaften. Sie ist Frauenmentorin und ehrenamtlich im Vorstand der UETD Bremen. Die MiGAZIN Kolumnistin schreibt an einem Deutsch-Türkischen Lyrikband und veröffentlicht ihre Gedichte in der Zeitschrift „Im Labertal“.

DATUM24. Juli 2012

KOMMENTARE8

RESSORTAktuell, Meinung

SCHLAGWÖRTER , , , , ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Wieso, Weshalb, Warum?
Wer nicht fragt – bleibt dumm?
Es bleiben alle wieder stumm!
Kein Aufschrei, keine Auflehnung
Keine Proteste, Keine Ablehnung

Wieso, Weshalb, Warum?
Sind wir denn alle dumm?
Es wird gemordet reihum!
Keine Bedrohung, Keine Gefahr
Keine Ohnmacht, Kein Kommentar

Wieso, Weshalb, Warum?
Sind nun die Akten dumm?
Es wird vernichtet rund herum!
Keine Beweise, Keine Indizien
Keine Notizen, Keine Komplizen

Wieso, Weshalb, Warum?
Sind nun die Opfer dumm?
Es ist schon viel Zeit um!
Kein Ergebnis, Keine Beunruhigung
Kein Geständnis, Keine Verantwortung

Wieso, Weshalb, Warum?
Sind doch alle nur so dumm,
wie es uns berichtet – das Medium?
Keine Not, Keine Verwunderung
Kein Offenbaren, Keine Entschuldigung

Wieso, Weshalb, Warum?
Denken macht nicht dumm;
Es fördert die Verständigung!
Keine Fragen, Keine Erörterung
Keine Neugierde, Keine Nachforschung
Kein Interesse, Keine Wahrnehmung
Keine Wahrheit, Keine Lösungen
weil
Keiner wusste WER es war und
WARUM!

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

8 Kommentare
Diskutieren Sie mit!»

  1. Couperinist sagt:

    Reim dich oder ich erschieß dich.

  2. André sagt:

    Super, Nese: Wie immer auf den Punkt!

  3. tomcat sagt:

    „Im Labertal“

    Passt!

  4. Neşe Tüfekçiler sagt:

    @tomcat

    Sie haben vollkommen Recht! Es passt, da die bayerische Region eben auch die größten Defizite im Bereich der interkulturellen Kompetenz aufweist. Somit war die Redaktion natürlich begeistert, dass ich bei der Integration Bayerns helfen kann 😀

  5. Söder sagt:

    Der Islam ist Bestandteil Bayerns
    ( … und damit auch Labertals.)

  6. Azrael sagt:

    @nese tüfekciler
    Du lass das mal ,unsere Ausländer in Bayern sind die mit der geringsten Kriminalitätsrate.
    Also kein rumgepfusche,interkulurelle Kompetenz tztztz

  7. Neşe Tüfekçiler sagt:

    Mein Beitrag war pure Ironie (deshalb auch der Smile) zum Statement von @tomcat

    Ich freue mich über den interkulturellen Austausch „Im Labertal“ zwischen Bayern und dem hohen Norden. Ja, im Kulturgut von Bayern sind sehr wohl islamische Schätze und einige Jahrhunderte alt. Kulturelle Unterschiede wollen wir nun nicht auf Ausländer begrenzen, ebenso die Kriminaltiät, die hat andere Ursachen als die Herkunft! Innerhalb der Bundesrepublik und jedes Bundesland weist auch unterschiedlich ausgeprägte, kulturelle Eigenschaften und Traditionen auf. In diesem Sinne einen Gruß nach Bayern 🙂

  8. Neudeutsch sagt:

    „Unsere Ausländer“ sind die Besten. So so.
    Die Bayovaren können’s nicht lassen.



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...