MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Viele wollen sich aber nicht entscheiden. Da schlagen zwei Seelen in ihrer Brust. Lassen wir doch beide Herzen schlagen! Wir brauchen die jungen Leute.

Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) über die doppelte Staatsbürgerschaft, Neujahrsempfang am 17. Januar 2010

Türkische Presse Türkei

21.05.2012 – Gül, NATO Gipfel, USA, Davutoğlu, Türkei, Chicago, Irak, Erdöl

Die Themen des Tages sind: Gül in Chicago; Davutoğlu telefoniert mit seinem irakischen Amtskollegen; Çiçek: „Wiege der Zivilisation“; Nord irakischer Erdöl soll durch die Türkei fließen; Türkei Festival in New York; Eurovision Song Contest; 10 Sterne für die Türkei bei der NATO; Rohöl gegen Benzin aus dem Irak; Technische Universität zu Istanbul bereitet sich auf 2023

VONBYEGM, TRT

DATUM21. Mai 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Gül in Chicago
Staatspräsident Abdullah Gül ist zur Teilnahme am NATO-Gipfel in die USA geflogen. An dem in Chicago gestarteten Gipfel nehmen neben Vertreter aus 28 NATO-Mitgliedsländern, Spitzenvertreter aus 60 Ländern teil. Den Schwerpunt des zweitätigen Gipfels bilden Themen wie Sicherheitspolitik, Afghanistan und Weltweite Partnerschaft.

Bei seiner Rede unterstrich Staatspräsident Abdullah Gül die gute strategische Beziehung mit den USA, die trotz zeitweiliger Schwächung weiterhin für beide Seiten von großer Bedeutung sei. Gül sagte: „Die Beziehungen zwischen der Türkei und den USA basieren auf Respekt, Justizhoheit sowie auf freie Marktwirtschaft.“

Unterdessen kam Staatspräsident Abdullah Gül am Rande des Gipfels mit Kanzlerin Angela Merkel sowie mit seinen afghanischen, pakistanischen und mazedonischen Amtskollegen zusammen. Auch nahm Gül an dem Empfang zum Nationalfeiertag 19. Mai, das den Beginn des türkischen Befreiungskriegs markiert, teil.

Davutoğlu telefoniert mit seinem irakischen Amtskollegen
Die Spannung zwischen der Türkei und dem Irak steigt, nachdem rund 200 Demonstranten am Samstag vor der türkischen Botschaft in Basra für die Auslieferung des flüchtigen Vizepräsidenten Tariq al-Hashemi protestierten.

Nach den Protesten in Basra telefonierte Außenminister Ahmet Davutoğlu am Rande des NATO- Gipfels in Chicago, mit seinem Amtskollegen Hoschyar Zebari und brachten diesem gegenüber die Beschwerde Ankaras zum Ausdruck. Davutoğlu bedauerte vor allem die Verbrennung der türkischen Flagge und forderte, dass die Verantwortlichen gefunden werden sollen.

Das türkische Außenministerium verurteilt das „beschämende Verhalten“, der Demonstranten. Damit wird vor allem die Flaggenverbrennung angesprochen. Davutoğlu zufolge habe auch der irakische Botschafter von „inakzeptablem“ Verhalten gesprochen.

Çiçek: „Wiege der Zivilisation“
Parlamentspräsident Cemil Çiçek, der an der Eröffnung des in der antiken lykischen Stadt Patara gelegenen neu restaurierten Bundparlamentes teilnahm, sagte „Die historische Bedeutung dieses Ortes ist offensichtlich. Wir bezeichnen diesen Ort als die Wiege der anatolischen Zivilisation, der zugleich auch die Wiege der Demokratie ist. Wir müssen diesen Ort schützen. Es ist an der Zeit die Demokratie aus der Wiege zu holen, was wir mit einer neuen Verfassung zu realisieren planen.“

Çiçek wurde bei seiner Reise vom Kultusminister Ertuğrul Günay begleitet.

Nord irakischer Erdöl soll durch die Türkei fließen
Die kurdische Regionalregierung im Nord Irak kündigte gestern offiziell an, dass der Öl-Export über die Türkei erfolgen wird. Nach Berichten soll mit Dem Bau einer neuen Erdgas-Leitung bis zum August 2013, das Erdöl in der Region zum Ausland fließen. Der Energieminister der kurdischen Regionalregierung Ashti Hawrami sagte: „Wir werden im August 2013 mit dem Export anfangen. Für den Export werden wir verantwortlich sein, jedoch gehört das Erdöl dem Irak.“

Unteranderem erklärte Energieminister Taner Yıldız auf Frage, ob die Kerkuk-Yumurtalık Erdöl-Pipeline deaktiviert werde? dass die Deaktivierung der Kerkuk-Yumurtalık Erdöl-Pipeline nicht in Frage käme.“

Türkei Festival in New York
Das Türkei Festival hat am Samstag in New York stattgefunden. Die von dem türkisch- amerikanischen Verein organisierte Türkische Parade im Rahmen des Türkei Festivals überfüllte die Straßen von Manhattan in Rot Weiß.

Stellvertretende Ministerpräsidenten Bekir Bozdağ und Ali Babacan haben auch an dem Festival teilgenommen. Bozdağ sagte in seiner Rede: „Es gibt 12.000 türkische Studenten und 4.000 Wissenschaftler in den Vereinigten Staaten, und wir sind stolz auf die türkische Gesellschaft in den USA.“

Eurovision Song Contest
In der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku fand gestern die Eröffnungsfeier des 57. Eurovision-Songwettbewerbs statt. Der rote Teppich war für die Vertreter aus 42 Ländern ausgerollt. Die Fans empfingen ihre Eurovision-Vertreter auf dem roten Teppich besonders euphorisch. An der Eröffnung des Eurovision Song Contests nahmen auch die Sieger des vergangenen Jahres das Duo Eldar und Nigar sowie der Sieger von 2009 aus Norwegen Alexander Rıbak teil. Das Programm wurde mit einer Rezeption und Konzerten fortgesetzt. Die Türkei wird von Can Bonomo mit seinem Song „Love Me Back“ vertreten.

Die Halbfinale des Eurovision Song-Contests finden am 22. und 24. Mai und das Finale am 26. Mai statt.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

10 Sterne für die Türkei bei der NATO
Hürriyet schreibt unter der Schlagzeile, „10 Sterne für die Türkei bei der NATO“ dass beim NATO-Gipfel in Chicago das Thema der in den NATO-Quartieren zu beauftragenden Befehlshaber besprochen und eine Einigung erzielt wurde. Das Blatt macht auf den Beschluss aufmerksam, der nach Erwartungen zufolge nach dem Gipfel in Kraft treten werde. Laut der Übereinstimmung, die auf dem NATO-Gipfel erizelt worden sei, werde die Türkei auf der militärischen Befehlshaberebene der NATO 10-Sterne-Kontingent haben. Dementsprechend werden türkische Generäle bei NATO-Einheiten eine bedeutendere Rolle haben, was den Einfluss Ankaras steigern werde.

„Unsere Bedeutung ist für unsere Bündnispartner stets wichtig“ lautet eine Schlagzeile von Star. Das Blatt berichtet über die Rede des Staatspräsidenten Abdullah Gül, die er beim Bankett gehalten habe, das anlässlich des Gedenktages an Atatürk und des Jugend- und Sportfestes in der Residenz der türkischen Botschaft in Washington stattgefunden habe. Der Staatspräsident habe hierbei betont, dass leider viele heikle Themen ringsum die Türkei zustande kommen.

„Daher ist die Türkei ein Land, das diese Vorfälle sehr gut kennt und am besten analysieren kann. Demzufolge ist die Bedeutung der Türkei für unsere Bündnispartner stets wichtig sein“ habe Gül gesagt. Darüber hinaus habe der Staatspräsident vermerkt, dass türkisch-amerikanische Beziehungen innerhalb der NATO genauso wichtig sind, wie bei den bilateralen Beziehungen.

Rohöl gegen Benzin aus dem Irak
Zaman berichtet unter der Schlagzeile, „Rohöl gegen Benzin aus dem Irak“ dass der vor 5 Jahren gestoppte gegenseitiger Tauschhandel mit dem Irak Rohöl gegen Ölprodukte wieder aufgenommen worden sei.

Im Detail der Meldung wird darauf hingewiesen, dass dies vom Minister für Energie und Bodenschätze Taner Yıldız an der 1.Internationalen Energie-Konferenz bekannt gegeben worden sei. Diese Konferenz sei vom Zentrum für strategische, technische und wirtschaftliche Forschungen organisiert worden.

Technische Universität zu Istanbul bereitet sich auf 2023
Yeni Şafak schreibt unter der Schlagzeile, „Technische Universität zu Istanbul bereitet sich auf 2023“ dass das Datum für die Universität von Bedeutung ist. Das Jahr 2023 treffe auf das 100.Gründungsjahr der Türkischen Republik und dem 250. Gründungsjahr der Universität zu. Die Hochschule habe in den vergangen Jahren ihr Budget für wissenschaftliche Forschungen auf das Vierfache erhöht. Die Uni ziele darauf ab, die Türkei von ihrer Abhängigkeit an Ausland in der Technik zu befreien.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...