MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Der große Wert der Ausländerbeschäftigung liegt darin, dass wir hiermit über ein mobiles Arbeitskräftepotential verfügen. Es wäre gefährlich, diese Mobilität durch eine Ansiedlungspolitik größeren Stils einzuschränken.

Ulrich Freiherr von Gienanth, Der Arbeitgeber, 1966

Türkische Presse Türkei

18.05.2012 – Erdoğan, EU Beitritt Türkei, Israel, Füle, Terror, PKK, Ankara

Die Themen des Tages sind: Erdoğan-Özel Treffen; Stefan Füles Ankara Besuch; Necirvan Barzani zu Besuch in der Türkei; Brüssel und Ankara wollen Schwung in die stockenden Beitrittsverhandlungen bringen; Türkische Kampfjets jagen israelisches Flugzeug über TRNZ; Fatih Akins Doku beim Filmfest Cannes

VONBYEGM, TRT

DATUM18. Mai 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Erdoğan-Özel Treffen
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan kam gestern zu seinem wöchentlichen Treffen mit Generalstabschef Necdet Özel zusammen. Das Gespräch dauerte rund eine Stunde.

Über das Gespräch wurde keine Äußerung gemacht. Es wurde nur Erläutert, dass beim Treffen über den letzten Stand der Entwicklungen nach dem Tod von 34 Zivilisten in Uludere sowie über die Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus und die Sicherheit des Landes und die beeinflussende Entwicklungen im In- und Ausland beraten wurde.

Stefan Füles Ankara Besuch
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle empfangen. Auf der Tagesordnung standen der türkische EU-Beitrittsprozess und die positive Agenda. Außerdem vereinbarten EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle und der türkischen Europaminister Egemen Bağış die Bildung von Arbeitsgruppen für die acht blockierten Beitrittskapitel, um mit den nötigen Reformen auf türkischer Seite bereits vor deren Eröffnung voranzukommen. Nach einer „Phase der Stagnation“, die auf beiden Seiten Frustration hervorgerufen habe, gebe dieses neue Vorgehen den Verhandlungen „neue Dynamik und neuen Schwung“, sagte Füle.

Brüssel und Ankara wollen Schwung in die stockenden Beitrittsverhandlungen bringen
Mit einer „Positiv-Agenda“ wollen Brüssel und Ankara Schwung in die stockenden Beitrittsverhandlungen der EU mit der Türkei bringen. „Unser Ziel ist es, dem Beitrittsprozess nach einer Phase des Stillstands, der für alle Beteiligten frustrierend war, wieder Leben einzuhauchen und ihn zurück auf den richtigen Kurs zu bringen“, sagte EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle nach Gesprächen in Ankara. In diesem Zusammenhang führte Füle zahlreiche Gespräche.

Necirvan Barzani zu Besuch in der Türkei
Der Führer der regionalen Verwaltung im Norden des Iraks, Necirvan Barzani wurde im Rahmen seines Türkei Besuches der Reihe nach vom Staatspräsidenten Abdullah Gül, Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan und Außenminister Ahmet Davutoğlu empfangen. Bei den Treffen wurden Themen wie der Kampf gegen den Terror und auch das Thema Syrien erörtert. Necirvan Barzani versprach seine Unterstützung im Kampf gegen den Terror.

Türkische Kampfjets jagen israelisches Flugzeug über TRNZ
Laut einer Erklärung des Generalstabs stiegen am Montag mehrere Kampfjets von der südtürkischen Luftwaffenbasis İncirlik auf, nachdem eine israelische Maschine über der Türkischen Republik Nordzypern (TRNZ) aufgetaucht war.

Türkische Kampfjets haben über der TRNZ ein israelisches Flugzeug verjagt, das in den Luftraum des türkischen Inselsektors eingedrungen sein soll. Die türkischen Kampfflugzeuge hätten weitere Verletzungen des nordzyprischen Luftraums verhindert, erklärte der Generalstab.

Fatih Akins Doku beim Filmfest Cannes
„Müll im Garten Eden“, Fatih Akıns Dokumentation ist beim Filmfestival Cannes am Donnerstag als erster deutscher Beitrag gezeigt worden. Der in Hamburg lebende deutsch-türkische Regisseur Fatih Akın zeigt darin den Kampf einer Dorfgemeinschaft an der türkischen Schwarzmeerküste gegen eine riesige Mülldeponie. Fatih Akın filmte rund fünf Jahre lang die Ereignisse in dem Dorf Çamburnu, dokumentierte den Protest gegen den Bau der Mülldeponie und später die Folgen für die Menschen.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Positiver Prozess mit EU
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „positiver Prozess mit EU“, EU-Minister Egemen Bagis und EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle hätten das Projekt „Positiv-Agenda“ zur Stärkung der Beziehungen mit der EU bekanntgemacht. In seiner Rede habe Bagis vermerkt, Ziel für die Türkei sei die EU-Mitgliedschaft. Dem Blatt nach gehe es in der „Positiv-Agenda“ vor allem um Visa-Fragen, politische Reformen sowie dem Kampf gegen den Terror.

Füle unterstütz die Reformen im Beitrittsprozess
Star berichtet über das Treffen von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan mit EU-Erweiterungsminister Stefan Füle. Dem Blatt zu Folge habe Erdogan dabei gesagt, er hoffe, dass Europa die derzeitige Krise in eine Gelegenheit umwandeln werde. Hierzu müsse die EU, anstatt sich zu schließen seine Erweiterungsvision wahren. Füle hingegen habe Ministerpräsident aufgefordert, die Reformen im Beitrittsprozess weiter zu unterstützen.

Israelischer Journalist lobt Türkei
In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „israelischer Journalist lobt Türkei“, auf dem „Politik-Forum“ in Istanbul, bei dem renommierte Intellektuelle, Politiker und Akademiker zusammen gekommen seien, habe der Kolumnist der israelischen Zeitung „Haaretz“ Gideon Levy in seiner Rede betont, die türkisch-israelischen Beziehungen müssten unbedingt und unverzüglich normalisiert werden. Solange Israel die palästinensischen Territorien besetzt, werde in den Nahen Osten kein Frieden einkehren. Im Zusammenhang mit der Rolle der Türkei in der Region habe der israelische Kolumnist gesagt, die Türkei sei eine Supermacht, die Beziehungen mit allen Ländern der Region unterhalte.

Babacan kritisiert die Finanzpolitik von Europa und den USA
Zaman meldet, Vizepremier Ali Babacan habe vor der Vollversammlung der Vereinten Nation eine Rede gehalten und dabei die Finanzpolitik von Europa und den USA indirekt kritisiert. dem Blatt nach Babacan betont, die Türkei habe sogar in dieser Krisenzeit ein Rekordwachstum verzeichnet und in den vergangenen drei Jahren für 3,7 Millionen Menschen Arbeitsplätze geschaffen.

Türkische Nacht in Cannes
Haber Türk meldet unter der Schlagzeile „Türkische Nacht in Cannes“, der türkische Regisseur Nuri Bilge Ceylan habe vom Verband der Kinoregisseure und Produzenten in Frankreich den Kinopreis „Carossee d’or“ erhalten. Ceylan sei mit Preis für seinen Beitrag für die Kinowelt, sein Kinoverständnis, seine Vermittlungsform, die Art und Weise der verschiedenen Themen sowie seine Leistung ausgezeichnet worden, schreibt das Blatt weiter.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...