MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es gab vor allem in der Anfangsphase der Anwerbung von Türken häufige Klagen der deutschen Arbeitskollegen darüber, dass die Türken … an ihrem Arbeitsplatz wie verrückt arbeiten und dadurch die Akkordsätze verderben.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Türkische Presse Türkei

12.05.2012 – Erdoğan, NATO, Türkei, Israel, Assad, Lagarde, Davutoğlu

Die Themen des Tages sind: Investitionsmöglichkeiten für 17 große ausländische Unternehmen; Erdoğan trifft Lagarde; Assad hat Legoturm einstürzen lassen; NATO-Gipfel; Doch kein Weltuntergang in 2012; Champion der Fußball-Saison 2011-2012 werde heute Abend bestimmt

VONTRT

DATUM12. Mai 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Investitionsmöglichkeiten für 17 große ausländische Unternehmen
In Milliyet lesen wir, Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan habe neue Investitionsmöglichkeiten für 17 große ausländische Unternehmen erläutert und dabei auch die Kreditratingagentur Standard&Poors ohne sie namentlich zu nennen dafür kritisiert, dass sie die Kreditnote der Türkei am 1. Mai von positiv auf stabil gesetzt habe. Die Türkei werde ohne auf die ungerechten und Anhalts losen Bewertungen und die Verleumdungskampagnen zu achten, ihren Weg fortsetzen und an einem Aufbau arbeiten, mit dem sie in 2023 mit einem Nationaleinkommen von zwei Trillionen Dollar zu den weltweit zehn größten Wirtschaften zählen wird.

Im weiteren Verlauf der Meldung heißt es, die geschäftsführenden Vorstandsmitglieder von 17 globalen Großunternehmen, deren Umsatz sich auf insgesamt 500 Milliarden Dollar beläuft und die rund drei Millionen Personen beschäftigen, hätten sich für die Tagung des Investitionsberatungsrates in Istanbul getroffen. Bei der Ratstagung unter Vorsitz von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan sei den Großunternehmen das neue Fördersystem erklärt worden. Auch seien von den geschäftsführenden Vorstandsmitgliedern mehr Investitionen in der Türkei gefordert worden.

Erdoğan trifft Lagarde
In Haber-Türk lesen wir zum selben Thema, Ministerpräsident Erdoğan habe sich mit der als weltweit mächtigste Frau bezeichneten IWF-Präsidentin, Christine Lagarde getroffen. Lagarde habe bei ihrem Treffen mit Erdoğan betont, die Türkei müsse ab sofort in der Kategorie der BRIC-Staaten aufgegriffen werden. In der Abschlusserklärung des 7. Investitionsberatungsrates in Istanbul sei betont worden, dass die Türkei sogar während der globalen Wirtschaftskrise sehr schnell gewachsen sei und sich zu einem glänzenden Land entwickelt habe.

Assad hat Legoturm einstürzen lassen
„Assad hat Legoturm einstürzen lassen“ lautet die Schlagzeile von Radikal. Außenminister Ahmet Davutoğlu habe im Vorfeld seines offiziellen Estland-Besuches in einem Zeitungsinterview für Ömer Sahin die Beeinträchtigung der Beziehungen zu Syrien mit dem Einsturz von sorgfältig aufgebauten Legosteinen verglichen. Außenminister Davutoglu habe im Interview ferner betont, sie hätten über die Jahre hinweg für den Aufbau der Beziehungen zu Syrien einen Stein auf den anderen gesetzt. Die Türkei bedauere den gegenwärtig angelangten Punkt. In diesem Prozess habe die Türkei weder beim Timing oder der Methode noch vom inhaltlichen her einen Fehler begangen.

NATO-Gipfel
Zaman meldet, NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen habe Behauptungen dementiert, wonach die Türkei eine Beteiligung Israels an dem auf den 20. Und 21. Mai in Chicago angesetzten NATO-Gipfel verhindert habe. Die Zeitung räumt den Worten von Rasmussen Platz ein, wonach niemand die Einladung Israels blockiert habe. Dieses Thema sei niemals an der Tagesordnung gewesen. Zum NATO-Gipfel seien Partner eingeladen worden, die wichtige Beiträge zu NATO-Operationen leisten.

Doch kein Weltuntergang in 2012
„Doch kein Weltuntergang in 2012“ lautet die Überschrift von Hürriyet. Im Zeitungsbericht heißt es, ein archäologischer Fund in Guatemala habe Verwirrung ausgelöst. Der neu gefundene Maya-Kalender weise daraufhin, dass sich die Welt sogar bis ins Jahr 6700 weiter drehen werde und nicht wie vorher angenommen Ende 2012 untergehen werde.

Champion der Fußball-Saison 2011-2012 werde heute Abend bestimmt
Auf den Sportseiten von Star lesen wir, der Champion der Fußball-Saison 2011-2012 werde heute Abend im Sükrü Saracoglu Stadion in Istanbul bestimmt. Das Spiel zwischen Fenerbahce Istanbul und Galatasaray werde um 19 Uhr türkischer Zeit angepfiffen. Ein Unentschieden werde für Galatasaray ausreichend sein. Der Pokal werde dem neuen Meister vom Präsidenten des türkischen Fußballverbandes, Yildirim Demirören überreicht.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...