MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Er [ein Paß] kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Paß niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird.

Bertolt Brecht, Flüchtlingsgespräche, 1940

Türkische Presse Türkei

30.04.2012 – Türkei, Israel, Gaza, Syrien, Armenien, Gül, Beşiktaş

Die Themen des Tages sind: Staatspräsident Abdullah Gül‘s Çanakkale Besuch; Mehdi Eker in Bischkek; Türkische Staatsbürger protestieren auf der Times Square; Irak kauft Züge von der Türkei; Gewalt in Syrien hält an; Topfavorit Beşiktaş gewann die FIBA EuroChallenge; Israel Phosphorbomben führt zu Krebs in Gaza

VONBYEGM, TRT

DATUM30. April 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Staatspräsident Abdullah Gül‘s Çanakkale Besuch
Staatspräsident Abdullah Gül, hat gestern einige Details seiner jüngsten Reise in der nordwestlichen Provinz Çanakkale auf Twitter veröffentlicht. In seiner Botschaft vermerkte Gül, das der Name Çanakkale und die gefallenen Soldaten gleichsam sind. Gül schrieb, dass sie von den Bürgern mit großer Freude empfangen wurden. „Wir haben an alle Märtyrer mit großen Respekt gedacht.” so Gül. Außerdem fügte er hinzu, dass es ihn gefreut hat Menschen von allen Teilen des Landes gesehen zu haben.

Mehdi Eker in Bischkek
Landwirtschaftsminister Mehdi Eker befindet sich derzeit in Bischkek, in der Hauptstadt von Kirgisistan. Mehdi Eker hat an der Eröffnung eines Bauernhofes für Großviehe teilgenommen, die unter der Partnerschaft der Türkei, Kirgisistan und Deutschland errichtet wird. Eker wurde von Askarbek Janıbekov, dem kirgisischen Landwirtschaftsminister, von Nejat Akçal, der türkische Botschafter in Bischkek, Behzat Erten, Handelsberater des Botschafters und von Geschäftsmännern begleitet.

Mhedi Eker hielt bei der Eröffnungsfeier eine Rede und betonte, dass die Türkei Kirgisien in allen Bereichen weiter unterstützen wird. Der kirgisische Landwirtschaftsminister Askarbek Janıbekov hingegen unterstrich, dass die Türkei und Kirgisien eine gemeinsame Geschichte besitzen und dass sich die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern sehr weiterentwickelt hat.

Türkische Staatsbürger protestieren auf der Times Square
Auf der Times Square haben türkische Staatsbürger, die in Amerika ansässig sind, gegen die armenischen Behauptungen zu den Vorfällen von 1915 protestiert. Die Aktion wurde von der Schirmherrschaft der Föderation der türkisch-amerikanischen Vereine vom Verein „Young Turks“ organisiert.

Zu Beginn der Kundgebung wurden die türkische und amerikanische Nationalhymne vorgespielt. Anschließend wurde eine Schweigeminute für die durch die Terrororganisation ASALA getöteten türkischen Diplomaten gehalten. Außerdem wurden bei der Demonstration, Broschüren mit Antworten auf die armenischen Behauptungen verteilt.

Der Vorsitzende der Föderation der türkisch-amerikanischen Vereine, Ali Çınar sagte in seiner Rede, die Türkei habe eine Geschichte, die man nicht vergessen sollte, sondern auf die man stolz sein sollte. Die Archive stünden offen, jeder habe freien Zugang, so Çınar. Außerdem erklärte der Föderationsvorsitzende, einige Länder, die die armenischen Behauptungen unterstützen, würden die von der Terrororganisation ASALA ermordeten türkischen Diplomaten vergessen.

Irak kauft Züge von der Türkei
Zwischen dem irakischen Verkehrsministerium und der Türkei wurde eine neue Betätigung bekanntgegeben. Der Sprecher der irakischen Eisenbahnverwaltung Cevat el Harsan sagte, dass sie 6 Züge aus der Türkei gekauft haben. Damit wolle man den Eisenbahntransport erhöhen. „Mit diesen modernen Zügen werden wir den Ferntransport erleichtern.“ so Harsan.

Gewalt in Syrien hält an
Die Verstöße gegen die Waffenruhe in Syrien gehen weiter. In Syrien haben die Aufständischen erstmals auch vom Mittelmeer aus angegriffen. Rebellen näherten sich am Wochenende in Schlauchbooten einem Militärstützpunkt. Mehrere Soldaten seien getötet und verwundet worden. Insgesamt kamen bei Angriffen des Militärs und einem Anschlag auf Einsatzkräfte am gestrigen Samstag mindestens 16 Menschen ums Leben.

Aus Damaskus berichteten Oppositionelle auch von mehreren Explosionen.

Topfavorit Beşiktaş gewann die FIBA EuroChallenge
Topfavorit Beşiktaş Milangaz gewann die FIBA EuroChallenge. Die Spieler von Beşiktaş setzten sich im Finale am Sonntag in Debrecen gegen die französische Mannschaft Elan Chalon mit 91:86 durch. Beşiktaş bekam große Unterstützung von ihren Anhängern. Die vier Stars Pops Mensah-Bonsu, Zoran Erceg, Carlos Arroyo und David Hawkins überzeugten sehr.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

400-jährige Freundschaft mit Holland dokumentiert
Zaman titelt mit der Schlagzeile” 400-jährige Freundschaft mit Holland dokumentiert” und schreibt, dass anlässlich des Jahrestags der diplomatischen und handelspolitischen Beziehungen ein historisches Dokument an Tageslicht gefördert worden sei. Dem Zeitungsbericht zufolge und der Interpretation des Historikers, Dr. Ramazan Balci habe das Osmanische Reich den Niederländern eine Handelserlaubnis erteilt. Laut Balci hätte dies den Holländern große Erleichterung gebracht. Außerdem sei der 400. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen der Türkei und den Niederlanden mit verschiedenen Aktivitäten feierlich begangenen worden.

2013 werden beide Ufer der Welt miteinander verbunden
Das Tagesblatt Yeni Safak titelt in der heutigen Ausgabe mit der Schlagzeile” 2013 werden beide Ufer der Welt miteinander verbunden” und schreibt, dass das Marmaray-Projekt in 18 Monaten abgeschlossen werde. Dem Zeitungsbericht zufolge soll das Projekt, dessen Kosten sich auf 1,3 Milliarden US-Dollar belaufen am 90. Jahrestag der Gründung der Türkischen Republik am 29. Oktober 2013 eröffnet werden. Laut Zeitung sei der osmanische Sultan Abdülmecit der erste gewesen, der das Marmaray-Projekt in den Raum gestellt habe.

Petrochemie-Riese-Advanced Petrochemical in der Türkei
Die Tageszeitung Sabah schreibt, dass der saudi-arabische Petrochemie-Riese-Advanced Petrochemical in der Türkei im Chemie-Bereich investieren wolle. Der Zeitungsmeldung zufolge soll zwischen Advanced Petrochemical und einem türkischen Unternehmen ein Konsortium gebildet werden. Die fertig gestellte Anlage soll 2015 die Produktion aufnehmen. Dem Bericht zufolge würden die Erzeuge aus Polypropylen im Automobil -und Textilsektor Verwendung finden. Das saudische Unternehmen habe erklärt, dass das Projekt in der Türkei eines der bedeutendsten Auslandsprojekte sei.

Israel Phosphorbomben führt zu Krebs in Gaza
Die Zeitung Star schreibt, dass die Phosphorbomben, die Israel auf den Gaza abgeworfen habe bei der Bevölkerung zu Krebs geführt habe. Der Zeitungsmeldung zufolge sei die Zahl der an Krebs erkrankten Menschen im Gaza enorm gestiegen. Dem Bericht zufolge würden die notwendigen medizinischen Ausrüstungen fehlen, so dass es erhebliche Schwierigkeiten bei der Diagnose sowie der Behandlung von Krebsfällen gebe.

48. Staatspräsidium-Türkei-Radtour
Im Sportteil derselben Zeitung meldet das Blatt, dass der bulgarische Rad-Profi vom Team Torku Sekerspor, Ivailo Gabrovski nach der 8. und letzten Etappe der 48. Staatspräsidium-Türkei-Radtour im Einzel-Geamtklassement Erster wurde. Die Schlussetappe habe über die Bosporus-Brücke von der europäischen auf die asiatische Seite geführt.

Der Meldung zufolge habe Staatspräsident Abdullah Gül die Preise übergeben und gesagt, dass im Jahr 2014 die 50. Staatspräsidium-Türkei augetragen wird. Gül habe hinzugefügt, er glaube, dass dann dieses Rennen zu eines der weltweit renommiertesten Radrenntouren wird.

Besiktas Milangaz gewinnt denn EuroChallenge Cup
Sabah berichtet im Sportteil, dass die Basketballmannschaft von Besiktas Milangaz den EuroChallenge Cup gewonnen und den Pokal mit nach Hause genommen habe.

Der Zeitungsmeldung zufolge habe sich der Basketballklub vom Bosporus im Final Four des EuroChallenge Cups gegen den französischen Vertreter, Elan Chalon mit 91:86 durchgesetzt und seine Leistung mit dem Titelgewinn gekrönt.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...