MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Warum werden sie hineingelassen? Um die Bürger des Staates von harter und unangenehmer Arbeit zu befreien?

Michael Walzer, Sphären der Gerechtigkeit, 2006

Türkische Presse Türkei

04.04.2012 – Erdoğan, Portas, Osmanoğulları, China, Syrien, Türkei

Die Themen des Tages sind: Besuchsverkehr Von Ministerpräsident Erdoğan; Außenminister Portas in der Türkei; Lob für die wachsende türkische Wissenschaft; Älteste Mitglied der Osmanischen Dynastie Gestorben; Ekrem Bora beigesetzt; 300-köpfige Investitionsreise nach China; UN-Beobachter auf dem Weg nach Damaskus

VONBYEGM, TRT

DATUM4. April 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Besuchsverkehr Von Ministerpräsident Erdoğan
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat gestern in seinem Amtssitz Justizminister Sadullah Ergin empfangen. Das Gespräch wurde der Presse geschlossen geführt und dauerte circa 1 Stunde.

Nach seinem Gespräch mit Justizminister Sadullah Ergin empfing Ministerpräsident Erdoğan Generalstabschef Necdet Özel in seinem Amtssitz. Auch dieses Gespräch wurde der Presse geschlossen geführt und dauerte 1 Stunde und 15 Minuten.

Außenminister Portas in der Türkei
Der portugiesische Außenminister Paolo Portas befindet sich derzeit in der Türkei. Portas ist gestern mit dem Außenminister Ahmet Davutoğlu zusammengekommen. Nach dem bilateralen Gespräch traten beide Außenminister gemeinsam vor die Presse. Portas gratulierte der Türkei für ihren Aufschwung in der Wirtschaft. “Dies ist ein sehr großer Erfolg. Dies zeigt, dass die Türkei ein Teil Europas ist.” so Portas.

Die Türkei hat ein großes Wirtschaftswachstum erreicht. Nach Angaben des Türkischen Statistikamts wurde bekanntgegeben, dass die türkische Wirtschaft ein Wachstum von 8,5 Prozent erreicht hat.

Lob für die wachsende türkische Wissenschaft
David Willetts, Minister für Universitäten und Wissenschaften unterstrich, dass die Türkei einen sehr großen Fortschritt im Bereich der Wissenschaft gemacht hat. Er sei sehr beeindruckt von dieser schnellen Entwicklung. Auch sei er sehr von den wissenschaftlichen Forschungen in der Türkei beeindruckt.

David Willetts, der sich für offizielle Kontakte in der Türkei befindet, betonte, dass er sehr glücklich darüber sei in der Türkei zu sein. „Die Türkei hat sehr große Fortschritte im Bereich der Wissenschaft gemacht. Wir wünschen uns eine noch stärkere Zusammenarbeit zwischen türkischen und englischen Forschungsinstitutionen.“

Willetts besuchte mit seiner ihn begleitenden Delegation das Türkische Nationale Forschungszentrum für Nanotechnologie (UNAM). Er wies daraufhin, dass hier wichtige Forschungen im Bereich der Nanotechnologie gemacht werden und sagte „Die Vertreter in meiner Delegation waren sehr beeindruckt von den Forschungen hier in der Türkei.“

Älteste Mitglied der Osmanischen Dynastie Gestorben
Das älteste Mitglied der Osmanischen Dynastie Neslişah Sultan, ist im Alter von 91 Jahren in Istanbul gestorben. Die Enkelin des letzten osmanischen Sultans Mehmed VI., der von 1918 bis 1922 regierte, ist gestern im Familiengrab auf einem Friedhof bei Istanbul beigesetzt worden. Die älteste Angehörige der Familie Osmanoğulları starb wegen einem Herzstillstand.

Ekrem Bora beigesetzt
Der bekannte Schauspieler Ekrem Bora starb am vergangenen Sonntagnachmittag im Istanbuler Florence Nightingale Krankenhaus. Am vergangenen Freitag war Ekrem Bora wegen Komplikationen, verursacht durch ein Lungenödem, in die Klinik eingeliefert worden. Der Schauspieler litt an einem Herzfehler. Bora wurde gestern beigesetz.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

300-köpfige Investitionsreise nach China
Star berichtet unter der Schlagzeile „300-köpfige Investitionsreise nach China“, in seiner Rede vor der Fraktion seiner Partei habe Ministerpräsident gesagt, die geplante China-Reise habe bei den Geschäftsleuten großes Interesse erweckt. Dem Blatt nach werde eine 300-köpfige Delegation den Ministerpräsidenten bei seinem Besuch in der Volksrepublik China zwischen dem 7. und 11. April begleiten.

UN-Beobachter auf dem Weg nach Damaskus
Radikal meldet unter der Schlagzeile „UN-Beobachter auf dem Weg nach Damaskus“, der erste Schritt des Annan-Plans werde umgesetzt. UN-Experten würden innerhalb von 48 Stunden in Damaskus eintreffen, um den geplanten Einsatz von bis zu 250 unbewaffneten UN-Beobachtern vorzubereiten.

Robert College International Model United Nation
Aus Hürriyet erfahren wir, die Konferenz „Robert College International Model United Nation“ habe gestern mit der Eröffnungsrede des UN-Sprechers und Repräsentanten des UN-Hochkommissars für Flüchtlingsfragen in der Türkei, Metin Corabatir begonnen. Gastgeber der Konferenz in Istanbul mit mehr als 800 Gymnasiasten aus 50 Provinzen und 50 Ländern sei das Robert College. Dem Blatt nach werden die Gymnasiasten bis zum 7. April ähnlich wie Delegierte der Vereinten Nationen, in verschiedenen Komitees arbeiten und über aktuelle Themen wie die Syrien-Krise diskutieren.

Abschied vom letzten Osmanen
Haber Türk schreibt unter der Schlagzeile „Abschied vom letzten Osmanen“, das älteste Mitglied des Osmanischen Herrscherhauses, Neslisah Sultan sei gestern auf dem Asiyan Friedhof in Istanbul im Familiengrab, neben ihrer Mutter und ihrer Schwestern, beigesetzt worden. Die im Alter von 91 Jahren verstorbene Neslisah Sultan sei eine Enkelin des letzten osmanischen Sultans Vahideddin. Vatan berichtet unter der Schlagzeile „Rekordpreis für Gemälde von Osman Hamdi Bey“, das Gemälde „der lesende Mann“ sei vom berühmten britischen Auktionshaus zum Verkauf angeboten worden. Bei der Auktion am 24. April werde das Gemälde zu einem Preis von 3 Millionen Britische Pfund zur Versteigerung gestellt. Insgesamt würden bei der Auktion „Orientalist Sale“ 33 Werke zur Auswahl stehen, davon seien fünf Gemälde entweder von türkischen Künstlern oder Gemälde mit türkischen Motiven.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...