MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn mir etwas Sorge macht, dann nicht Sarrazins Buch, das ich für das absurde Ergebnis eines Hobby-Darwins halte. Viel mehr Sorge macht mir, dass dieser Rückgriff auf die Eugenik in unserem Land gar nicht mehr auffällt, ja mehr noch: als »notwendiger Tabubruch« frenetisch gefeiert wird.

Sigmar Gabriel (SPD-Chef), Die Zeit, 16.09.2010

Türkische Presse Türkei

26.03.2012 – Verfassung, Erdoğan, Obama, Davutoğlu, EU-Beitritt Türkei

Die Themen des Tages sind: Erdoğan-Obama Treffen; Çiçek: „Die neue Verfassung wird das Selbstbewusstsein stärken“; Erdoğan in Seoul; Ergin: „Wir können nicht einfach zusehen“; Gipfels für nukleare Sicherheit – Erdoğan in Seoul; USA zahlen 50.000 Dollar Entschädigung an afghanische Familienangehörige; EU-Mitgliedschaft der Türkei; „Die Gelben Engel“ holen Champions League Pokal

VONBYEGM, TRT

DATUM26. März 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Çiçek: „Die neue Verfassung wird das Selbstbewusstsein stärken“
Parlamentspräsident Cemil Çiçek, der in Samsun an der „Verfassung-Nationale Jugend Versammlung“ teilnahm, gab bekannt, dass eine neue Verfassung, die die Meinung, Unterstützung und Mitwirkung der Mitbürger in Betracht zieht, das Selbstbewusstsein der Türkei stärken werde. Çiçek betonte, er bitte besonders die Meinungen, Unterstützung und Mitwirkung der Frauen und Jugend und sagte „Besonders die Jugend muss seine Forderungen stellen und sein offenes Wort reden. Dies hat für uns eine große Bedeutung, weil bisher die Meinung des Volkes nicht in Betracht gezogen wurde. Ich rufe das ganze türkische Volk zur Mitarbeit auf.“

Unterdessen bedankte sich Çiçek auch für die Teilnahme und Unterstützung der Initiative von ziviler Seite und unterstrich die Wichtigkeit, den Begehren des Volkes, nach 30 Jahren in der neuen Verfassung, Ausdruck verleihen zu können.

Erdoğan-Obama Treffen
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan und US-Präsident Barack Obama trafen sich in der südkoreanischen Hauptstadt anlässlich eines Gipfeltreffens zur Nuklearsicherheit.

Nach dem anderthalb Stündigen Gipfel besprachen Ministerpräsident Erdoğan und Obama Syrien-Konflikt in Korea.

Bei dem Treffen mit Erdoğan und Obama in Seoul standen überwiegend Syrien und Iran auf der Tagesordnung. Nach Angaben betonte Erdoğan unterdessen auf dringenden Handlungsbedarf und sagte: „Wir können nicht einfach abwarten und zusehen, was in Syrien passiert. Außerdem ist es erfreulich, dass es in diesem Punkt Übereinstimmung mit Washington gibt.“

Neben zahlreichen Themen haben Erdoğan und Obama das Thema Syrien erörtert. Weiteres Thema des Treffens bildeten Kooperationen in der Terrorbekämpfung.

Erdoğan in Seoul
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan befindet sich derweil in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul, um an einem nuklearen Sicherheitsgipfel teilzunehmen.

Ministerpräsident Erdoğan wird am nuklearen Sicherheitsgipfel teilnehmen und zahlreiche bilaterale Gespräche vollziehen. Das Treffen mit dem US-Präsidenten Barack Obama werde dabei das Wichtigste sein.

Beim Südkoreabesuch wird Ministerpräsident Erdoğan vom Außenminister Ahmet Davutoğlu, Minister für Energie und Bodenschätze, Taner Yıldız, Wirtschaftsminister Zafer Çağlayan, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei, Ömer Çelik, dem Ankara-Abgeordneten Yalçın Akdoğan und dem zweiten Generalstabschef, General Hulusi Akar begleitet.

Ergin: „Wir können nicht einfach zusehen“
Zum Anlass einer Tagung der AK Partei reiste Justizminister Sadullah Ergin nach Edirne und beantwortete dort die Fragen der Journalisten.
Angesichts der Lage in Syrien machte Ergin darauf aufmerksam, die Türkei könne nicht einfach zusehen, während Blutvergießen, Anschläge, Hinrichtungen und Gefechte im Nachbarland kein Ende nehmen. Für die Türkei sei es eine Plicht, eine Lösung für den Konflikt in Syrien zu finden und sie plane Initiative gegen die Menschenrechtsverletzung in Syrien zu ergreifen, so Ergin.

Konferenz der Sozialistischen Internationale in Istanbul
Auf der zweitägigen Istanbul Konferenz der Sozialistischen Internationale (SI) wurden wichtige Botschaften vermittelt. Die Teilnehmer der Konferenz einigten sich auf Unterstützung der Demokratisierungsforderungen und des Wandels in der arabischen Welt. Unterdessen wurden die Massaker in Syrien verurteilt und Russland und China wurden dazu aufgerufen, den internationalen Wünschen nach Schutz des syrischen Volkes, Respekt zu zeigen.

An Konferenz der SI nahmen der Vorsitzende der Sozialistischen Internationale Jorgos Papandreou, Generalsekretär Luis Ayala, Vorsitzende der Republikanischen Volkspartei (CHP) Kemal Kılıçdaroğlu und Vertreter vieler Länder teil. Zum Abschluss der Konferenz wurde eine Abschlussdeklaration veröffentlicht, in der vor allem die Beendigung der humanitären und politischen Krise in Syrien und der Ausbau der Kooperation in der Region gefordert wird. CHP-Vorsitzender Kılıçdaroğlu betonte, sie seien entschlossen allen Völkern, die nach Rechte und Freiheiten streben, alle erdenkliche Unterstützung zu leisten.

„Die Gelben Engel“ holen Champions League Pokal
Die „Gelben Engel“ von Fenerbahçe besiegten im Finale der CEV Champions League Universal souverän den RC Cannes mit 3:0 und haben erstmals den höchsten europäischen Vereinstitel im Frauen-Volleyball gewonnen.

Die Türkinnen setzten sich beim Final-Four-Turnier in Baku im Endspiel gegen den französischen Vertreter RC Cannes klar mit 3:0 (25:14, 25:22, 25:20) durch. Das Spiel um Platz drei gewann Dynamo Kasan gegen Villa Cortese (Italien) mit 3:1 (25:23, 25:17, 24:26, 25:23).

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Gipfels für nukleare Sicherheit – Erdoğan in Seoul
In Sabah lesen wir, Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan sei am Rande des Gipfels für nukleare Sicherheit in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul mit US-Präsident Barack Obama zusammengekommen. Das Gespräch und die anschließende Pressekonferenz hätten 2 Stunden und 45 Minuten gedauert. Zwischen Erdoğan und Obama herrsche in den Themen Syrien, Iran, Irak, Anti-Terrorkampf sowie der Zypern- und Armenien-Frage Übereinstimmung. Ferner habe US-Präsident Obama Ministerpräsident Erdoğan zum NATO-Gipfel in Chicago eingeladen.

EU-Mitgliedschaft der Türkei
Star bringt ein Interview mit der spanischen Europaabgeordneten und Generalsekretärin der Delegation der spanischen Sozialisten, María Muñiz De Urquiza. Dem Blatt nach habe die spanische Politikerin im Zusammenhang mit der EU-Mitgliedschaft der Türkei gesagt, die Europäische Union müsse alle europäischen Länder, einschließlich der Türkei als Mitglied aufnehmen und somit die Erweiterung vollenden. Spanien akzeptiere die Türkei und ganz Europa müsse dies tun. Damit die Türkei ein Teil Europas bleibt müssten die Verhandlungen fortgesetzt werden, habe María Muñiz De Urquiza weiter betont.

USA zahlen 50.000 Dollar Entschädigung an afghanische Familienangehörige
Zaman berichtet unter der Schlagzeile „USA zahlen 50.000 Dollar Entschädigung an afghanische Familienangehörige“, der Amoklauf eines US-Soldaten in der südafghanischen Provinz Kandahar mit 17 Todesopfern habe zur Konfrontation zwischen Kabul und Washington geführt. Nun habe die US-Administration an die Hinterbliebenen rund 50.000 US-Dollar für jedes Todesopfer und rund 11.000 Dollar für jeden Verletzten gezahlt, schreibt das Blatt.

Neu Delhi veranstaltet türkisches Festival
Aus einem weiteren Artikel von Zaman erfahren, dass in der indischen Neu Delhi ein türkisches Festival veranstaltet worden sei. Das von der Stiftung für indisch-türkischen Dialog Indialogue organisierten Festival habe unter der indischen Bevölkerung großes Interesse erweckt. Bei dem Festival seien auch die Fotos der im Topkapi Palast aufbewahrten Reliquien aus der Zeit des Propheten Mohammed und seiner unmittelbaren Nachfolger ausgestellt worden. Ferner seien der indischen Bevölkerung die türkische Kultur und Beispiele der türkischen Küche vorgestellt worden. Die Mehteran-Kapelle habe mit ihrer Vorführung die Besucher verzaubert. Die Kapelle habe neben Beispielen aus der türkischen Musik auch das berühmte Lied aus dem indischen Kinoklassiker „Awara“ gespielt.

Gelben Engel haben Champions League Pokal gewonnen
Auf den Sportseiten von Hürriyet lesen wir unter der Schlagzeile „Gelben Engel haben Champions League Pokal gewonnen“, die Damenvolleyballmannschaft von Fenerbahce Üniversal habe den Pokal der CEV Champions League gewonnen. Die „Gelben Engel“ hatten drei Mal in Folge den Einzug ins Final Four geschafft und nun auch endlich den Titel geholt. Im Finale habe sich Fenerbahce gegen den französischen Vertreter, RC Cannes mit 3:0 Sätzen durchgesetzt.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...