MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn ich mir die Hauptschulen in Ballungszentren anschaue, sehe ich es als zentralen bildungspolitischen Auftrag für diese Schulart, dass sie […] Schülern ein niederschwelliges Bildungsangebot macht […]. Gerade für Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Präsident der Kultusministerkonferenz Ludwig Spaenle (CSU), taz, 20. Januar 2010

Türkische Presse Türkei

29.10.2011 – Republikfest, Türkei, Euro-Gipfel, Merkel, Erdbeben, Van, Gül,

Die Themen des Tages sind: 88. Republikfest; Botschaft des Staatspräsident Abdullah Gül anlässlich des Republikfestes; Toten nach dem Erdbeben in Van auf 576 gestiegen; Aserbaidschan hilft Türkei; 4575 Zelte von EU Länder; Euro-Gipfel in der belgischen Hauptstadt Brüssel

VONTRT

DATUM29. Oktober 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

88. Republikfest
In Hürriyet lesen wir im Zusammenhang mit der Meldung über das 88. Republikfest, das Erdbeben in Van habe gezeigt, dass die Türkische Republik in ihrer 88jährigen Geschichte allen Leiden gemeinsam getrotzt hat und aufrecht geblieben ist. Das Ministerpräsidium habe wegen des Bebens in Van die Feierlichkeiten sowie den Empfang anlässlich des Republikfestes zum 29. Oktober abgesagt.

Botschaft des Staatspräsident Abdullah Gül anlässlich des Republikfestes
In Haber-Türk heißt es, Staatspräsident Abdullah Gül habe in seiner Botschaft anlässlich des Republikfestes auf das Beben in Van hingewiesen und betont, das Volk habe das schönste Beispiel für Solidarität und Hilfsbereitschaft gegeben und sich für Van vereint.

Toten nach dem Erdbeben in Van auf 576 gestiegen
Radikal meldet, die Katastrophenverwaltungsbehörde des Ministerpräsidiums, AFAD habe die Zahl der Toten nach dem Erdbeben in Van mit 576 und die Zahl der Verletzten mit 2608 angegeben. 187 Personen seien lebend aus den Trümmern geborgen worden. Innenminister Idris Naim Sahin habe laut Zeitungsmeldung erklärt, dass die Such- und Rettungsarbeiten in Ercis heute Abend eingestellt werden. Nach Angaben des Innenministers würden die Sucharbeiten an neun eingestürzten Gebäuden fortgesetzt. Bislang seien 220 Personen lebend aus den Trümmern geborgen worden.

Aserbaidschan hilft Türkei
Zaman schreibt, Aserbaidschan, das nach dem Erdbeben in Van der Türkei als erstes seine Hilfe angeboten hat, setze seine Hilfen für die Erdbebenopfer ununterbrochen fort. Der Zeitungsmeldung zufolge seien auf Anordnung des aserbaidschanischen Staatspräsidenten Ilham Alijew 40 LKWs mit Hilfsgütern von Baku in die Türkei entsendet worden. Zu den Hilfsgütern zählten 1000 Zelte, 40 Generatoren, 40 mobile Küchen und 2000 Decken.

4575 Zelte von EU Länder
In einem weiteren Artikel von Zaman heißt es, EU-Länder hätten im Rahmen der geleisteten Hilfen 4575 Zelte in die Türkei geschickt.

Euro-Gipfel
Yeni Safak meldet, für die Rettung der Euro-Zone sei in der belgischen Hauptstadt Brüssel ein Euro-Gipfel veranstaltet worden, der von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel geprägt worden sein. Merkel habe mit dem französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy an ihrer Seite das zweite Euro-Rettungspaket verabschieden lassen. Der Vereinbarung zufolge soll für die Stärkung des finanziellen Stabilitätsfonds eine Rekapitalisierung der Banken durchgeführt werden. Das Kapital von 440 Milliarden Euro soll demnach vervielfacht werden. Zudem sollen Privatbanken die Hälfte der Schulden Griechenlands streichen

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...