MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren.

Hessischer Integrationsminsiter Jörg-Uwe Hahn (FDP), Frankfurter Neue Presse, 7.2.2013

Türkische Presse Türkei

15.10.2011 – Gül, Iran, USA, Hakkari, Ankara, PKK, Türkei, Terror

Die Themen des Tages sind: Staatspräsident Abdullah Gül besucht Grenztruppen in Hakkari; „Überzeugen sie Ankara“ dass Washington eine Diplomatendelegation in die Türkei entsandt habe, um Ankara für seinen Beitritt in das „Anti-Iran-Bündnis“ zu überzeugen; Riecht nach Komplott

VONTRT

DATUM15. Oktober 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Staatspräsident Abdullah Gül besucht Grenztruppen in Hakkari
Zaman berichtet über den Besuch des Staatspräsidenten Abdullah Gül bei den Grenztruppen. Gül habe gestern überraschend die Grenzeinheiten in Hakkari besucht. Laut Meldung sei der Staatspräsident in den frühen Morgenstunden mit einer Sondermaschine in die Provinz Van gereist. Nach seiner Visite in der Garnisonenkommandantur sei Gül in den Landkreis Yüksekova bei Hakkari gefahren. Hier habe Gül die 7 Soldaten belohnt, die gegen die PKK-Lager eine erfolgreiche Operation durchgeführt haben.

Bei seinem Besuch in der 34. Taktischen Grenzkommandantur in Yüksekova habe Gül zu Mittag mit Soldaten, NGO-Vertretern und Gesellschaftsweisen gegessen und sich über die Probleme der Region informiert.

Überzeugen sie Ankara
Vatan schreibt unter der Schlagzeile, „Überzeugen sie Ankara“ dass Washington eine Diplomatendelegation in die Türkei entsandt habe, um Ankara für seinen Beitritt in das „Anti-Iran-Bündnis“ zu überzeugen. Die USA würden darum bemüht sein, den mit dem Attentat gegen den saudischen Botschafter in Washington beschuldigten Iran in die Ecke zu drängen.

Während die Saudis der Meinung seien, dass der Iran dafür büssen muss, versuche Washington für scharfe Sanktionen gegen Teheran, die Türkei auf seine Seite zu ziehen.

Riecht nach Komplott
Die Zeitung Zaman kommentiert diesen Vorfall mit der Schlagzeile, „Riecht nach Komplott“. In der Meldung heißt es; während die Behauptungen der USA „Iran plante ein Attentat gegen den saudischen Botschafter“ niemanden überzeuge, würde der seitens Iran abgelehnte Vorfall den Verdacht auf Komplott stärken.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...