MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn mir etwas Sorge macht, dann nicht Sarrazins Buch, das ich für das absurde Ergebnis eines Hobby-Darwins halte. Viel mehr Sorge macht mir, dass dieser Rückgriff auf die Eugenik in unserem Land gar nicht mehr auffällt, ja mehr noch: als »notwendiger Tabubruch« frenetisch gefeiert wird.

Sigmar Gabriel (SPD-Chef), Die Zeit, 16.09.2010

Türkische Presse Türkei

02.07.2011 – Basketball WM-Polen, Davutoğlu, Westerwelle, Ghaddafi, Gaza- Flotte

Die Themen des Tages sind: Basketball-Nationalmannschaft im Finale; Davutoğlu-Westerwelle Treffen; Drohung von Ghaddafi an Europa; Verbot von Griechenland an Flotte; Freilassung des Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn; Türkei bricht mit 11 Pozent Wachstum den Weltrekord; Ja gesagt und Prinzessin geworden

VONTRT

DATUM2. Juli 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Basketball-Nationalmannschaft im Finale
Haber Türk meldet den Finaleinzug der türkischen Basketball-Nationalmannschaft bei der WM in Polen. Im Detail der Meldung wird berichtet, dass die türkischen Damen die letzte Champion Frankreich mit 68-62 besiegt. Im Finale werde die türkische Nationalmannschaft auf Russland treffen.

Davutoğlu-Westerwelle Treffen
Sabah schreibt über das Treffen in Istanbul zwischen Außenminister Ahmet Davutoğlu und seinem deutschen Amtskollegen Guido Westerwelle. Auf der gemeinsamen Pressekonferenz habe Außenminister Ahmet Davutoğlu gesagt, „Syrien ist unser Freund. Wir teilen dasselbe Schicksal“ Guido Westerwelle habe seinerseits unterstrichen; die Türkei habe eine Haltung angenommen, die zeigt, dass in Libyen eine politische Lösung, basierend auf Freundschaft und ohne Ghaddafi möglich ist.

Drohung von Ghaddafi an Europa
Radikal schreibt unter der Schlagzeile, „Drohung von Ghaddafi an Europa“ dass der libysche Machthaber der versammelten Masse auf dem Grünen Platz in der Hauptstadt Tripolis in einer Audiobotschaft gesagt hat, wenn die NATO die Luftoperationen nicht beende, in Europa Vergeltungsanschläge verübt werde. In der Audiobotschaft habe Ghaddafi die NATO meinend, „Das libysche Volk kann den Krieg eines Tages nach Europa verlagern. Genau wie ihr, auf die Häuser zielen und Familien vernichten“ gesagt.

Verbot von Griechenland an Flotte
„Verbot von Griechenland an Flotte“ lautet die Schlagzeile von Milliyet. Im Detail wird geschrieben, dass Athen der neuen Hilfsflotte für den Gazastreifen das Auslaufen aus griechischen Häfen verboten hat. Mit der Anordnung des Zivilschutzministeriums würde die Küstenwache an allen Häfen Sicherheitsvorkehrungen treffen. Außerdem soll das Ostmittelmeergebiet fortwährend unter „elektronischer Aufsicht“ sein.

Freilassung des Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn
In Hürriyet lesen wir über die Freilassung des Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn aus dem Hausarrest. Kahn sei die Kaution in Höhe von 6 Millionen Dollar ausgezahlt worden. Er dürfe jedoch die USA nicht verlassen.

Türkei bricht mit 11 Pozent Wachstum den Weltrekord
Aus einer Wirtschaftmeldung von Star erfahren wir die Türkei, die im Export mit 11 Prozent Wachstum einen Weltrekord gebrochen hat, habe auch im Export im Vergleich zum Vorjahr 14,4 Prozent zugelegt und Waren in Höhe von 124 Milliarden 936 Millionen Dollar ausgeführt. Im laufenden Jahr seien die meisten Exporte nach Deutschland, Italien und dem Irak geleistet worden.

Ja gesagt und Prinzessin geworden
Auf der Kunstseite berichtet Vatan über die Traumhochzeit in Monaco mit der Schlagzeile, „Ja gesagt und Prinzessin geworden“ Im Detail der Meldung wird berichtet, dass der 53-jährige Prinz von Monaco Albert, die ehemalige Leistungsschwimmerin Charlene Wittstock geheiratet hat. Nach dem Jawort sei die 33-jährige Braut, die Prinzessin von Monaco geworden.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...