MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

[Die Verhinderung der Sesshaftmachung] würde den Vorteil haben, dass das Interesse an einer Familienzusammenführung zurückgeht und damit uns erheblich geringere Infrastrukturkosten entstehen würden.

Ein Vertreter der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Weber, 1974

Türkische Presse Türkei

17.05.2011 – Babacan, TOBB, Arbeitslosigkeit, Erdoğan, Strauss-Kahn

Die Themen des Tages sind: Babacan: „Der Erfolg der Türkei ist unleugbar“; Hisarcıklıoğlu: „Der Stabilitaets- und Reformprozess muss fortgesetzt werden“; Cartwright besucht Koşaner ; Arbeitslosigkeit gesunken; Emine Erdoğan “Mutter des Jahres”; Debatte über mögliche Nachfolger von Strauss-Kahn

VONBYEGM, TRT

DATUM17. Mai 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Babacan: „Der Erfolg der Türkei ist unleugbar“
Staatsminister und stellvertretender Ministerpräsident Ali Babacan, der an der 66. Generalversammlung der Türkischen Kammer- und Börsenunion (TOBB) eine Rede hielt, gab bekannt, dass der wirtschaftliche Erfolg der Türkei unleugbar ist und weltweit gelobt wird.

Babacan sagte: „Egal was gesagt und bewertet wird, der wirtschaftliche Erfolg der Türkei ist klar und deutlich. Dieser Prozess ist eine Erfolgsgeschichte. Der Schuldenbestand mehrerer Länder, inklusive auch die USA und Japan, zeigt sehr hohe Indikatoren. Die meisten großen Banken werden subventioniert. Wir dagegen haben während der Krisenperiode keine einzige Bank subventioniert. Die Türkei ist einer der wenigen Länder, die die Krise ohne seriöse Probleme überwunden hat.“

Hisarcıklıoğlu: „Der Stabilitaets- und Reformprozess muss fortgesetzt werden“
Vorsitzender der Türkischen Kammern und Börsenunion (TOBB), Rifat Hisarcıklıoğlu wies in seiner Rede an der 66. Generalversammlung der Türkischen Kammer- und Börsenunion (TOBB) darauf hin, dass der Stabilitäts- und Reformprozess für den Frieden und Wohl der Türkei fortgesetzt werden sollte. „Wir befinden uns in einer Wahlperiode und hoffen, dass wir dies als Gelegenheit für die Zukunft nutzen können. Wir müssen dort wieder anfangen wo wir unterbrochen haben und wir müssen unsere Defizite beseitigen. Der 12. Juni sollte ein neuer Start für neue und weitere Erfolgsgeschichten sein. Der Reformprozess der Türkei und die Stabilität sind unverzichtbar für die folgende Periode eines Erfolges. Darum müssen unsere Politiker öfter zusammenkommen und für Dialog und Annäherung streben“, so Hisarcıklıoğlu.

Cartwright besucht Koşaner
Der stellvertretende US-Generalstabschef James Cartwright hat Generalstabschef, General Işık Koşaner einen Besuch abgestattet. Bei dem Treffen wurde über die PKK, über die Situation in Libyen und über die Tötung von Usame bin Laden gesprochen. Das Treffen zwischen Cartweight und Koşaner fand im Generalstab statt.

Işık Koşaner ist seit seinem Amtsantritt bis jetzt mit insgesamt 6 amerikanischen Generalen zusammengekommen.

Arbeitslosigkeit gesunken
Laut Angaben des Türkischen Statistikamtes (TÜIK) ist die Arbeitslosenrate in der Türkei, im Vergleich zum Vorjahr mit einer 2,9 Quote auf 11.5 % gesunken. Die Anzahl der Arbeitslosen in der Türkei ist von 3,6 Millionen auf 2,96 Millionen gesunken.

Während die stärkste Beschäftigungszunahme im Mittelmeerraum zu verzeichnen ist, fällt besonders die Zunahme der Frauen in der Arbeitswelt auf.

Emine Erdoğan “Mutter des Jahres”
Emine Erdoğan, die Ehefrau des türkischen Ministerpräsidenten, wurde zur “Mutter des Jahres” gewählt. Emine Erdoğan hat gestern ihr Plakat in Ankara entgegengenommen. An der Zeremonie nahmen Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan, seine Ehefrau Emine Erdoğan, seine Tochter Sümeyye Erdoğan, Melih Gökcek, Bürgermeister von Ankara und die Ehefrau von Melih Gökçek, Nevin Gökçek teil.

Emine Erdoğan, die bei ihrer Rede ihre Tränen nicht zurück halten konnte, sagte “Anlässlich des dies Jährigen Muttertages möchte ich alle Mütter auf der Welt, besonders aber die Mütter in Bosnien, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und in Palästina ganz herzlich grüßen. Ich möchte sagen, dass wir das Leid dieser Mütter teilen. Das Leid der Mütter, die ihre Ehemänner oder die ihre Kinder verloren haben ist unser Leid.” Emine Erdoğan beendete ihre Rede mit einem Gedicht von Yavuz Bülent Bakiler.

Debatte über mögliche Nachfolger von Strauss-Kahn
Nach der Festnahme des IWF-Präsidenten Dominik Strauss-Kahn aufgrund versuchter Vergewaltigung, wird nun darüber gerätzelt wer den Posten von Dominik Strauss-Kahn übernehmen wird. Während der Sprecher der IWF, Bill Murray keine Äußerungen machte, betonten Experten, dass Dominik Strauss-Kahn seinem Amt entzogen werden könnte. Kemal Derviş ist einer der Persönlichkeiten, der in so einem Fall den Posten von Dominik Strauss-Kahn übernehmen könnte.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Die Verhaftung von Strauss-Kahn
Die Verhaftung von Strauss-Kahn, der als stärkster Kandidat für die Präsidentschaftswahlen in Frankreich zählt, hat ein regelrechtes Erdbeben ausgelöst. Strauss-Kahn wird vorgeworfen, er habe versucht, eine Hotelangestellte zu vergewaltigen.

Als aussichtsreiche Kandidatin wird auch immer wieder die französische Finanzministerin Christine Lagarde genannt. Wenn Strauss-Kahn abtreten muss, stünde die französische Finanzministerin Christine Lagarde als Nachfolgerin bereit. Doch Schwellenländer sind nicht mehr ohne Weiteres bereit, Europas Anspruch auf den Posten zu akzeptieren.

Haber Türk berichtet über die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Präsidenten des Internationalen Währungsfonds (IWF) Dominique Strauss-Kahn. Dem Blatt zufolge sei Strauss-Kahn wegen des Verdachts auf sexuelle Belästigung in Handschellen vor Gericht gebracht worden. Die zuständige Richterin in New York habe eine Kaution von einer Million Dollar weger Fluchtgefahr abgelehnt. Mögliche Nachfolger von Strauss-Kahn könnten Kemal Dervis sowie Finanzminister Mehmet Simsek werden, schreibt Haber Türk.

Einfluss der Verhaftung von IWF-Chef Strauss-Kahn auf die europäischen Börsen
Radikal berichtet über den möglichen Einfluss der Verhaftung von IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn auf die europäischen Börsen. Die Anschuldigung gegen Strauss-Kahn hätten die Börsen in Europa erschüttert und werde zur möglichen Verzögerung der Lösung für die Schuldenkrise führen.

Günel löst mit seinem Team ein Geheimnis des menschlichen Hirns
In Radikal lesen wir, der türkische Professor an der US-amerikanischen Yale Universität Murat Günel habe mit seinem Team ein Geheimnis des menschlichen Hirns gelöst. Bei der Forschung unter Leitung von Professor Günel sei das Gen entdeckt worden, dass den Menschen von den anderen Lebewesen unterscheidet und dem Homo Sapiens Hirn die Intelligenz verleiht. Hürriyet meldet zum selben Thema, mit dem entdeckten Gen könnten einige neurologische Krankheiten verhindert werden. Zudem sei somit eine kritische Phase für die Behandlung von Alzheimer und Parkinson erreicht worden.

Die positiven Entwicklungen in der türkischen Wirtschaft
Milliyet berichtet auf den Wirtschaftsseiten über die positiven Entwicklungen in der türkischen Wirtschaft. Die Arbeitslosenzahl würde weiter sinken und erstmals seit 23 Jahren sei ein Haushaltsüberschuss verzeichnet worden. Im Februar sei die Arbeitslosenzahl im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 Prozent gesunken. Im April sei ein Haushaltsplus von 1,1 Milliarden Lira erzielt worden. Im April vergangenen Jahres habe es im Haushalt ein Minus von 4,5 Milliarden Dollar gegeben, schreibt Milliyet. Aus Sabah erfahren wir unter der Schlagzeile „arabische Frauen werden sich mit türkischen Kosmetika schminken“, die türkische Kosmetikbranche werde mit einem Großangebot an der Schönheitsmesse „Beautyworld“ am 24. und 26. Mai in Dubai teilnehmen. Ein Funktionär der Organisationsfirma habe betont, die arabischen Länder, vor allem die Vereinigten Arabischen Emirate, würden die qualitativ anspruchsvollen türkischen Kosmetikartikel bevorzugen.

Serhat Findik wurde zu den weltweit erfolgreichsten 100 Ärzten gekürt
Star veröffentlicht eine Erfolgsgeschichte des türkischen Arztes Dozent Serhat Findik von der medizinischen Fakultät der 19 Mayis Universität. Der Facharzt für innere Medizin sei vom „International Biographical Center“ mit Hauptsitz in Cambridge zu den weltweit erfolgreichsten 100 Ärzten gekürt worden. Jährlich würden tausende Akademiker, Wissenschaftler sowie Verfasser von wissenschaftlichen Publikationen aus aller Welt Biografien von an das Zentrum schicken. Experten des „International Biographical Center“ bewerte die Biografien und veröffentliche dann die 100 erfolgreichsten Namen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...