MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Umstellung darauf, dass jetzt die Ausländer die Überlegenen sind, da sie wenigstens einen Arbeitsplatz besitzen, ist für viele nicht nachvollziehbar.

Friedrich Landwehrmann, Strukturfragen der Ausländerbeschäftigung, 1969

Türkische Presse Türkei

19.03.2011 – Canakkale, Japan, Libyen, Blaue Moschee, Türkei, Russland

Die Themen des Tages sind: 96. Jahrestags des Sieges an den Dardanellen; Japan ein Rennen um Zeit habe begonnen; Libyen-Resolution des UN-Sicherheitsrats; Das Naturereignis Supermond; Blaue Moschee ist der heiligste Ort; Türkische Kultur in Russland

VONTRT

DATUM19. März 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

96. Jahrestags des Sieges an den Dardanellen
Yeni Safak berichtet über die Feierlichkeiten anlässlich des 96. Jahrestags des Sieges an den Dardanellen. Im Detail berichtet das Blatt, die Seeschlacht von Canakkale, die die Weltgeschichte verändert habe, sei im ganzen Land mit großer Euphorie begangen worden. An den Feierlichkeiten in Canakkale hätten Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und einige Minister teilgenommen.

Japan ein Rennen um Zeit habe begonnen
Dieselbe Zeitung wählt für eine andere Meldung die Überschrift „Stufe 5“. Im Detail informiert das Blatt seine Leser, dass in Japan ein Rennen um Zeit begonnen habe, um die Welt vor einer erneuten atomaren Katastrophe, wie in Tschernobyl, zu schützen. Die Japaner seien darum bemüht einen Ausweg gegen eine Überhitzung der Brennstäbe zu finden. Laut Zeitungsbericht sei im Reaktor 3 im Atomkraftwerk die Gefahrenstufe von 4 auf 5 erhöht worden, daher liege die Priorität in Japan der Gefahr entgegenzuwirken.

Diesbezüglich schreibt die Zeitung Vatan, dass für die Inbetriebnahme des Kühlsystems zum Atomkraftwerk ein Stromkabel verlegt worden sei, um eine radioaktive Strahlung zu verhindern. Wenn die Kühlungseinheiten nicht anspringen sollten, wolle man laut Zeitungsbericht das Kernkraftwerk wie bei Tschernobyl mit Sand und Beton begraben.

Libyen-Resolution des UN-Sicherheitsrats
Haber Türk berichtet über die Libyen-Resolution des UN-Sicherheitsrats. Nach der Resolution hätten Franreich und Großbritannien in die Region Kampfjets entsandt. Paris habe mitgeteilt, dass jederzeit ein Militärschlag verübt werden kann. Das in die Enge getriebene Libyen habe sich an die Türkei gewandt. Der libysche Premier Mahmudi habe Ministerpräsident Erdogan angerufen und gesagt, ‚Wir haben Waffenruhe erklärt und die Operationen eingestellt.‘

Das Naturereignis Supermond
Aus einer weiteren Meldung von Haber Türk erfahren wir über das Naturereignis Supermond. Die Zeitung berichtet, dass die Entfernung zwischen der Erde und seinem Trabanten Mond nach 18 Jahren auf 356 Tausend 577 Kilometer fallen werde. Dies entspräche laut Zeitungsbericht einer Annäherung von 3 Tausend 500 Kilometer. Laut Expertenmeinungen gäbe es keine Verbindung zwischen dem Supermond und dem Erdbeben, jedoch könnte es zu Ebbe und Flut führen.

Blaue Moschee ist der heiligste Ort
Milliyet berichtet mit der Schlagzeile, „Blaue Moschee ist der heiligste Ort“ Im Detail berichtet das Blatt über eine Meldung der italienischen Zeitung La Stampa. Die italienische Zeitung habe eine Liste der zehn heiligsten Orte der Welt veröffentlicht. Demzufolge liege die Blaue Moschee auf dem ersten Platz. La Stampa habe die Moschee in Istanbul als „ein architektonisches Meisterwerk des 17. Jahrhunderts“ bezeichnet.

Türkische Kultur in Russland
Zaman schreibt „Türkische Kultur in Russland“ Im Detail berichtet das Blatt über die Eröffnung des „Türkisch-Russischen Kulturzentrums“ in Moskau. Im Zentrum werden laut Zeitungsmeldung Beispiele für Kaligraphie, Schmuckkunst sowie türkische Folklore und Musik zu bewundern sein. Der kulturelle Reichtum der Türkei werde mit den Russen geteilt und außerdem werde man im Zentrum auch die türkische und russische Küche bekannt machen und diese Vorort zubereiten.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...