MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

So, wie wir mit den Minderheiten umgehen, die bei uns leben, so erwarten wir auch, dass Titularnationen mit den deutschen Minderheiten umgehen.

Angela Merkel, Aussiedler- und Minderheitenpolitik in Deutschland, 2008

Deutsche Presse

18.03.2011 – Ausländerrecht, Imam, Sarrazin, Moschee, NPD, Japan, Türkei

Bundestag beschließt Verschärfungen im Ausländerrecht; Bundespräsident für Ausbildung von Imamen; Wirbel um Sarrazin-Auftritt bei Islam-Tagung; Berliner nach Anschlägen auf Moscheen angeklagt; Atomdebatte im Bundestag; Wahlen in Sachsen-Anhalt; Kampf gegen die Atomkatastrophe; Festnahmewelle wegen Christenmorden in der Türkei

VONÜmit Küçük

DATUM18. März 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

Die Koalition hat im Bundestag durchgesetzt, das Bleiberecht künftig stärker an Sprachkenntnisse zu koppeln.

Eine Zwangsverheiratung von Frauen und Mädchen wird künftig als neuer Tatbestand im Strafgesetzbuch verankert. Das hat der Bundestag beschlossen.

Die Teilnahme des umstrittenen Islam-Kritikers und Buchautors Thilo Sarrazin an einer Tagung zum Islam in Deutschland wirbelt bereits vor ihrem Beginn jede Menge Staub auf.

Nach Worten von Bundespräsident Christian Wulff muss es mehr in Deutschland ausgebildete Imame und islamische Religionslehrer geben.

Nach den Brandanschlägen auf Berliner Moscheen hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 30-Jährigen erhoben.

Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt einen sofortigen Ausstieg aus der Atomkraft trotz der Katastrophe in Japan ab.

Die Vertreter aller demokratischen Parteien in Sachsen-Anhalt rufen die Bürger auf, am kommenden Sonntag zur Wahl zu gehen – und der rechtsextremen NPD keine Stimme zu geben.

Verzweifelt versuchen die Japaner den havarierten Reaktor 3 zu kühlen – bislang ohne Erfolg. Hubschrauber warfen Tonnen von Wasser ab, ohne die Strahlung damit wesentlich zu reduzieren.

Bei landesweiten Durchsuchungen hat die türkische Staatsanwaltschaft mindestens 20 Personen festnehmen lassen, darunter mehrere Angehörige des Militärs.

Nach dem Mordanschlag auf den türkischen Star Ibrahim Tatlises ist ein Verdächtiger festgenommen worden.

Integration und Migration

Bundestag beschließt Verschärfungen im Ausländerrecht

Bundespräsident für Ausbildung von Imamen

Wirbel um Sarrazin-Auftritt bei Islam-Tagung

Berliner nach Anschlägen auf Moscheen angeklagt

Deutschland

Atomdebatte im Bundestag

Wahlen in Sachsen-Anhalt

Ausland

Kampf gegen die Atomkatastrophe

Türkei

 

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...