MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es gab vor allem in der Anfangsphase der Anwerbung von Türken häufige Klagen der deutschen Arbeitskollegen darüber, dass die Türken … an ihrem Arbeitsplatz wie verrückt arbeiten und dadurch die Akkordsätze verderben.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Türkische Presse Türkei

07.03.2011 – Davutoğlu, G-20 Gipfel, EU-Beitritt Türkei, Sphinx, Visumsabkommen

Die Themen des Tages sind: Neue Bahn-Linie zwischen Aliağa und Menderes; Davutoğlu sprach gegenüber der „welt am sonntag“; G-20 Gipfel in der Türkei; Bağış: „Wir führen den Plan B durch“; Die Rückgabe der Sphinx von Hattuscha; Vierer-Visumsabkommen

VONBYEGM, TRT

DATUM7. März 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Neue Bahn-Linie zwischen Aliağa und Menderes
Der Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan und Vorsitzender der Republikanischen Volkspartei (CHP) Kemal Kılıçdaroğlu haben an der Eröffnungszeremonie für die neue Bahn-Linie zwischen Aliağa und Menderes Teilgenommen. Erdoğan sagte, dass seine Partei jeder Provinz des Landes in gleichem Abstand stehe und sie sich dafür bestreben die gleiche Dienstleistung an jeder Provinz zu bringen. (Hürriyet)

Davutoğlu sprach gegenüber der „welt am sonntag“
Außenminister Ahmet Davutoğlu gegenüber der „Welt am Sonntag“ über die EU und die Türkei. Davutoğlu sagte, dass die Türkei ein Teil Europas sei. Er wies darauf hin, dass die Türkei Europa im Kalten Krieg verteidigt habe und den Anteil der Türkei niemand bezweifeln kann. „Manche Europäer denken, wir sollen in der NATO bleiben, ohne in die EU zu kommen. Sie verstehen die neue Türkei nicht: Die Türkei ist nicht mehr nur eine harte Macht. Sie ist eine aufsteigende sanfte Macht“ so Davutoğlu. (Sabah)

G-20 Gipfel in der Türkei
Zur Suche nach Alternativen um Ansteigende Preise für Energie und Lebensmittel zu bremsen, kommen die größten Wirtschaften der Welt Ende April oder Anfang Mai in Istanbul zusammen. Auf der G-20 Konferenz Ende April oder Anfang Mai werden die Weltweit ansteigenden Preise erörtert. Eine entsprechende Erklärung kam von Staatsminister und Stellvertretender Ministerpräsident Ali Babacan, der auf die Bedeutung des Jahres 2011 hinwies. Babacan sagte: „Das Jahr 2010 ist im Hinblick auf die aktuellen Ereignisse in der arabischen Welt von großer Bedeutung und erforderte eine vermehrte Aufmerksamkeit und Bereitschaft, um auf die Ereignisse reagieren zu können“. Die Konferenz der G-20 Staaten in Istanbul wird Ende April oder Anfang Mai gemeinsam mit dem Ratspräsidenten Frankreich veranstaltet. (Sabah-Akşam)

Bağış: „Wir führen den Plan B durch“
Staatsminister und EU-Verhandlungsführer Egemen Bağış, der eine Delegation Spanischer Journalisten in seinem Amt in İstanbul empfing gab bekannt, dass der Plan A der Türkei bezüglich zur EU die Vollmitgliedschaft sei aber im Moment der Plan B durchgeführt werde. Bağış wies auch darauf hin, der Beitrittsprozess seit 1960 andauere und die Türkei große Erwartungen von der EU habe und sagte: „Angesichts der Öffentlichkeit, verliert die EU an Ansehen. Das Fernziel und der Plan A der Türkei ist die EU Vollmitgliedschaft aber im Moment führen wir Plan B durch. Die Politischen Hürden sind die größten Probleme die wir in diesem Prozess erleben.“ (Milliyet)

Die Rückgabe der Sphinx von Hattuscha
Im Streit um die Rückgabe der Sphinx von Hattuscha an die Türkei hat sich die Deutsche Kulturstaatsminister Bernd Neumann gesprächsbereit gezeigt. Der CDU-Politiker sagte „Wenn der Sphinx von Hattuscha für die Türkei so wichtig ist, sollten wir uns vernünftig darüber austauschen und gegebenenfalls auch zu einer einvernehmlichen Lösung kommen.“ Das deutsche Außenministerium hatte ein Expertengespräch mit der Türkei voraussichtlich noch für dieses Halbjahr angekündigt. Die endgültige Entscheidung wird nach Ansicht Neumanns einvernehmlich zwischen seinem Haus, dem Außenamt und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz fallen, zu deren Bestand die Sphinx gehört. «Es ist sinnvoll, wenn wir das zusammen machen», sagte der Minister. (Star)

Vierer-Visumsabkommen
Nach Angaben hochrangiger Pakistanischer Behörden haben sich die Türkei, der Iran, Syrien und der Irak über ein Vierer-visumsabkommen geeinigt. Es wurde auch bekannt gegeben, dass Touristen zufolge des gemeinsamen Visumsabkommens -der auf Vorschlag von Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Kraft gesetzt wurde- mit demselben Visum alle vier Länder besuchen können. (Cumhuriyet)

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Doppelte Regierung, doppelte Siegeserklärung
In Yeni Safak lesen wir unter der Schlagzeile ‚Doppelte Regierung, doppelte Siegeserklärung’, die Einheiten Gaddafis hätten zur Rückeroberung der unter der Kontrolle der Aufständischen stehenden Städte mit Kampfflugzeugen angegriffen. Weiter heißt es in der Nachricht, die Einheiten von Gaddafi, die vorgestern versucht hätten die Stadt Zaviye zurückzuerobern, hätten gestern die Städte Ras Lanuf, Bin Cevad und Misrata angegriffen. Ferner hätte das libysche Staatsfernsehen mitgeteilt, dass die Städte Zaviye, Misrata, Ras Lanuf und Tobruk vollständig von den Einheiten Gaddafis erobert worden seien und die Streitkräfte nun in Richtung Tripolis marschieren würden, was allerdings von den Aufständischen dementiert worden sei.

Dem Artikel zufolge würde die Kontrolle über die Städte tagtäglich wechseln, die Aufständischen seien auf dem Weg zur Hochburg von Gaddafi und hätten sogar bereits den Staatspräsidenten ihrer gegründeten Regierung bekannt gegeben. Demnach sei der ehemalige Justizminister Mustafa Abdülcelil zum Staatspräsidenten ernannt worden.

Schröder kommt für die Verbraucherakademie
In der Tageszeitung Zaman lesen wir unter der Schlagzeile ‚Schröder kommt für die Verbraucherakademie’, der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder komme als Gast zum 24. Internationalen Verbrauchergipfel, der am 15. März von der Verbraucherakademie veranstaltet wird.

Schröder werde am Gipfel, der anlässlich des Tages der Weltverbraucherrechte in Istanbul stattfindet, mit Intendanten der Medienlandschaft zusammenkommen und am Nachmittag auf einer Sondersitzung unter dem Motto ‚Türkei funkelnder Stern der Welt’ eine Rede halten. Weiter heißt es in der Meldung, berühmte Persönlichkeiten der Arbeits-, Kunst-, und Politikwelt würden am Verbrauchergipfel teilnehmen.

Nahverkehrzugs zwischen Aliaga und Menderes
In Habertürk lesen wir Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und Oppositionsführer der Republikanischen Volkspartei Kemal Kılıcdaroglu hätten gemeinsam an der Inbetriebnahme des Nahverkehrzugs zwischen Aliaga und Menderes teilgenommen, die in Kooperation der Türkischen Staatlichen Eisenbahn und der Grosstadt Izmir gebaut wurde. Anschließend hätten sich Erdogan und Kılıcdaroglu gemeinsam auf dem Sitz des Lokführers gesetzt. Der Meldung zufolge habe Erdogan nach der zeremoniellen Inbetriebnahme der Nahverkehrszugsverbindung an der Hohen Beratungskonferenz des Ägäischen Industrie und Unternehmervereins teilgenommen.

Schatten und Abbild
In der Tageszeitung Sabah lesen wir der Film des berühmten Regisseurs Dervis Zaim ‚Schatten und Abbild’ werde am 11. März in die türkischen Kinos kommen. Der Film zeigt aus einem objektiven Blickwinkel die blutigen Gefechte zwischen Zyperngriechen und Zyperntürken im Jahre 1963 und wie beide Volksgruppen plötzlich zu Feinden wurden. Der Meldung zufolge hätten die Menschen, die die Ereignisse von 1963 miterlebt hatten, beim Betrachten des Films geweint.

Leichtathletik Hallen-Europameisterschaft
Auf der Sportseite der Tageszeitung Star lesen wir, der Nationalathlet Kemal Koyuncu habe bei der 31. Leichtathletik Hallen-Europameisterschaft im 1500 Meter-Finale den Türkeirekord gebrochen und die Silbermedaille geholt. Die türkischen Ringer Atilla Güzel, Ahmet Yıldırım und Cenk İldem hätten bei der Meisterschaft jeweils die Bronzemedaille gewonnen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...