MiGAZIN

Deutsche Presse

01.03.2011 – Erdogan, Merkel, CeBIT, Analphabet, PKK, Türkei

Merkel fordert Türken zum Deutsch-Lernen auf; Bildungssystem hemmt die Integration; Özdemir widerspricht Kritikern von Erdogans Rede; Westerwelle und CSU kritisieren Erdogan; 7,5 Millionen Deutsche sind Analphabeten; Debatte über zu Guttenberg; Oscar-Verleihung; PKK kündigt Waffenruhe mit Türkei auf

Die Themen des Tages sind:

Angela Merkel und der türkische Premier Erdogan haben die Computermesse Cebit eröffnet. Die Kanzlerin betonte die Wichtigkeit der deutschen Sprache.

Eine Studie vergleicht die Situation von Zuwanderern in 27 EU-Staaten. Für Migranten sind die Bedingungen in Deutschland nur „halbwegs günstig“.

Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir nimmt die Düsseldorfer Rede des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan vor Kritik in Schutz.

Die Diskussion darum, welche Sprache Einwandererkinder in Deutschland lernen, eignet sich nicht als Wahlkampfthema.

Islamische Religion soll möglichst bald überall in Deutschland unterrichtet werden. Im Islamkunde-Unterricht einer Hauptschule in Dinslaken sieht man, wie wichtig er ist.

Es gibt in Deutschland fast doppelt so viele Analphabeten wie bisher angenommen, so eine Studie der Uni Hamburg.

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat wieder heftige Reaktionen ausgelöst mit seinem Aufruf, Kinder seiner Landsleute in Deutschland sollten zuerst Türkisch lernen.

Der Zeitarbeitsbranche drohen Nachzahlungen in Milliardenhöhe: Tarifverträge mit der christlichen Gewerkschaftsorganisation CGZP sind bereits seit 2003 ungültig.

Laut einer neuen Studie gibt es 7,5 Millionen Analphabeten in Deutschland. Die Bildungsministerin will jetzt Sprachtests einführen – etwa in Unternehmen.

Die Debatte über die Plagiatsvorwürfe gegen Karl-Theodor zu Guttenberg verstummt nicht. Erneut sah sich Kanzlerin Merkel gezwungen, sich hinter ihren Minister zu stellen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan haben die weltgrößte Computermesse CeBIT in eröffnet.

Das Historiendrama „The King´s Speech“ hat bei der diesjähriger Oscar-Verleihung in den wichtigsten Kategorien gewonnen.

Irans Revolutionsgardisten haben die beiden führenden Vertreter der „Grünen Bewegung“ in ein so genanntes sicheres Haus verschleppt.

Die Europäische Union hat am Montag weitreichende Sanktionen gegen Libyen beschlossen.

Die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK hat ihre einseitig erklärte Waffenruhe im Kampf gegen Kräfte der türkischen Regierung aufgekündigt.

Integration und Migration

Westerwelle und CSU kritisieren Erdogan

Deutschland

7,5 Millionen Deutsche sind Analphabeten

Debatte über zu Guttenberg

CeBIT

Urteil im Hells-Angels-Prozess

Oscar-Verleihung

Ausland

Irans Oppositionsführer verschleppt und eingesperrt

Sanktionen gegen Libyen beschlossen

Türkei