MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

Türkische Presse Türkei

16.02.2011 – Gül, Iran, Sarkozy, Visumserleichterung, Türkei, THY

Die Themen des Tages sind: Ahmadinedschad: “Zusammenarbeit Vonnöten“; Nicolas Sarkozy wird die Türkei besuchen; Die erste türkische Bank in Erbil; Länderturm wirbt für die Türkei; Twitter auch in türkischer Sprache; Visumserleichterungen der griechischen Regierung

VONBYEGM, TRT

DATUM16. Februar 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Ahmadinedschad: “Zusammenarbeit Vonnöten“
Der iranischen Staatspräsidenten Mahmud Ahmadinedschad bekräftigte in seiner Rede mit seinem Gegenpart Abdullah Gül, der Iran einen vier taegigen Besuch abstattet, die Notwendigkeit der wirtschaftlichen Zusammenarbeit für die Region. Auch unterstrich Ahmadineschad die Brückenfunktion der Türkei für den Weitertransport von Energie in den Westen.

Staatspräsident Gül kam im Rahmen seines Teheran Besuches zudem mit dem obersten religiösen Führer Ali Chamanei sowie dem Parlamentspräsidenten Ali Larijani zusammen. (Akşam-Hürriyet- Star-Cumhuriyet)

Ergün: „Arbeitslosigkeit wird 2011 weiter sinken“
Nach Angaben von Nihat Ergün dem Minister für Industrie und Handel, werde die Arbeitslosigkeit im diesem Jahr auf 10% Niveau runtergehen. Im Gegenzug werde ein wirtschaftliches Wachstum von 8% erwartet, so Ergün. (Star)

Nicolas Sarkozy wird die Türkei besuchen
Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy, wird am 25 Februar einen Tagesbesuch in die Türkei machen. Es wird erwartet, dass während seines Besuches Themen wie der Beitrittsprozess der Türkei und die die bilateralen Beziehungen zwischen beide Länder zu Sprache kommen. (Akşam)

Die erste türkische Bank in Erbil
Die Ziraat Bank, die in 16 Länder Filialen hat, öffnete als erste Türkische Bank eine Filiale in Erbil. Zuvor eröffnete die Ziraat Bank eine Filiale in Bagdad. Es wird erwartet, dass mit diesen Filialen die Arbeit der dort tätigen türkischen Unternehmen erleichtet wird. (Akşam)

Länderturm wirbt für die Türkei
Durch die vom Kulturministerium initiierte Werbekampagne für das Jahr 2011 „A Neverending Tale“ wirbt die Türkei mit ihrem bekannten „Länderturm“ auch „Mädchenturm“ genannt, dass am Domplatz in Mailand aufgestellt wurde um die Gunst der Mailänder. (Hürriyet)

Twitter auch in türkischer Sprache
Twitter CEO Dick Costolo verkündete an, dass der soziale Netzwerk Twitter bald seine Optionen auch in türkischer Sprache aufnehmen werde.(Hürriyet)

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Die Rede des iranischen Staatspräsidenten Mahmoud Ahmadinejad
Hürriyet gibt die Rede des iranischen Staatspräsidenten Mahmoud Ahmadinejad wieder, die er auf dem türkisch-iranischen Arbeitsforum hielt. Auf dem vom Ausschuss für außenwirtschaftliche Beziehungen (DEIK) veranstalteten Forum habe Ahmadinejad gesagt, dass die Welt ein anderes Wirtschafssystem benötige. „Die Geschichte der Türkei und des Iran, bietet beiden Ländern im Bereich Wirtschaft und Kooperation die Möglichkeit ein Modell darzustellen. Mit einem gemeinsamen Programm könnten wir davon profitieren“ habe Ahmadinejad weiter gesagt.

Kontakte des Staatspräsidenten Gül in der iranischen Hauptstadt Teheran
In einer anderen Meldung berichtet Hürriyet über die Kontakte des Staatspräsidenten Abdullah Gül in der iranischen Hauptstadt Teheran. Gül habe mit seinem iranischen Amtskollegen Mahmoud Ahmadinejad den Religionsführer Irans Ayatollah Chamenei besucht. Beim Besuch habe der iranische Religionsführer die islamische Welt zu Einheit und Zusammenhalt aufgerufen.

Visumserleichterungen der griechischen Regierung
Yeni Safak informiert ihre Leser über neue Visumserleichterungen der griechischen Regierung. Demnach wolle Athen mit einem „Express-Visum“ die türkischen Touristen anlocken. Ein gemeinsamer Vorstoß der Ministerin für Auswärtige Angelegenheiten und Tourismus bezwecke eine schnelle Visumserteilung, allen voran den Türken und Staatsbürger aus fortschrittlichen asiatischen Ländern.

Rückgang der Arbeitslosenzahl in der Türkei
In einer Meldung von Star lesen wir den Rückgang der Arbeitslosenzahl in der Türkei. Die Arbeitslosenquote sei im November mit einem Rückgang von 459 Tausend mit elf Prozent notiert worden. In einer diesbezüglichen Erklärung habe der Minister für Industrie und Handel, Nihat Ergün gesagt, dass wenn dieser Trend fortgesetzt werde, die Arbeitslosenquote unter die zehn Prozent Marke fallen könnte.

The Telegraph: 2011 Urlaubsland die Türkei wählen
Zaman schreibt, die britische Zeitung „The Telegraph“ habe vorgeschlagen, im Jahr 2011 als Urlaubsland die Türkei zu wählen. In einem Artikel vom 14. Februar habe die Korrespondentin der Zeitung, Sophie Butler ihren Lesern Tipps für sonderbare Urlaubsdestinationen gegeben. Dabei habe die britische Korrespondentin die Urlabsorte in der Türkei besonders hervorgehoben. Die Türkei ist ein populäres Urlaubsland, für Wandern, Segeln, Tauchen, Rafting, Kanu oder Radtouren habe Butler in ihrem Artikel vermerkt. Sie habe ihren abenteuerlustigen Lesern die türkischen Urlaubsorte Antalya, Göcek, Cesme, Marmaris, Bodrum, Kusadasi, Kappadokien, Efes und Pamukkale ans Herz gelegt.

St. Petersburg Ballett in der Türkei
Aus einer Kunstmeldung von Vatan erfahren wir über die Vorführungen des berühmten staatlichen St. Petersburg Balletts in der Türkei. Die Ballettgruppe aus Petersburg werde vom 1. bis zum 6. März in Istanbul insgesamt acht Auftritte haben.

THY mietet ein Büro inEmpire State Building
Dieselbe Zeitung berichtet über die Türkische Fluggesellschaft (THY), die im Empire State Building ein Büro gemietet hat. Laut Zeitungsmeldung sei das Büro von THY auf dem 75. Stockwerk. Das Gebäude bestehe aus 102 Stockwerken. Diesbezüglich habe die New York Oberserver Zeitung kommentiert „Es ist nicht verblüffend, dass ein Unternehmen, das seine Flüge nach New York in die Höhe getrieben hat, hier ein Büro mietet.“

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...