MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Beitragsaufkommen [in den Rentenversicherungen beträgt] auf Grund der Beschäftigung der ausländischen Arbeitnehmer jährlich rd. 1,2 Milliarden DM, während sich die Rentenzahlungen an ausländische Arbeitnehmer jährlich auf rd. 127 Millionen DM, also etwa ein Zehntel, belaufen.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände

TV-Tipps des Tages

15.02.2011 – Atombombe, Türkei, Stasi, Integration, Sarrazin

Die TV-Tipps des Tages sind: Der gefährlichste Mann der Welt; Die Türkei; LexiTV – Wissen für alle; Babys zu verkaufen – Der Handel mit Kindern; Fremd und doch vertraut – Wie Integration gelingt; Weltbilder

VONÜmit Küçük

DATUM15. Februar 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Der gefährlichste Mann der Welt
11:30 12:15, arte
Dokumentarfilm – Abdul Qadeer Khan – Der aus Pakistan stammende Ingenieur Abdul Qadeer Khan ist ein brillanter Wissenschaftler, aber auch ein Atomspion. Er verkaufte sein Wissen, wie Atombomben gebaut werden, an Nordkorea, Libyen und den Iran.

Die zwielichtige Karriere des pakistanischen Wissenschaftlers beginnt in den 70er Jahren in den Niederlanden. Er arbeitet bei Europas größter Atomfabrik, der Urenco. Seine Kollegen schätzen den talentierten und sympathischen Mitarbeiter. Doch er stiehlt geheime Unterlagen für den Bau von Pakistans erster Atombombe. 1976 errichtet Kahn im Auftrag seines Heimatlandes eine geheime Atomanlage in Kahuta, unweit der Hauptstadt Islamabad. Ihr Deckname lautet „Projekt 706“.

Die Türkei
14:00 – 14:45, arte
Vom Schwarzen Meer zum Ararat – Der Film gibt einen Einblick in die vielfältige Natur der Türkei. Auch die Tierwelt ist sowohl europäisch als auch asiatisch geprägt. Imzweiten Teil werden anatolische Wildschafe und Braunbären, aber auch Teepflückerund Bergbauern besucht.

Die Türkei liegt zwischen zwei Meeren und zwei Kontinenten. Das Land bildet dieNahtstelle zwischen Ost und West, zwischen Orient und Okzident, an der sich Völker aus Asien und Europa ansiedelten.

LexiTV – Wissen für alle
14:30 -15:28, MDR Sachsen, MDR Sachsen-Anhalt, MDR Thüringen 58
Geheimdienst – Gründung der Stasi – Am 8. Februar 1950 wurde in der DDR offizielldie Bildung eines Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) beschlossen. Es war die Geburtsstunde der Stasi, die sich im Laufe der folgenden Jahre zu einem gewaltigen Geheimdienstapparat entwickelte.

Dabei diente das MfS in erster Linie als Überwachungs-und Einschüchterungsinstrumentder DDR-Staatsführung. Heute besteht die Aufgabe der deutschen Geheimdienste fast ausschließlich in der Informationsgewinnung. Außerdem unterliegen sie einer parlamentarischen Kontrolle und sind an Recht und Gesetz gebunden. Mehr über die verdeckte Arbeit von Agenten und die historische Entwicklung der Geheimdienste inDeutschland gibt es in dieser Ausgabe von „LexiTV“.

Babys zu verkaufen – Der Handel mit Kindern
16:30 17:00, DW-TV
Hier der unerfüllte Kinderwunsch, dort die ausweglose Armut. Kaum vorstellbar, dass Kinder zur Ware werden. In dem griechischen Hafenstädtchen Volos zum Beispiel gibt es eine Art Babysupermarkt.

Griechische Paare mit Kinderwunsch und bulgarischeMütter auf Durchreise treffen sich hier. Kind und Geld wechseln den Besitzer. Oder Indien: eine allein erziehende Mutter gab ihre Kinder in ein Heim zur Ausbildung. Sie werden an eine Adoptionsagentur verkauft. Oder Guatemala: Kinder werden entführt und ins Ausland verkauft. Ein neues Gesetz soll nun den Adoptionsmissbrauch eindämmen.

Fremd und doch vertraut – Wie Integration gelingt
19:00 19:30, BR-alpha
Integration durch Sport – Fast ein Jahr, lange vor Sarrazins Buch, reiste das Filmteam kreuz und quer durch die Bundesrepublik, immer der gelungenen Integration auf der Spur, auf der Suche nach ermutigenden Beispielen …

Integration und Integration durch Sport in unterschiedlichen deutschen Städten sowie am Beispiel der porträtierten Migrantinnnen und Migranten wird deutlich, welche Integrationsanstrengungen in Deutschland unternommen werden, um die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen an allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu ermöglichen.

Weltbilder
23:45 00:15, NDR Hamburg, NDR Mecklenburg-Vorpommern, NDR Niedersachsen, NDR Schleswig-Holstein
Auslandsmagazin – Moderatorin Julia-Niharika Sen zeigt zusammen mit den ARD-Korrespondenten weltweit den Alltag der Menschen im nahen und fernen Ausland: in packenden Reportagen, spannenden Geschichten und berührenden Porträts.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...