MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es waren vor allem die übrig gebliebenen einheimischen Geringqualifizierten, die die Gastarbeiter als ungeliebte Konkurrenten empfanden.

Stefan Luft, Staat und Migration, 2009

Deutsche Presse

04.02.2011 – Einwanderung, Burka, Integration, RAF, Ägypten, Türkei

Die Themen des Tages sind: Migranten – als Problem überschätzt; „Sarrazin verbreitet Mythen“; Burka-Verbot auch bundesweit denkbar; RAF-Terrorist Boock sagt im Prozess gegen Becker aus; 61 Polizisten bei Liebig-14-Krawallen verletzt; Migranten für Öffentlichen Dienst und Bildung; Überfall auf Karikaturist war Terrorakt; Gewalt in Ägypten; Türkischer Minister warf EU Rassismus vor

Europäer und Amerikaner sehen Einwanderung mehrheitlich als Problem – und überschätzen dabei die Zahl der Immigranten bei weitem. Dies hat eine Untersuchung des German Marshall Funds herausgefunden. +++ Die Muslimin, die mit einer Burka voll verschleiert in der Frankfurter Stadtverwaltung arbeiten wollte, hat ihren Arbeitsvertrag aufgelöst. +++ Bei den Krawallen nach der Räumung des besetzten Hauses in der Liebigstraße 14 in Berlin-Friedrichshain sind 61 Polizisten verletzt worden. +++ Der ehemalige RAF-Terrorist Peter-Jürgen Boock hat im Prozess gegen die frühere RAF-Terroristin Verena Becker ausgesagt. +++ Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich will, dass mehr Menschen mit Migrationshintergrund im Öffentlichen Dienst beschäftigt werden. +++ Ein Gericht wertet den Überfall auf Mohammed-Karikaturisten Westergaard als Terrorhandlung. +++ Der ägyptische Präsident Husni Mubarak will die bürgerkriegsähnlichen Zustände in seinem Land nutzen, um sich an der Macht zu halten. +++ Der jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh hat am Mittwoch nach tagelangen Protesten gegen seine Herrschaft seinen Rückzug aus dem Amt angekündigt. +++ Der Minister für die EU-Beitrittsverhandlungen zog zog in Auschwitz bei einer Gedenk-Veranstaltung an den Holocaust den Vergleich mit Faschismus der 30er-Jahre.

Integration und Migration

Auch Niedersachsen prüft ein Burka-Verbot

Deutschland

Prozess gegen Verena Becker

Ausland

Überfall auf Karikaturist war Terrorakt

Gewalt in Ägypten

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...