MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Ich bin auch eure Kanzlerin.

Angela Merkel, an die Türken nach der Rede des türkischen Premiers Erdogan in Köln, März 2008

TV-Tipps des Tages

03.02.2011 – Ausländische Kinder, Islam, Aserbaidschan, Juden, Revolution

Die TV-Tipps des Tages sind: Anna, Schmidt & Oska; Flirt English – New in Cologne; Gesichter des Islam; Die Juden – Geschichte eines Volkes; Anatomie einer Revolution; auslandsjournal; Stalins Gigantomanie: Die Bohrinsel von Aserbaidschan; Tal der Wölfe

VONÜmit Küçük

DATUM3. Februar 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Anna, Schmidt & Oskar
07:00 – 07:15, BR
Deutsch für ausländische Kinder – Die Reihe ist in erster Linie für Kinder von Aussiedlern und ausländischen Arbeitnehmern bestimmt. Sie orientiert sich an dem fakultativen Curriculum „Begegnung mit einer Fremdsprache in der Grundschule“.

ausland kompakt
07:15 – 07:30, ZDFinfokanal
Magazin (Politik – Politik Ausland) Arabische Staaten in Aufruhr

Flirt English – New in Cologne
08:20 – 08:30, WDR
Die Folgen ranken sich um die Liebesgeschichte von Can, einem Kölner Deutschtürken, der sich in eine junge Britin, Julie aus London, verliebt. Sie spricht kaum Deutsch. Can muss daher sein spärliches Schulenglisch hervorkramen. Zum Glück hilft ihm sein bester Freund Alex, auch wenn dessen Tipps in Sachen Flirten schon mal nach hinten losgehen. Langsam lernen die Jugendlichen nicht nur sich, sondern auch die jeweilige Sprache und Kultur besser kennen – jede Menge Missverständnisse inklusive. Damit es für das junge Liebespaar ein Happy End gibt, muss sich Julies resolute Freundin Nina einiges einfallen lassen. Sie plant zum Beispiel eine Bollywood-Party. Die beiden Jungs müssen erleben wie schwierig es ist, in Köln englische Delikatessen einzukaufen. Gesprochen wird sowohl Deutsch als auch Englisch, je nachdem, wer mit wem spricht. So können auch Sprachanfänger der Geschichte gut folgen und ihren Wortschatz und ihr Grammatikwissen mit viel Witz und Romantik erweitern.

Gesichter des Islam
12:30 – 13:00, RBB Berlin, RBB Brandenburg
Männer und Frauen – WissensZeit – „Männer und Frauen“ zeigt Musliminnen und Muslime und das Selbstverständnis der Geschlechter in Marokko, Deutschland und Saudi-Arabien.

In der Königsstadt Fes erleben wir eine traditionelle Hochzeit und die Ehe als nach wie vor verpflichtende islamische Lebensweise. Beim Jahrestreffen der Muslimischen Jugend Deutschland diskutieren junge Leute im hessischen Bad Orb Fragen von Beziehung und Religion. In Fes erleben wir die junge Designerin Faouzia Anafi als Chefin von sechs Männern und als gehorsame Tochter, während unweit der 1000 Jahre alten Moschee die Hip Hopper der Gruppe F’assi – gläubige und in ihre Familienintegrierte junge Leute – ihre Beats durch die Gassen schallen lassen. In einem Haus für ledige Mütter in Casablanca zeigt sich die harte Seite der Lebensrealität muslimischer Frauen. Zerah Yilmaz, Leiterin der Begegnungsstätte der neuen Moschee in Duisburg-Marxloh, verblüfft mit offenen Worten, während junge Männer und Frauen in Saudi-Arabien mit dem Segen des Königs in einen ersten Dialog treten.

Die Juden – Geschichte eines Volkes
13:45 – 14:15, BR-alpha
Tod oder Taufe – Planet Schule – Die Geschichte der Juden in Europa steht vor allem im Mittelalter in enger Verbindung zum Christentum. In vielen Ländern leben die Glaubensrichtungen zunächst in friedlicher Koexistenz. Doch Vorurteile und Misstrauen gewinnen die Oberhand.

Aufgrund ihrer überregionalen Kontakte spielen die Juden eine bedeutende Rolle für den Aufbau von Handelsbeziehungen und den Wissenstransfer im mittelalterlichen Europa. Doch während der Kreuzzüge richtet sich der Hass vieler Christen gegen alle Andersgläubigen. In den nächsten Jahrhunderten werden Tausende Juden vertrieben oder ermordet. 400 jüdische Gemeinden werden durch die Verfolgungen zerstört. Ein Konstanzer Domherr jener Zeit schreibt: „Ich vermute, dass Volk und Samen Abrahams eher jenseits des Meeres als hierzulande weiterleben. Und deshalb schließe ich das Kapitel über die Juden.“ Die deutschen Juden, die Aschkenasim, müssen sich wieder eine neue Heimat suchen.

Anatomie einer Revolution
16:15 – 16:30, ZDFinfokanal
Magazin (Politik – Politik Ausland) Tunesien im Umbruch Film von Alexander von Sobeck

auslandsjournal
16:30 – 17:00, ZDFinfokanal
Magazin Politik – Politik Ausland

Kulturzeit
19:20 – 20:00, 3sat
Magazin (Kultur) – Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD – Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. „Kulturzeit“ bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.

Stalins Gigantomanie: Die Bohrinsel von Aserbaidschan
23:05 – 00:00, MDR Sachsen, MDR Sachsen-Anhalt, MDR Thüringen
Die älteste Bohrinsel der Welt steht mitten im Kaspischen Meer. 1949 auf Anordnung von Stalin errichtet, gehört sie heute Aserbaidschan und ist noch immer in Betrieb.

Erstmals durfte ein westliches Filmteam den Alltag in dieser ‚Stadt auf dem Meer’begleiten. Immerhin ist das krakenförmig Gebilde strategische Militärzone mit strengstem Zutrittsverbot. Darüber hinaus haben ihr die 60 Jahre auf offener Seezugesetzt und inzwischen hält sie eher schlecht als recht zusammen.

Der Film spürt der Geschichte des sozialistischen Vorzeigeprojektes nach, lässt Zeitzeugen zu Wort kommen, die sowohl dessen Blütezeit als auch Katastrophenmiterlebt haben. Er begleitet Männer und Frauen durch ihren Alltag, die sich für ein Leben in der ‚Stadt im Meer‘ entschieden haben. Manche von ihnen verbinden bereits Jahrzehnte mit der Bohrinsel. In 20 Jahren werden die Vorkommen dort erschöpft sein.

Tal der Wölfe
05:15 – 05:30, ZDFinfokanal
Magazin (Politik – Politik Ausland) – Israel im Fadenkreuz türkischer Filmemacher Film von Winfried Schnurbus

Die Juden – Geschichte eines Volkes
06:30 -07:00, BR
Tod oder Taufe – Schulfernsehen – Die Geschichte der Juden in Europa steht vor allem im Mittelalter in enger Verbindung zum Christentum. In vielen Ländern leben die Glaubensrichtungen zunächst in friedlicher Koexistenz. Doch Vorurteile und Misstrauen gewinnen die Oberhand.

Aufgrund ihrer überregionalen Kontakte spielen die Juden eine bedeutende Rolle für den Aufbau von Handelsbeziehungen und den Wissenstransfer im mittelalterlichen Europa. Doch während der Kreuzzüge richtet sich der Hass vieler Christen gegen alle Andersgläubigen. In den nächsten Jahrhunderten werden Tausende Juden vertrieben oder ermordet. 400 jüdische Gemeinden werden durch die Verfolgungen zerstört. Ein Konstanzer Domherr jener Zeit schreibt: „Ich vermute, dass Volk und Samen Abrahams eher jenseits des Meeres als hierzulande weiterleben. Und deshalb schließe ich das Kapitel über die Juden.“ Die deutschen Juden, die Aschkenasim, müssen sich wieder eine neue Heimat suchen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...