MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn mir etwas Sorge macht, dann nicht Sarrazins Buch, das ich für das absurde Ergebnis eines Hobby-Darwins halte. Viel mehr Sorge macht mir, dass dieser Rückgriff auf die Eugenik in unserem Land gar nicht mehr auffällt, ja mehr noch: als »notwendiger Tabubruch« frenetisch gefeiert wird.

Sigmar Gabriel (SPD-Chef), Die Zeit, 16.09.2010

Türkische Presse Türkei

30.01.2011 – Bosnien-Herzegowina, Gül, Ägypten, Oscar

Die Themen des Tages sind: Politische Krise in Bosnien-Herzegowina; Staatspräsident Gül wird Iran besuchen; Unruhe in Ägypten; Unruhen in Tunesien und Ägypten; Oscar-Kandidaten kommen nach Istanbul

VONTRT

DATUM30. Januar 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Politische Krise in Bosnien-Herzegowina
Zaman meldet, Außenminister Ahmet Davutoglu setze seine Bemühungen zur Überwindung der politischen Krise in Bosnien-Herzegowina fort. Gestern habe Davutoglu zum ersten Mal Banja Luka besucht und sei dort mit dem serbischen Führer Milorad Dodik zusammengekommen. Auf der gemeinsamen Pressekonferenz habe Dodik erstmals von der „territorialen Integrität Bosniens“ gesprochen und auch positive Botschaften an die Türkei gegeben. Außenminister Davutoglu habe gesagt, es sei zwar sein erster aber bestimmt nicht sein letzter Besuch in Banja Luka. Ferner habe Davutoglu den serbischen Politiker Dodik nach Istanbul eingeladen.

Staatspräsident Gül wird Iran besuchen
In einer anderen Meldung von Zaman heißt es, Staatspräsident Abdullah Gül werde im Februar in den Iran reisen, das wegen seinem umstrittenen Atomprogramm im Mittelpunkt der internationalen Öffentlichkeit steht. Dem Blatt zufolge werde Gül zwischen dem 14. und 16. Februar als Gast des iranischen Staatspräsidenten Mahmud Ahmadinedschad Kontakte in dem Nachbarland führen. Neben den bilateralen und regionalen Beziehungen werde auch das iranische Nuklearprogramm bei den Gesprächen in die Hand genommen, schreibt Zaman.

Unruhe in Ägypten
In Yeni Şafak lesen wir, bei den Protesten zum Sturz des seit 31 Jahren anhaltenden Mubarak-Regimes habe ein unwiderrufbarer Prozess begonnen. Bei den Unruhen seien mindestens 79 Menschen ums Leben gekommen und nun komme es auch zu Ausschreitungen zwischen Soldaten und Polizisten. Die Soldaten würden die Bevölkerung bei den Bemühungen zur Erstürmung des Regierungsgebäudes unterstützen. Aber die Polizei stehe weiter hinter Mubarak.

Unruhen in Tunesien und Ägypten
Hürriyet schreibt, die Unruhen in Tunesien und Ägypten hätten in Jemen zu Panik geführt, wo es ebenfalls Proteste gebe. Ali Abdullah Salih sei seit mehr als 30 Jahren an der Macht und die von ihm geführte Regierungspartei Allgemeiner Volkskongress habe die Oppositionsparteien zum Dialog aufgerufen. In der Hauptstadt Jemen würden die Proteste teilweise noch anhalten, so Hürriyet.

Oscar-Kandidaten kommen nach Istanbul
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „Oscar-Kandidaten kommen nach Istanbul“, die Filme, die für den heißbegehrten Oscar-Preis nominiert wurden, würden am Istanbuler Festival des Unabhängigen Films teilnehmen. Unter den Filmen würden sich „True Grit“ mit zehn Nominierungen und „Black Swan“ mit fünf Nominierungen befinden. Das Festival werde am 17. Februar beginnen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...