MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Letztlich haben einige Industriestaaten ihren Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften … dadurch gedeckt, dass sie bei der Einstellung von irregulären Arbeitsmigranten ein Augen zudrücken.

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Migration in einer interpedenten Welt, 2004
Anzeige

Deutsche Presse

02.12.2010 – Moschee, Integration, Islam, Demokratie, Wikileaks, Türkei

Dei Themen des Tages sind: Körting sieht Berliner Moscheen nicht in Gefahr; Deutsche sehen Islam kritischer als die Nachbarn; Acht Bürger bekommen „Integrationsmedaille“; Runder Tisch gegen Kindesmissbrauch legt Zwischenbericht vor; Innenminister will Datenschutz im Netz ausbauen; Interpol lässt nach Assange suchen; OSZE-Gipfel in Kasachstan; Ärger für Erdogan wegen Wikileaks

Nach den Brandanschlägen auf zwei Berliner Moscheen sieht Innensenator Ehrhart Körting (SPD) die islamischen Gotteshäuser in der Hauptstadt nicht generell in Gefahr. +++ Die Bundesregierung hat erstmals Menschen geehrt, die sich um die Integration in Deutschland verdient gemacht haben. +++ Die Deutschen denken weit kritischer über den Islam als Franzosen oder Niederländer. +++ Die Pläne der hessischen CDU/FDP-Koalition für eine bessere Bürgerbeteiligung werden nach Einschätzung des Vereins „Mehr Demokratie“ nichts bringen. +++ Innenminister Thomas de Maizière will eine „rote Linie“ im Internet ziehen. +++ Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat am Mittwoch strafrechtliche Schritte gegen einen US-Diplomaten wegen Verleumdung gefordert. +++ Mit der Abschaffung der Wehrpflicht droht jungen Deutsch-Türken mit doppelter Staatsbürgerschaft der Wehrdienst im Land ihrer Eltern.

Integration und Migration

Studie: Deutsche sehen Islam kritischer als andere Europäer

Bürger bekommen „Integrationsmedaille“

Deutschland

Runder Tisch gegen Kindesmissbrauch legt Zwischenbericht vor

Neue Internetgesetze

Ausland

Interpol lässt nach Assange suchen

OSZE-Gipfel in Kasachstan

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...