MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Beitragsaufkommen [in den Rentenversicherungen beträgt] auf Grund der Beschäftigung der ausländischen Arbeitnehmer jährlich rd. 1,2 Milliarden DM, während sich die Rentenzahlungen an ausländische Arbeitnehmer jährlich auf rd. 127 Millionen DM, also etwa ein Zehntel, belaufen.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände

Deutsche Presse

30.11.2010 – Zuwanderung, Muslime, Özdemir, Schweiz, Wikileaks, Türkei

Dei Themen des Tages sind: Bekenntnis zur Zuwanderung; Muslime fühlen sich unter Generalverdacht; Berlin bedauert Wikileaks-Coup; Schwarz-Grün gescheitert; Ausschreitungen nach Schweizer Volksabstimmung; Reaktion auf Wikileaks; Schweizer Muslime wollen Minarett-Bauverbot kippen; Ministerpräsident Erdoğan: Veröffentlichung fragwürdig

VONÜmit Küçük

DATUM30. November 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Der nordrhein-westfälische Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) hat sich deutlich zu Zuwanderung und Integration bekannt. +++ Viele Muslime fühlen sich unter Generalverdacht. +++ Grünen-Chef Cem Özdemir sagte im Fernsehen, Wikileaks habe der Demokratie geschadet. +++ Nach dem Ende der schwarz-grünen Koalition in Hamburg befürchtet die Union eine Marginalisierung in Großstädten. +++ Die Schweizer Justizministerin Sommaruga will nach der Volksabstimmung über die Ausweisung krimineller Ausländer rasch ein entsprechendes Gesetz herbeiführen. +++ Die Bundesregierung bemüht sich nach den Wikileaks-Enthüllungen um Schadensbegrenzung. +++ Das vor einem Jahr vom Volk angenommene Bauverbot für Minarette wollen die Schweizer Muslime mit einem Referendum kippen. +++ Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat Veröffentlichungen kritischer US-Dokumente über die Internetplattform WikiLeaks als fragwürdig bezeichnet.

Integration und Migration

Deutschland

Schwarz-Grün gescheitert

Ausland

Ausschreitungen nach Schweizer Volksabstimmung

Reaktion auf Wikileaks

Volksinitiative soll Bauverbot für Minarette wieder abschaffen

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...