MiGAZIN

Deutsche Presse

17.11.2010 – Integration, Kruzifix, Opferfest, CDU-Parteitag, Türkei

Die Themen des Tages sind: CDU-Politiker will Daten von Integrationsunwilligen; Neuer Kruzifix-Streit; Muslime feiern das Opferfest; Sarrazin streicht die Genetik; Knappe Mehrheit für PID-Verbot; Iran führt deutsche Gefangene im Fernsehen vor; Türkei will Kommando über Raketenabwehr

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Hamburgs Innensenator Heino Vahldieck (CDU), fordert eine Datensammlung über Integrationsverweigerer. +++ Ein Vater stört sich an dem Kruzifix im Klassenzimmer, die Schule in Regensburg hängt es ab. +++ Die Muslime feiern ihr Opferfest. +++ Nach einer emotionalen Debatte hat eine knappe Mehrheit auf dem CDU-Parteitag dafür gestimmt, am Verbot der Präimplantationsdiagnostik festzuhalten. +++ Der Iran hat die beiden festgenommenen deutschen Journalisten im Fernsehen präsentiert. +++ Ehemalige Guantanamo-Häftlinge werfen Großbritannien Beihilfe zu Folter vor. +++ Die Türkei will im Gegenzug für eine Zustimmung zum Aufbau der geplanten europäischen Nato-Raketenabwehr einen Teil der Kommandogewalt. +++

Diskussion um Integrationsverweigerer

Kruzifix in Regensburger Klassenzimmer

Opferfest

Integration und Migration

Die wichtigsten Beschlüsse der CDU Parteitag

Deutschland

Iran führt deutsche Gefangene im Fernsehen vor

Ausland

Türkei