MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Gedenken an Holocaust Teil unserer gemeinsamen Leitkultur.

Armin Laschet, Nordrhein-Westfälischer Integrationsminister, MiGAZIN, 28. Januar 2010

Deutsche Presse

16.11.2010 – Islamphobie, Sarrazin, Mekka, Ein-Euro-Jobs, CDU, Türkei

Die Themen des Tages sind: Rita Süssmuth spricht im Interview über Islamphobie; Deutschland verliert Spitzenkräfte an Europa; In der SPD wachsen Zweifel am Sarrazin-Ausschluss; Millionen Muslime besteigen den Berg Arafat; Bundesrechnungshof bestätigt Kritik an Ein-Euro-Jobs; Parteitag der CDU; SPD-Bürgermeister lobt rechtsextreme NPD; Türkei: EU-Mitgliedschaft „technisch“ 2014 möglich

Die frühere Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth spricht im Interview über Islamphobie. +++ Die FDP will den Freiwilligendienst nutzen, um die Integration von Zuwanderern zu fördern. +++ Der ehemalige Finanzminister findet den Umgang der SPD mit Thilo Sarrazin falsch. +++ Fast drei Millionen Muslime haben sich in Saudi-Arabien zur jährlichen Pilgerfahrt Hadsch versammelt. +++ Der Bundesrechnungshof hat seine heftige Kritik an Teilen des Hartz-IV-Systems bestätigt. +++ Die CDU steht trotz des Ärgers an der Basis über Schwarz-Gelb zu Parteichefin Angela Merkel. +++ Ein SPD-Kommunalpolitiker aus Sachsen-Anhalt besucht den Bundesparteitag der rechtsextremen NPD. +++ Eine neue Studie prognostiziert den positiven Ausgang der Beitrittsverhandlungen mit Ankara und verweist dabei auf Investitionen von bis zu 900 Mio.

Integration und Migration

Zweifel am Sarrazin-Ausschluss

Pilgerfahrt nach Mekka

Ein-Euro-Jobs werden missbraucht

Parteitag der CDU

SPD-Bürgermeister lobt die NPD

Deutschland

Ausland

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...