MiGAZIN

Türkische Presse Türkei

07.04.2010 – Erdogan, Israel, Türkei, Obama

Die türkische Presse berichtet heute unter anderem über die geplante Verfassungsänderung in der Türkei und über die Reaktion des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan zu den Äußerungen des israelischen Außenministers Liebermann.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Liebermans Aussage
In der Tageszeitung Zaman lesen wir die Schlagzeile: ,Liebermans Aussage ‚Wie Khaddafi‘ beantwortet Erdogan mit: ‚Nicht mein Ansprechpartner’’. Weiter heißt es in der Nachricht, der radikale israelische Außenminister Avigdor Lieberman habe Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan wegen seiner Kritik an der israelischen Palästinapolitik mit dem libyschen Staatsführer Khaddafi und den venezolanischen Staatspräsidenten Chavez verglichen. Darauf habe Erdogan gesagt, dieser Mann sei nicht sein Ansprechpartner und das türkische Außenministerium habe die Worte von Lieberman als unpassend und irreal aufs Schärfste verurteilt.

Obamas Doktrin zur Verhinderung von Hiroshima
Haber Türk schreibt unter der Schlagzeile ‚Obamas Doktrin zur Verhinderung von Hiroshima‘, US-Präsident Barack Obama habe die neue Verteidigungsstrategie unter dem Namen ‚Bewertung der Haltung zu Atomwaffen’ bekannt gegeben. Dieser neuen Atomwaffenstrategie zufolge werde die USA militärische Angriffe, einschließlich mit biologischen und chemischen Waffen, nicht mit Atomwaffen erwidern, wenn das angreifende Land Unterzeichner des Atomwaffensperrvertrags ist. Damit verpflichtet sich die USA, Mitgliedsländer des Atomwaffensperrvertrags, die nicht im Besitz von Atomwaffen sind, im Kriegsfall nicht mit Atomwaffen anzugreifen.

Sarkissian und Obama werden die Protokolle besprechen
In der Nachricht unter der Schlagzeile ‚Sarkissian und Obama werden die Protokolle besprechen‘, lesen wir in Yeni Safak, US-Präsident Barack Obama werde beim Atomgipfel mit dem armenischen Staatspräsidenten Serj Sarkissian ein Gespräch führen. Der Nachricht zufolge habe der Sprecher des Weißen Hauses, Robert Gibbs bekannt gegeben, dass 47 Staaten am Atomgipfel teilnehmen würden und Obama mit einigen Staatschefs zusammenkommen werde. In diesen Rahmen werde er mit Sarkissian den Normalisierungsprozess erörtern.

London bereitet sich auf die Wahlen vor
In Cumhuriyet lesen wir ‚London bereitet sich auf die Wahlen‘ vor. Der englische Premier Gordon Brown habe gestern für den 6. Mai Parlamentswahlen angekündigt. Gordon Brown habe beim Treffen mit Königin Elisabeth II im Buckingham Palace für den 12. April um die Auflösung des Parlaments gebeten. Im Anschluss an das Treffen habe Brown in einer Erklärung die Wähler dazu aufgerufen, die sich erholende britische Wirtschaft nicht aufs Spiel zu setzen.

Goldener Regen
In Milliyet lesen wir unter der Schlagzeile ‚Goldener Regen‘, die türkischen Gewichtsheber hätten bei der Europameisterschaft im Gewichtheben große Erfolge erzielt. Aylin Dasdelen habe in der Kategorie Frauen 53 Kilogramm Europarekord gebrochen und drei Goldmedaillen gewonnen. Bei den Herren gewann Erol Bilgin in der Kategorie 62 Kilogramm zwei Gold- und eine Silbermedaille und Bünyamin Sezer eine Silbermedaille.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Vorlage morgen im Verfassungsausschuss
Die Vorlage über eine Verfassungsänderung der Regierenden AKP von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan kommt Morgen in den Verfassungsausschuss. Nach den Beratungen im Ausschuss soll die Vorlage voraussichtlich am 15. April ins Plenum kommen an dem Ministerpräsident Erdogan wie bekannt gegeben samt Abgeordnete teilnehmen gedenkt. Erdogan betonte in diesem Zusammenhang, dass sie auf die Beteiligung aller Abgeordneten während der Beratungen angewiesen seien und er auf die Zusammenarbeit dieser hoffe. (Cumhuriyet)

Die Nachrichtenagentur Anadolu feiert sine 90. Jahrestag
Der 90. Jahrestag, der türkischen Nachrichtenagentur „Anadolu-Agentur“ wurde mit einer Rezeption in der Großen Nationalversammlung der Türkei gefeiert.
Staatsminister und Stellvertretender Ministerpräsident Bülent Arinc, der Generaldirektor der Agentur Hilmi Bengi nahmen an der Rezeption dass anlässlich des Jahrestages veranstaltet wurde teil. Zuvor besuchten Arinc, Bengi und die Angestellten der Agentur das Mausoleum Atatürks und legten hier einen Kranz nieder und hielten eine Schweigeminute ein. (Türkiye)

Murat Karakaya ist der neue Generaldirektor des türkischen Press- und Informationsamtes
Nach Ernennung des Stellvertretenden Generaldirektors des türkischen Presse- und Informationsamtes Salih Melek ins Ministerpräsidialamt, wurde an seine stelle Murat Karakaya zum neuen Generaldirektor für das Amt ernannt. Murat Karakaya wird Heute seine Arbeit im Presse- und Informationsamt beginnen. Karakaya sagte, dass er seine neue Aufgabe mit großen Begeisterung beginnen werde und er auf gute Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern hoffe. (Türkiye)

CHP gibt bedingte Zustimmung für die Vorlage zur Verfassungsänderung
Der Oppositionsführer der Republikanischen Volkspartei (CHP) Deniz Baykal Appellierte an Staatspräsident Abdullah Gül und sagte: „Sollte unser Präsident Vorschlagen Referendum über drei Artikel der Vorlage zur Verfassungsänderung durchzuführen, dann sind auch wir bereit, unsere Zustimmung für die restlichen 24 Artikel der Vorlage zu geben. Baykal betonte das sie einer Änderung diese drei Artikel über: „Das Verfassungsgericht, der Richter- und Staatsanwälterat sowie über Parteiverbot“ nicht zustimmen könnten, da es sich bei diesen Artikeln um wesentliche Grundsteine des Staates handle. (Cumhuriyet)

Clinton gratuliert Tatat
Die Außenministerin der USA Hillary Clinton gratulierte Staatspräsident der Türkischen Republik Nordzypern (TRNZ) Mehmet Ali Talat für seinen Einsatz bei den Zypern-Verhandlungen und lud ihn nach den Wahlen zum Staatspräsidentenamt am 18. April nach Washington ein. Clinton betonte unter anderem, dass sie die Fortschritte bei den Verhandlungen und deren Bekanntmachung letzte Woche begrüßen würden und diesen Prozess weiterhin unterstützen werden. (Hürriyet)

Armeniens überraschende Entscheidung
Mit einem Überraschenden Sinneswandel hat Armenien gestern Abend beschlossen, die im Zuge der Annäherung mit der Türkei ausgearbeiteten jedoch im armenischen Parlament auf Schwebe liegenden Protokolle bis zum Wochenende ins Plenum zu bringen. Der Parlamentspräsident Ovik Abramyan sagte, dass die Protokolle innerhalb vier Tagen im Plenum zu Debatte stehen und ohne eine Änderung bis zum Wochenende das Plenum passieren werden.

Politische Beobachter vermuten, dass Aufgrund dieser Entwicklungen es gut Möglich sei, dass der armenische Staatspräsident Serge Sarkisjan an der für kommende Woche im Rahmen des Nuklear-Gipfels anberaumten Obama-Erdogan Treffen teilnehmen könnte. (Hürriyet)

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.