MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es sei denn, man würde die Lebensverhältnisse der Ausländer in der Bundesrepublik derartig nachhaltig verschlechtern, dass ein Leben am Rande des Existenzminimums in den Herkunftsländern vorteilhafter erschiene.

Forschungsverbund „Probleme der Ausländerbeschäftigung“, 1979

Türkische Presse Türkei

02.04.2010 – Deutsch-Türkische Universität, Zypern, Gül

Der Präsident der Türkischen Republik Nordzypern, Mehmet Ali Talat habe gesagt, bei den Verhandlungen zur Lösung der Zypern-Frage seien wichtige Fortschritte erzielt worden. Außerdem habe das Parlament gestern das Gründungsgesetz für die Deutsch-Türkische Universität (DTU) in Istanbul verabschiedet.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Gül in Pakistan
Die Tageszeitung Zaman schreibt, Staatspräsident Abdullah Gül sei gestern nach Abschluss seiner Kontakte in der pakistanischen Hauptsstadt Islamabad, in Lahore von der Bevölkerung herzlich begrüßt worden. Dem Zeitungsbericht zufolge habe Gül in Lahore als erstes die in 1673 errichtete Badschahi Moschee besucht, in der sich auch das Grabmal des berühmten Denkers und Dichters Muhammed Iqbal befindet. Gül habe daran erinnerte, dass Iqbal während des Befreiungskampfes für eine Unterstützung der Türkei in dieser Moschee an 250.000 Menschen appellierte.

Die Stadt Lahore habe Gül regelrecht im Stehen empfangen. Auf der vier bis fünf Kilometer langen Fahrt vom Flughafen in die Stadt sei Gül von der Bevölkerung begrüßt worden. Einige unter ihnen hätten die türkische Flagge hochgehalten, andere hingegen das Porträt von Abdullah Gül. Auch seien Transparente in Türkisch und Englisch hochgehalten worden, mit der Aufschrift wie „Die Herzen von Pakistan und der Türkei schlagen gemeinsam“ und „Hoch lebe die türkisch-pakistanische Brüderlichkeit“.

Verhandlungen zur Lösung der Zypern-Frage
In Sabah lesen wir, der Präsident der Türkischen Republik Nordzypern, Mehmet Ali Talat habe gesagt, bei den seit 19 Monaten anhaltenden Verhandlungen zur Lösung der Zypern-Frage seien wichtige Fortschritte erzielt worden. Talat und der inselgriechische Administrationsführer Dimtris Christofias seien seit der Aufnahme der Verhandlungen im September 2008 beim Treffen am Dienstag zum 71. mal zusammengekommen. Die politischen Führer, die im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen in Nordzypern zum letzten Mal zusammenkamen, hatten erklärt, den erreichten Stand bei den Zypernverhandlungen bekannt geben zu wollen. Talat sei jedoch alleine vor die Presse getreten, da der inselgriechische Administrationsführer seine Entscheidung ändert. Nach den Worten von Talat, seien beim gestrigen Treffen unter den sechs Verhandlungspunkten vor allem bei den Themen „Verwaltung und Machaufteilung“, „Europäische Union“ und „Energie“ Fortschritte erzielt worden.

Export steigt weiter
Die Zeitung Hürriyet schreibt, der Export sei im März laufenden Jahres im Vorjahresvergleich mit 34,34 Prozent auf 9,57 Milliarden US-Dollar gestiegen. In der Zeitspanne Januar bis März des Jahres 2010 sei im Vergleich zum ersten Quartal des Jahrs 2009 ein Anstieg von 22,36 Prozent verzeichnet worden. Der Export habe somit 25,69 Milliarden US-Dollar erreicht. Dies habe der Vorsitzende des Rates der türkischen Exporteure (TIM), Mehmet Büyükeksi auf einer Pressekonferenz in Kahramanmaras bekannt gegeben. Der Export in den letzten zwölf Monaten liege nach einem Minus von 13,21 Prozent bei 101,78 Milliarden US-Dollar. Im März sei im Vergleich zum Februar ein Anstieg von 16,3 Prozent festzuhalten.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...