MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Warum werden sie hineingelassen? Um die Bürger des Staates von harter und unangenehmer Arbeit zu befreien?

Michael Walzer, Sphären der Gerechtigkeit, 2006

Türkische Presse Türkei

15.03.2010 – Kongo, Gül, Armenien, Zigeuner

Staatspräsident Abdullah Gül ist auf die Einladung von Joseph Kabila für einen offiziellen Besuch in die Demokratische Republik Kongo gereist. Des Weiteren erklärt der US-Sicherheitsminister Robert Gates, dass die Annahme eines Resolutionsentwurfs ein Fehler war.

VONTRT & BYEGM

DATUM15. März 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Große Reise nach Kongo
Das Blatt Milliyet titelt heute mit der Schlagzeile „Große Reise nach Kongo“ und berichtet über den offiziellen Besuch von Staatspräsident Abdullah Gül sowie die ihn begleitende Delegation in den afrikanischen Staat Kongo. Laut Zeitung sagte Gül vor seiner Abreise, Afrika sei ein strategischer Partner der Türkei. Das angestrebte Handelsziel mit dem afrikanischen Kontinent seien 30 Milliarden US-Dollar.

USA bis zum 24. April obsolet
Die Zeitung Yeni Safak bringt die Schlagzeile „USA bis zum 24. April obsolet“ und bringt die Worte von Staatsminister Zafer Caglayan wieder. Dem Blatt zufolge käme die Armenier-Resolution über den angeblichen Völkermord für Caglayan einer Theaterinszenierung gleich, so dass er bis zum 24. April seine USA-Reisen abgesagt hätte. Des Weiteren vermerkte Caglayan, dass man die türkische Diaspora gegenüber der armenischen Diaspora politisch und wirtschaftlich stärken werde.

Bemühungen, das Eis zu brechen
Cumhuriyet bringt die Schlagzeile „Bemühungen, das Eis zu brechen“ und schreibt, dass das frostige Verhältnis in den türkisch-israelischen Beziehungen auftauen würde. Dabei seien die geladenen Knesset-Mitglieder zum Essen des türkischen Botschafters in Tel Aviv, Oguz Celikkol dahingehend zu verstehen als ein Beginn die frostige Atmosphäre zu beenden. Der Abgeordnete von der größten Oppositionspartei Kadima, Robert Tiviaev sagte, er hoffe mit diesem Essen der erste Schritt für eine Besserung der türkisch-israelischen Beziehungen getan wurde.

Besten Hotels für die europäischen Touristen in der Türkei
Sabah schreibt, dass für die europäischen Touristen 39 der 99 besten Hotels in der Türkei seien. Diese Zahlen bei der Meinungsauswertung wurden vor allem durch Aussagen deutscher Touristen und anderen Touristen aus Europa ermittelt.

Emir von Kuwait Scheich al-Sabah will in der Türkei investieren
Die Zeitung Vatan schreibt im Wirtschaftsteil, dass der Emir von Kuwait Scheich al-Sabah in der Türkei drei Milliarden US-Dollar investieren werde. Dem Blatt zufolge, sagte der Konzernchef der Consulting-Firma in der Türkei, Ugur Akkus, bislang hätte der Scheich 1-1,5 Milliarden Dollar in der Türkei investiert. Jetzt würde al-Sabah eine Investition von 3-4 Milliarden Dollar planen.

Fazil Say hat Istanbul in Deutschland erklingen lassen
Hürriyet schreibt im Feuilletonbereich, der berühmte Pianist Fazil Say habe die Weltpremiere der Istanbul-Sinfonie der Kulturhauptstadt Europas 2010 im Dortmunder Konzerthaus verwirklicht und bringt dazu die Schlagzeile „Fazil Say hat Istanbul in Deutschland erklingen lassen“. Für die Sinfonie aus sieben Teilen ließ sich der Künstler von den sieben Hügeln Istanbuls inspirieren und wurde von den rund 2000 Zuschauern mit 16 Minuten Standing Ovations bedacht.

Alkoholverkaufsverbot
Haber Türk bringt die Schlagzeile „Alkoholverkaufsverbot“ und schreibt, dass das russische Gesundheitsministerium den Verkauf von Alkohol nach 21.00 Uhr verboten hat. Dem Zeitungsbericht zufolge würde der jährliche Pro-Kopf-Alkoholkonsum in Russland 18 Liter Alkohol betragen und die Verantwortlichen schon seit längerer Zeit im Kampf gegen den Alkohol vorgehen würden.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...