MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Noch sind wir geschockt, aber wir werden unsere Werte nicht aufgeben. Unsere Antwort lautet: mehr Demokratie, mehr Offenheit, mehr Menschlichkeit.

Norwegens Ministerpräsident Jens Stoltenberg, Trauergottesdienst nach dem Terroranschlag im norwegischen Oslo und Utoya, 2011

Türkische Presse Türkei

19.02.2010 – Iran, Gül, Russland, Erdogan

Die Türkei hat dem Iran ein neues Angebot im Zusammenhang mit der Atomkrise gemacht. Des Weiteren ist der russische Vizepremier Igor Setschin in Begleitung einer Delegation nach Istanbul gekommen. Außerdem ist Staatspräsident von Tansania, Jakaya Mrisho Kikwete als offizieller Gast von Staatspräsident Abdullah Gül in die Türkei gekommen.

VONTRT & BYEGM

DATUM19. Februar 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Jakaya Mrisho Kikwete in Ankara
Staatspräsident von Tansania, Jakaya Mrisho Kikwete ist als offizieller Gast von Staatspräsident Abdullah Gül in die Türkei gekommen. Kikwete wurde im Cankaya Palais von Gül zeremoniell begrüßt. Im Anschluss an ein Gespräch unter vier Augen, machten Gül und Kikwete eine gemeinsame Presseerklärung. Es wurde erklärt, dass zwischen der Türkei und Tansania Abkommen in den Bereichen Handel, Verkehr, Visumsbefreiung und der Gründung eines politischen Beratungsmechanismus unterzeichnet wurden. (Türkiye)

Gespräch zwischen Erdogan und Führungsgremium der TÜSIAD
Ümit Boyner, Vorstandvorsitzende des Verbandes Türkischer Industrieller und Unternehmer (TÜSIAD) und Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan kamen gestern im Ministerpräsidialamt zusammen. Die Unabhängigkeit der Justiz war auf der Tagesordnung des Treffens. Bei dem Gespräch wurde unter anderem das „Program 2010-2012“ der TÜSIAD thematisiert, erklärte Boyner. (Milliyet)

Davutoglu trifft den Außenminister von Burkina Faso
Außenminister Ahmet Davutoglu und Bédouma Alain Yoda, Außenminister des westafrikanischen Staates Burkina Faso, nahmen nach einem bilateralen Gespräch an einer gemeinsamen Pressekonferenz teil. Auf die Frage in Bezug auf den Entwurfsplan hinsichtlich des angeblichen Völkermords, über den im März im US-Repräsentantenhaus beraten werden soll, antwortete Davutoglu, dass Staatssekretär im Außenministerium Ferudun Sinirlioglu sich seit ein paar Tagen in Amerika befindet und sich mit den Befugten über dieses Thema befasst. Davutoglu sagte außerdem “Wir legen sehr großen Wert darauf, dass sich zwischen der Türkei und Armenien wieder alles normalisiert und im Kaukasus ein dauerhafter Frieden aufgebaut wird. Wir sind der Meinung, dass alle jeweiligen Versuche im Repräsentantenhaus diesen Bemühungen großen Schaden zufügen werden. Deshalb ist es für uns wichtig, dass sich diese Entwicklungen in angemessenen Grenzen vollziehen.” (Türkiye)

Neues Angebotspaket der Türkei an den Iran
Die Türkei hat dem Iran ein neues Angebot im Zusammenhang mit der Atomkrise gemacht. Als ‘Moderator’ zwischen Teheran und dem Westen, erklärte der Außenminister Ahmet Davutoglu, dass die diplomatischen Wege noch offen seien. Davutoglu informierte auch vorgestern in einem Telefonat US-Außenministerin Hillary Clinton über seine Kontakte im Iran. Davutoglu fügte hinzu, dass sich auf diese Weise der Handlungsraum auch ausdehnen wird. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan wird zu diesem Thema auch ein Telefonat mit US-Präsident Barak Obama führen. (Cumhuriyet)

Igor Setschin in der Türkei
Der russische Vizepremier Igor Setschin ist in Begleitung einer Delegation nach Istanbul gekommen. Setschin wurde am Flughafen vom Minister für Energie und Bodenschätze, Taner Yildiz empfangen. In einer gemeinsamen Pressekonferenz antwortete Setschin auf die Frage über Kernkraftwerke: “Es ist für uns sehr wichtig, dass wir in diesem Punkt mit der Türkei zusammen arbeiten. Nuklear Energie ist ein Bereich der sehr hohe Technologie benötigt.” (AA)

Auch USA soll Ankara unterstützen
Der syrische Staatspräsident Beschar Assad empfing gestern den Sondervertreter des US-Außenministeriums William Burns in Damaskus. Assad und Burns haben sich neben bilateralen Beziehungen, unter anderem auch mit Friedensprozessen im Nahen Osten befasst. Beschar Assad forderte hinsichtlich der Gespräche zwischen Israel und Syrien, Unterstützung für die Vermittlerrolle der Türkei im Nahen Osten. (Türkiye)

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...