MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

Türkische Presse Türkei

07.02.2010 – Gates, Gül, Palästina, Afghanistan

US-Verteidigungsminister Robert Gates habe in Ankara wichtige Kontakte geführt. Außerdem werde Staatspräsident Gül während seiner fünftägigen Reise zwischen dem 7. und 12. Februar in Indien und anschließend in Bangladesch mehrere Kontakte aufnehmen.

VONTRT

DATUM7. Februar 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

US-Verteidigungsminister Robert Gates in Ankara
Die heutige Tageszeitung Zaman schreibt, US-Verteidigungsminister Robert Gates habe in Ankara wichtige Kontakte geführt. In der Meldung unter der Schlagzeile „Die vielseitige Außenpolitik der Türkei ist positiv“ heißt es, auf eine Frage der Journalisten habe Gates gesagt, die Türkei verfüge über eine besondere geographische Lage. Aus diesem Grund müssten alle ihre Bemühungen positiv bewertet werden.

Gates sei auch mit Generalstabschef General Ilker Basbug zusammengekommen und habe Washingtons Zufriedenheit über den Beitrag der Türkei in Afghanistan zum Ausdruck gebracht. In dem Artikel wird darauf hingewiesen, dass Gates von der Türkei zusätzliche Soldaten für Afghanistan gefordert habe. Bei dem Gespräch zwischen Gates und Basbug seien auch die Themen Afghanistan und der Kampf gegen die PKK bewertet worden.

Indien- und Bangladesch-Reisen von Staatspräsident Gül
Yeni Safak meldet über die Indien- und Bangladesch-Reisen von Staatspräsident Gül. Demnach werde Staatspräsident Gül während seiner fünftägigen Reise zwischen dem 7. und 12. Februar in Indien und anschließend in Bangladesch mehrere Kontakte aufnehmen. Dabei werde Gül von Ministern, Abgeordneten und Geschäftsleuten begleitet. Ferner werde Gül an einem Arbeitsforum teilnehmen, das von türkischen und indischen Geschäftsleuten gemeinsam veranstaltet wird. Danach werde Gül das türkische Konsulat in Mumbai offiziell eröffnen. Laut der Zeitung werde Gül von der Universität Amity in Neu Delhi den Ehrendoktortitel erhalten, und in Bangladesch von seinem Amtskollegen Mohammed Zillur Rahman empfangen und von der Universität Dakka einen weiteren Ehrendoktortitel erhalten.

Der einzige Industrieller in Palästina
Die Tageszeitung Star weist heute unter dem Titel „Der einzige Industrieller in Palästina“, auf eine türkische Firma in Palästina hin, wo es überhaupt keine Industrie gibt. Der Inhaber der Firma, der in Palästina eine plastische Injektionsanlage gründete, habe gesagt, in dieser Region zu investieren sei nicht nur rentabel, sondern auch eine humanitäre Aufgabe.

Der türkische Geschäftsmann habe vergangene Woche in Istanbul an einer Versammlung teilgenommen, die für die Gründung einer türkisch-palästinensischen Bank und eines gemeinsamen Industriegebiets veranstaltet wurde. Er treibe in Palästina, das den Krieg und den Hunger ankämpft, nicht nur Handel, sondern er knüpfe auch Freundschaftsbande zwischen beiden Ländern und beschaffe den Palästinensern Arbeit.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...