MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Wirtschaft entschied über die Anzahl der angeworbenen Gastarbeiter wie über deren Verteilung innerhalb der Bundesrepublik.

Ursula Mehrländer, Ausländerpolitik im Konflikt, 1978

Türkische Presse Türkei

02.02.2010 – Zypern, Gül, Cavusoglu

Die Zeitungen berichten überwiegend über die Kontakte von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, der sich zurzeit offiziell in der Türkischen Republik Nordzypern befindet. Außerdem hat Staatspräsident Abdullah Gül den neuen Präsidenten der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Mevlüt Cavusoglu empfangen.

VONTRT & BYEGM

DATUM2. Februar 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Zeit für eine Lösung auf Zypern
Das Blatt Sabah berichtet unter dem Titel „Zeit für eine Lösung auf Zypern“, UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, der beiden Seiten der Insel einen Besuch abstattete, sei von den Menschen in der Türkischen Republik Nordzypern mit großer Freude empfangen worden. Die inselgriechische Seite habe auf Ban Ki Moon, der den Präsidenten der Türkischen Republik Nordzypern, Mehmet Ali Talat, in seinem Amtsitz besuchte, harte Reaktionen gezeigt. Ban Ki Moon habe indessen gesagt, dass die Zeit für eine Lösung auf Zypern gekommen sei.

Näher an der Lösung
Unter der Schlagzeile „Näher an der Lösung“ meldet Yeni Safak UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sei auf seiner ersten Reise in der Türkischen Republik Nordzypern mit Spruchbändern wie „Jetzt eine Lösung“ empfangen worden.

Japanische Ratingagentur JCR erhöht die Kreditnote der Türkei
Sabah schreibt nach Fitch und Moodys habe nun die japanische Ratingagentur JCR die Kreditnote der Türkei erhöht. Laut der Meldung habe JCR die Kreditnote der Türkei von BB (-) auf BB erhöht. Als Grund dafür sei die Stabilität der türkischen Wirtschaft in der globalen Wirtschaftskrise ohne die Hilfe von außen angegeben worden.

Der Export in 2010 hat gut begonnen und ist um 12,5 Prozent gestiegen
Das Blatt Vatan berichtet unter dem Titel “ Der Export in 2010 hat gut begonnen und ist um 12,5 Prozent gestiegen“, der Exporteurverband habe die Exportzahlen bekanntgegeben. Laut den Daten sei der türkische Export um 12,5 Prozent gestiegen. Im ersten Monat des Jahres 2010 seien Waren in Höhe von 7 Milliarden 911 Millionen Dollar exportiert worden. Laut der Meldung sei der Export der Industrieprodukte um 13 Prozent und der Export auf dem Gebiet von Bergbau um 73,6 Prozent gestiegen.

Der Türkische Halbmond hat in Haiti ein Zeltstadt aufgestellt
Zaman schreibt unter der Schlagzeile „der Türkische Halbmond hat in Haiti ein Zeltstadt aufgestellt“, nach dem schweren Erdbeben in Haiti sei der türkische Halbmond zur Hilfe in das Land geeilt. Laut Zaman würden rund tausend Menschen in 156 Zelten leben. Das Leben der Haitianer kehre nach dem schweren Erdbeben sehr langsam in die Normalität zurück.

Nobelpreisträger Obama hat 160 Milliarden Dollar für den Krieg vorgesehen
Milliyet berichtet unter dem Titel „Nobelpreisträger Obama hat 160 Milliarden Dollar für den Krieg vorgesehen“, US-Präsident Barack Obama habe seinen neuen Haushaltsplan von 3,8 Billionen Dollar dem Kongress vorgestellt. „Wir befinden uns im Krieg“, habe Obama als Begründung angegeben und 708 Milliarden Dollar für die Verteidigung vorgesehen. Für Irak und Afghanistan sei indessen ein Budget von 160 Milliarden Dollar vorgesehen worden.

Weißer Phosphor aus Israel
Zaman meldet unter der Schlagzeile „Weißer Phosphor aus Israel“, zwei ranghohe Offiziere seien wegen eines Phosphor -Beschusses einer UN-Einrichtung in Israel zur Rechenschaft gezogen worden. Laut der Zeitung habe Israel ein Jahr nach dem Gaza-Krieg der UN diesbezüglich ein Bericht eingereicht. Israel habe in dem Bericht erklärt, die beiden ranghohen Offiziere seien wegen des Einsatzes von Phosphorgranaten auf eine UN-Einrichtung zur Rechenschaft gezogen worden. Somit habe Israel Fehler im Gaza-Krieg eingestanden.

Sie konnte die ganzen Grammys nicht tragen
Die Zeitung Haber Türk schreibt unter der Schlagzeile „Sie konnte die ganzen Grammys nicht tragen“, bei der 52. Grammy-Verleihung habe Beyonce sechs Preise erhalten. Die Country-Sängerin Taylor Swift habe indessen vier Grammys abgeräumt. Laut der Meldung sei Beyonce unter den weiblichen Künstlerinnen , die die meisten Grammys bekommen habe. Indessen sei Beyonce mit einem Vermögen von 87 Millionen Dollar von der Zeitschrift Forbes zu den weltweit 100 mächtigsten Berühmtheiten erklärt worden.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...