MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Christentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das Judentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.

Bundespräsident Christian Wulff, Rede zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2010

Türkische Presse Türkei

22.01.2010 – Babacan, Turkish Airlines, Manchester

Staatsminister Ali Babacan sagte auf der Einladung die zu Ehren des Botschafters von Spanien Joan Carlos Matheu gegeben wurde, dass die Türkei einen ernsthaften Fortschritt im Bruttoinlandsprodukt erzielt hat. Des Weiteren habe die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines mit Manchester ein Sponsorenabkommen unterzeichnet.

VONTRT & BYEGM

DATUM22. Januar 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Hilfsorganisationen werden aus Palästina ausgewiesen
In Zaman lesen wir unter der Schlagzeile „Hilfsorganisationen werden aus Palästina ausgewiesen“ über einen Artikel der britischen „The Times“ Zeitung. Der Zeitungsmeldung zufolge habe das israelische Innenministerium angegeben, dass Hilfsorganisationen wie Ärzte ohne Grenzen und Save the children seit Weihnachten ein Tourismusvisum erhalten würden.

Der Meldung zufolge werde aufgrund dieses Schrittes von Tel Aviv eine Beeinträchtigung der Aktivitäten der Hilfsorganisationen befürchtet. Der Jerusalem-Vertreter der Organisation Ärzte ohne Grenzen, Jean-Luc Lambert habe betont, dass sie sich rechtlich gesehen in einer gefährlichen Situation befinden würden. Da sie kein Arbeitervisum erhalten haben, dürften sie keiner Arbeit nachgehen. Der Arbeiter einer anderen westlichen Hilfsorganisation habe angegeben, dass es sich bei diesem Unternehmen der israelischen Regierung um einen ersten Schritt handelt, sie aus dem Gebiet auszuweisen. Das israelische Innenministerium habe indessen Meldungen zu diesem Thema dementiert.

Auch bei Frieden weiterhin Besatzung
In Cumhuriyet heißt es unter dem Titel „Auch bei Frieden weiterhin Besatzung“, der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu habe erklärt, auch nach der Gründung eines palästinensischen Staates wollten sie im Westjordanland Soldaten stationieren.

Auf einer Pressekonferenz habe Netanjahu zudem vermerkt, zur Vorbeugung des Waffenschmuggels nach Palästina müssten ihrer Ansicht nach auch nach der Gründung eines palästinensischen Staates im Westjordanland an der Grenze zu Jordanien israelische Soldaten weiterhin stationiert bleiben. Die Erklärung von Netanjahu sei auf der palästinensischen Seite auf Reaktionen gestoßen. Der Chefunterhändler der palästinensischen Verwaltung, Saib Erekat bezeichnete den Wunsch Israels, weiterhin Soldaten im Westjordanland zu stationieren, als inakzeptabel.

Sieben Entwicklungsländer überholen in zehn Jahren Weltriesen
Zaman räumt in einem Artikel der Auffassung des internationalen Beratungsunternehmens Pricewaterhouse Coopers (PwC) Platz ein. In dem Artikel unter der Schlagzeile „Sieben Entwicklungsländer überholen in zehn Jahren Weltriesen“, nach Angaben von Pricewaterhouse Coopers könnten im Jahre 2020 die sieben Entwicklungsländer, E7, die in wirtschaftlicher Hinsicht entwickelten und als G7 bezeichneten Länder einholen. In einem von PwC veröffentlichten Bericht heiße es weiter, das schnelle Wachstum der chinesischen Wirtschaft bilde eine treibende Kraft für das Wachstum der E7-Länder.

Trotz einer erwarteten Rezession des Wachstums in China in den nächsten 20 Jahren könnten, nachdem China zur weltweit größten Wirtschaft wird, China, Indien, Brasilien, Russland, Mexiko, Indonesien und die Türkei, die zu den E7 zählen, im Jahre 2020 zu größeren Wirtschaften werden als die der G7. Der Unterschied zwischen den G7 und den E7 soll in diesem Jahr um 35 Prozent zurückgehen. Am Ende der bevorstehenden zehn Jahre könne dieser Unterschied vollkommen aufgehoben werden. Im Bericht des Unternehmens heiße laut Zeitungsbericht ferner, eine Fortsetzung der angegebenen Tendenz werde erwartet. In 2050 hingegen würden die EU 1,5-mal so groß werden wie die G7.

Nach Barcelona nun auch Mancheste
Star berichtet unter der Schlagzeile „Nach Barcelona nun auch Manchester“, die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines habe mit Manchester ein Sponsorenabkommen unterzeichnet. Der Zeitungsmeldung zufolge könnten auch andere große Mannschaften dazukommen.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...