MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Viele wollen sich aber nicht entscheiden. Da schlagen zwei Seelen in ihrer Brust. Lassen wir doch beide Herzen schlagen! Wir brauchen die jungen Leute.

Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) über die doppelte Staatsbürgerschaft, Neujahrsempfang am 17. Januar 2010

Türkische Presse Türkei

05.01.2010 – Erdogan, EU, Davos-Gipfel

Bei der ersten Kabinettssitzung im neuen Jahr hat Erdogan den Ministern angewiesen die EU Anstrengungen mehr zu beschleunigen. Des Weiteren wird Davosgipfel im Januar sein 40. Jubiläumsjahr feiern. Erdogan lehnte die Einladung zu diesem Anlass von Klaus Schwab, Gründer und Präsident des Weltwirtschaftsforums ab.

VONTRT & BYEGM

DATUM5. Januar 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Botschafter-Konferenz in Ankara
Die Tageszeitung Sabah berichtet unter der Schlagzeile ‚Atatürk-Strategie von Minister Davutoglu‘ über die zweite Botschafterkonferenz. Auf der fünf Tage dauernden Konferenz, unter der Teilnahme von 200 Botschaftern der Türkei, habe Davutoglu den Botschaftern gesagt, Diplomatie sei nicht begrenzt, Betätigungsfeld der Diplomatie sei die ganze Welt. Des Weiteren habe Davutoglu gesagt, neben Anwendung militärischer Macht müsse auch diplomatische Macht zum Einsatz kommen, um bestehende Sicherheitsrisiken zu beseitigen.

Die Tageszeitung Star schreibt, Ahmet Davutoglu habe gesagt die Menschheit brauche eine neue Perspektive, Philosophie und ein neues Ordnungsverständnis, sowie eine neue internationale Organisation, die dieses Elemente wiedergibt. Davutoglu habe auch die Notwendigkeit einer großen Reform für die Menschheit zum Ausdruck gebracht. Die Türkei befände sich mit ihrer außergewöhnlichen Geographie und Geschichte im Zentrum dieses Bedarfs.

Japanische Außenministers Okada besucht Gül
Cumhuriyet berichtet über den Türkeibesuch des japanischen Außenministers Katsuya Okada, der von Staatspräsident Abdullah Gül und anschließend von Außenminister Ahmet Davutoglu empfangen worden sei. In einer gemeinsamen Erklärung anlässlich des ‚Japan Jahrs in der Türkei‘ hätten die Außenminister beider Länder auf die Macht Japans und der Türkei hingewiesen, die durch eine Zusammenarbeit beider Länder einen positive Wirkung auf die Zukunft der Welt habe. Des Weiteren heißt es, Japan würde die Türkei als ein Freund betrachten, dessen Bedeutung stetig am steigen sei.

Das Japanjahr in der Türkei hat begonnen
Die Tageszeitung Zaman weist unter der Schlagzeile ‚Das Japanjahr in der Türkei hat begonnen‘ auf die Interaktion zwischen beiden Ländern hin. Der Nachricht zufolge werde das Japanjahr das Verständnis, die Freundschaft und die Wechselwirkung zwischen beiden Völkern vertiefen. In diesen Rahmen würden in verschiedenen Städten der

Turkish Airlines wird seine Flotte aus 132 Flugzeugen mit dem Airbus erweitern
Türkei, Konzerte, Darbietungen, Konferenzen und viele andere Veranstaltungen abgehalten. Unter der Schlagzeile ‚Turkish Airlines wird seine Flotte aus 132 Flugzeugen mit dem Airbus erweitern‘ schreibt die Tageszeitung Sabah über die Flugzeugbestellung der Turkish Airlines. So habe die türkische Fluggesellschaft THY 20 Airbus-Flugzeuge und weitere 10 auf Option bestellt. Milliyet schreibt zum selben Thema, die Aktien der Turkish Airlines hätten im Jahr 2009 durch einen Wertgewinn um 428 Prozent Platz Eins belegt.

Der Schlächter von Bosnien festgenommen
In Yeni Safak lesen wir, Pufta, der Schlächter von Bosnien sei festgenommen worden. So sei Dragan Yankovic, Kodname ‚Pufta‘, der mit vielen im bosnischen Zvornik begangenen Kriegsverbrechen in Verbindung steht, verhaftet worden. Bruno Vekaric, Sprecher der serbischen Staatsanwaltschaft für Kriegsverbrechen, habe die Festnahme bekannt gegeben.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...