MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn wir Millionen von Menschen die doppelte Staatsbürgerschaft geben, die sie weitervererben, werden wir eine dauerhafte türkische Minderheit in Deutschland haben. Das bedeutet eine langfristige Veränderung der Identität der deutschen Gesellschaft. Ich bin dagegen.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), Münchner Merkur, 6.11.2013

Türkische Presse Türkei

01.11.2009 – Davutoglu, Barzani, Ägypten

Außenminister Davutoglu habe bei seinem Treffen mit dem Führer der Regionalverwaltung Mesud Barzani gesagt, er und Barzani hätten gemeinsame Visionen. Des Weiteren findet bei der von Mubarak angeführten nationaldemokratischen Partei der Jahreskongress statt.

VONTRT

DATUM1. November 2009

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Davutoglu sprach in Erbil mit Barzani
Star räumt den Besuch des Außenministers Ahmet Davutoglu in den Norden des Irak Platz ein. Außenminister Davutoglu habe bei seinem Treffen mit dem Führer der Regionalverwaltung Mesud Barzani gesagt, er und Barzani hätten gemeinsame Visionen. Davutoglu zufolge sei es an der Zeit, dass Araber, Kurden und Türken zur Neustrukturierung des Nahen Ostens mutige Schritte setzen.

Der am zweiten Tag seines Irak Aufenthaltes mit Barzani zusammen getroffene Davutoglu sagte, dass er Iraker als enge Verwandte betrachte. Daher habe sich die Türkei entschieden, in Erbil ein Generalkonsulat zu eröffnen. Ankara wolle dies in möglichst kurzer Zeit verwirklichen.

Zum gleichen Thema schreibt Cumhuriyet, Außenminister Ahmet Davutoglu und Staatsminister Zafer Caglayan seien von Erbil nach Mossul weitergereist und hätten an der Eröffnungsfeier des Konsulats teilgenommen.

Eröffnung des türkischen Konsulats in Basra
Dem Zeitungsbericht zufolge seien die an der Eröffnung des Konsulats in der südirakischen Basra teilgenommenen Davutoglu und Caglayan, die ersten hochrangigen türkischen Funktionäre, die Erbil, das Zentrum der regionalen Verwaltung in Norden des Irak besucht hätten. Anschließend seien die beiden Minister nach Mossul weitergereist.

Bei dem Treffen mit dem Führer der Regionalverwaltung im Norden des Irak, Mesud Barzani seien Themen wie die Präsenz der Terrororganisation PKK im Irak, die Politik der AKP Regierung über den demokratischen Öffnungsprozess, sowie eine mögliche Öffnung eines türkischen Generalkonsulats in Erbil besprochen worden. Gestern sei Außenminister Davutoglu auch mit Necirvan Barazani zusammengekommen.

Ägypten bereitet sich auf die Zeit nach Mubarak vor‘
Zaman räumt unter dem Titel ‚Ägypten bereitet sich auf die Zeit nach Mubarak vor‘, Entwicklungen in der nationaldemokratischen Partei Platz ein. Bei der von Mubarak angeführten nationaldemokratischen Partei finde der Jahreskongress statt. Der politische Generalsekretär der Partei und Sohn des Staatspräsidenten, Cemil Mubarak werde voraussichtlich dabei die Botschaft geben, ob er nach seinem Vater um den Posten des Parteivorsitzenden kandidieren werde oder nicht.

Neue Terminal des Istanbuler Flughafens Sabiha Gökcen sei eröffnet
Zaman berichtet, das neue Terminal des Istanbuler Flughafens Sabiha Gökcen sei eröffnet worden. Das neue Terminal für Auslandsflüge habe eine Jahreskapazität von 25 Millionen Passagieren. Die normalerweise 30 Monate zu dauernden Bauarbeiten des aus Stahlgerüsten bestehenden und 500 Millionen teuren Terminals seien in 18 Monaten abgeschlossen worden. Das Terminal sei von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan eröffnet worden.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...