MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Danke, dass Sie gekommen sind, sich mit Ihrem Fleiß und Ihrer Kraft für unser Land eingesetzt haben, und danke, dass Sie geblieben sind.

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister, Anlässlich „50 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen“, 28.03.11, Hannover

Frankfurt a.M.

Türkisches Filmfestival

Zum neunten Mal findet das Türkische Filmfestival in Frankfurt a.M. statt. Vom 1. bis 8. November 2009 dürfen sich Filmfreunde auf großes Kino und viele Stars freuen. So wird die Eröffnungsrede beispielsweise von der Ikone des türkischen Leinwands, Türkan Soray gehalten.

DATUM29. Oktober 2009

KOMMENTAREKeine

RESSORTFeuilleton, Termine

SCHLAGWÖRTER , ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Schirmherrschaft für das Filmfestival hat der hessische Integrationsminister Hans-Uwe Hahn übernommen. „Als Integrationsminister des Landes ist es mir besonders wichtig, auf die vielfältigen Chancen der Begegnung hinzuweisen, die eine solche Veranstaltung bietet. Auf hohem künstlerischem Niveau wird hier Filmkultur präsentiert, die u. a. das deutsch-türkische Leben näher beleuchtet“, so Hahn.

Ergänzend zum umfangreichen Kinoprogramm mit 19 Filmen sollen auch Podiumsdiskussionen und Workshops mit namhaften Künstlern und renommierten Fachexperten stattfinden. Erstmalig haben die Veranstalter auch Kurzfilme in das Festivalprogramm aufgenommen. „Wer das Kurzfilm-Genre kennt, weiß, dass wir darauf hoffen dürfen, frische, gewagte und außergewöhnliche Erstlingswerke zu sehen zu bekommen.“, so der Festivalleiter Hüseyin Sitki.

Download: Das Programm zum 9. Türkischen Filmfestival als PDF

Das Kino erzähle in seiner eigenen Sprache und schaffe dadurch eine gemeinsame Plattform. Wenn man einen Film verstehen wolle, versuche man auch die Sprache, die Gedanken- und Gefühlswelt anderer zu begreifen. Sitki weiter: „Mit anderen Worten: Kino ist Kommunikation, und ein internationales Filmfestival bringt genau dies zur Sprache: Dialog und Verständnis für den jeweils anderen.“

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...