MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn wir Millionen von Menschen die doppelte Staatsbürgerschaft geben, die sie weitervererben, werden wir eine dauerhafte türkische Minderheit in Deutschland haben. Das bedeutet eine langfristige Veränderung der Identität der deutschen Gesellschaft. Ich bin dagegen.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), Münchner Merkur, 6.11.2013

Türkische Presse Türkei

26.10.2009 – Erdogan, Pakistan, Bagdad

Die türkische Presse berichtet heute unter anderem über den Besuch des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Pakistan sowie über das Blutbad in Bagdad. Außerdem wird über die ergriffenen Maßnahmen gegen die Schweinegrippe in der Türkei berichtet.

VONTRT & BYEGM

DATUM26. Oktober 2009

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Blutbad in Irak
Die Zeitung Haber-Türk berichtet unter der Schlagzeile „Blutbad in Irak“ über die gestrigen zwei großen Bombenanschläge im Irak. Die irakische Hauptstadt Bagdad habe den blutigsten Tag des Jahres erlebt. Der Zeitungsmeldung zufolge explodierten die Autobomben vor dem Justizministerium und den Gebäuden der Regionalverwaltung von Bagdad. Bei der Explosion seien 147 Menschen ums Leben gekommen, weitere 721 seien verletzt worden. Hinter dem Anschlag würden Ableger der El-Kaida vermutet.

Yeni Safak meldet unter dem Titel „Blutiger Sonntag“, nach der Explosion, bei der 147 Menschen ums Leben kamen, seien Verletzte in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert worden. Der Angriff sei laut Zeitungsbericht von zwei Selbstmordattentätern verübt worden.

In Cumhuriyet lesen wir, durch die Wucht der Explosionen seien umliegende Gebäude stark beschädigt und Leichenteile durch die Luft geschleudert worden. Helfer hätten die Leichenteile, da sie noch sehr heiß waren, mit Decken weggetragen. Die El-Kaida werde für die Anschläge verantwortlich gehalten.

Pakistan-Besuch von Ministerpräsident Recep Tayyip
Zaman schreibt über den Pakistan-Besuch von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan unter der Schlagzeile „Erdogan bemüht sich um ein Ende der pakistanisch-iranischen Spannungen“. Die Türkei setze ihre Vermittlungsbemühungen zwischen beiden Ländern fort.

Erdogan habe gesagt, sie hätten gemeinsam mit seinem pakistanischen Amtskollegen, Yusuf Riza Gilani das Thema erörtert. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz habe Erdogan auf die nationalen, regionalen und globalen Dimensionen des Bombenangriffs auf iranischen Territorien hingewiesen. Alle erforderlichen Maßnahmen würden nach Angaben von Erdogan gefasst.

Brown verspricht wirtschaftliches Wachstum
In Milliyet lesen wir unter der Schlagzeile „Brown verspricht wirtschaftliches Wachstum“, der britische Premier Gordon Brown habe betont, er sei entschlossen, sein Land aus der Rezession zu befreien. Bis Jahresende werde sich die Wirtschaft wieder einem Wachstum zuwenden, habe der britische Premier versprochen. Auf der Internetseite des britischen Ministerpräsidiums habe Brown schriftlich mitgeteilt, die Einstellung der finanziellen Unterstützung sowie der Investitionen für die Öffentlichkeit und Unternehmen würde Selbstmord bedeuten. Auch wenn einige Bereiche die Wiederherstellung des Vertrauens signalisierten, müsse vorsichtig gehandelt werden. Nun sei es Zeit, stabilere und offenere Politiken umzusetzen, als bisher.

Schweinegrippe
„Ferien wegen Schweinegrippe“ lautet die Überschrift von Cumhuriyet. Der Zeitungsmeldung zufolge sei nach der Ausweitung der Schweinegrippe, die auch zum Tot einer Person führte, in Ankara der Unterricht an der Mittelstufe ab heute für sieben Tagen unterbrochen worden. Der Gouverneur von Ankara habe zudem betont, die Schüler sollten auch keine Nachhilfekurse besuchen, was hinsichtlich der gefassten Maßnahmen von Bedeutung sei.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...